WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

Astrid Maier

  • Innovation & Digitales
  • Ressortleiterin

Astrid Maier leitet das Ressort Innovation & Digitales. Sie hat eine Leidenschaft dafür, Nerds aus dem Silicon Valley in Interviews zum Reden zu bringen und interessiert sich nicht nur beruflich dafür, wie die Digitalisierung unsere Lebenswirklichkeit verändert. Astrid hat bei der Financial Times Deutschland das Handwerk Journalismus gelernt und später beim manager magazin über die Digital-Welt berichtet. Vor ihrem Wechsel zur WiWo hat sie als John S. Knight Fellow ein Jahr in Stanford verbracht und sich dort damit beschäftigt, wie Medien den Wandel gestalten, statt verlieren können.

Weitere Artikel dieses Autors

Digitale Bedrohung: Bundeswehr findet keine Cyber-Krieger

Digitale Bedrohung

Bundeswehr findet keine Cyber-Krieger

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will die Bundeswehr gegen digitale Bedrohungen rüsten. Doch dafür fehlen Geld, Strategie und gutes Personal.

von Varinia Bernau, Michael Kroker, Astrid Maier

W20-Gipfel: Dax-Konzerne unterzeichnen Kommuniqué für Frauenförderung

W20-Gipfel

exklusiv Dax-Konzerne unterzeichnen Kommuniqué für Frauenförderung

Vor dem W20-Gipfel haben Deutschlands Top-Managerinnen ein Kommuniqué vorbereitet, das die Wirtschaft stärker in die Pflicht nehmen soll, Frauen zu fördern. Viele Dax-Unternehmen stellen sich hinter den Vorstoß.

von Astrid Maier

W20-Gipfel: Dax-Konzerne unterzeichnen Kommuniqué für Frauenförderung

W20-Gipfel

exklusiv Dax-Konzerne unterzeichnen Kommuniqué für Frauenförderung

Vor dem Frauen-Gipfel W20, an dem Kanzlerin Angela Merkel, Ivanka Trump und IWF-Chefin Christine Lagarde teilnehmen, haben Vorständinnen deutscher Unternehmen ein Kommuniqué zur Frauenförderung vorbereitet.

von Astrid Maier

Facebook: Wer ist hier der Facebook-Mörder?

Facebook

PremiumKommentar Wer ist hier der Facebook-Mörder?

Livevergewaltigungen, ein Livemord: Facebook bietet zu vielen Irren eine Plattform. Mark Zuckerberg muss handeln.

von Astrid Maier

W20-Gipfel: Ivanka und der Feminismus

W20-Gipfel

Premium Ivanka und der Feminismus

Deutschlands Topmanagerinnen starten eine neue Initiative, um mehr Frauen zu fördern – und setzen dabei auf den Ivanka-Effekt.

von Astrid Maier

Künstliche Intelligenz: Warum Microsoft warnt, Maschinen zu vermenschlichen

Künstliche Intelligenz

Warum Microsoft warnt, Maschinen zu vermenschlichen

Künftig soll KI in jedem Produkt des Microsoft-Konzerns enthalten sein, erklären Vorstandsmitglied Peggy Johnson und Deutschland-Statthalterin Sabine Bendiek. Doch sie warnen davor, die Maschinen zu vermenschlichen.

von Michael Kroker, Astrid Maier, Miriam Meckel

Susan Wojcicki: YouTube-Chefin entschuldigt sich bei Werbekunden

Susan Wojcicki

exklusiv YouTube-Chefin entschuldigt sich bei Werbekunden

YouTube-Chefin Susan Wojcicki entschuldigt sich für Anzeigen rund um Terror-Propaganda und warnt zugleich vor einer Beschneidung der Meinungsfreiheit durch ein geplantes Gesetz gegen Hassreden in Deutschland.

von Miriam Meckel, Astrid Maier, Léa Steinacker

Hass auf Facebook: Ein Gesetz, keine Lösung

Hass auf Facebook

Ein Gesetz, keine Lösung

Auf Facebook wuchert der Hass. Mit einem neuen Gesetz will Justizminister Heiko Maas dagegen vorgehen. Doch lösen kann das Problem nur Facebook-Chef Mark Zuckerberg selbst.

von Katharina Matheis, Simon Book, Marc Etzold, Max Haerder, Astrid Maier, Cordula Tutt, Silke Wettach

SXSW-Festival-Direktor Hugh Forrest: "Software ist das Rückgrat für alles geworden"

SXSW-Festival-Direktor Hugh Forrest

Interview "Software ist das Rückgrat für alles geworden"

Diesen Freitag startet in Austin das Kultfestival für Musik-, Film- und Techkultur. Direktor Hugh Forrest über Start-ups, Politik und „Star Wars“.

von Astrid Maier

Facebook: "Wir stehen erst am Anfang der mobilen Revolution"

Facebook

Interview "Wir stehen erst am Anfang der mobilen Revolution"

Andrew Bosworth ist bei Facebook für die Technologie hinter dem Anzeigengeschäft verantwortlich. Warum das Geschäft mit dem Smartphone erst anfängt – und Mark Zuckerberg als sein Student in Harvard geschwänzt hat.

von Astrid Maier

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×