WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.
Christian Schlesiger Werner Schüring für WirtschaftsWoche

Christian Schlesiger

  • Politik & Weltwirtschaft
  • Berlin-Korrespondent

Christian Schlesiger, Jahrgang 1973, studierte in Freiburg Volkswirtschaftslehre und startete in den Journalismus mit einem Volontariat bei Gruner+Jahr. Er schrieb für die "Financial Times Deutschland", "Börse Online", "Impulse" und "Capital" – dort arbeitete er auch vier Jahre als Redakteur im Ressort "Management & Karriere". Seit 2006 recherchiert und schreibt er für die WirtschaftsWoche. Seine Themen: Verkehrs-, Bildungs- und Forschungspolitik. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich zudem mit der Deutschen Bahn, die er in seinem Blog "Train-Spotting" auch abseits der Heft-Geschichten analysiert. Anfang 2010 erschien sein Buch "Deutschland: sehr gut - Wir sind viel besser als wir denken!" (mit Co-Autor Marcus Werner).

Weitere Artikel dieses Autors

Sahra Wagenknecht: Wagenknecht wirft Bundesregierung Mitschuld an „Erdoğans Verbrechen“ vor

Sahra Wagenknecht

exklusiv Wagenknecht wirft Bundesregierung Mitschuld an „Erdoğans Verbrechen“ vor

Die Fraktionsvorsitzende der Linkspartei im Bundestag, Sahra Wagenknecht, mischt sich in die Debatte um abgesagte Auftritte türkischer Minister in Deutschland ein – und attackiert die Bundesregierung.

von Christian Schlesiger, Max Haerder

Richard Lutz: Der mächtigste Bahnchef aller Zeiten

Richard Lutz

Der mächtigste Bahnchef aller Zeiten

Eigentlich sollte Richard Lutz die Bahn nur so lange führen, bis ein Nachfolger gefunden wurde. Nun bleibt der Übergangskandidat dauerhaft Bahnchef. Und seine Machtfülle überstrahlt die seiner Vorgänger.

von Christian Schlesiger

Deutsche Bahn: Krisenmanager gefragt

Deutsche Bahn

Premium Krisenmanager gefragt

2016 lief schlechter als noch im Dezember erwartet. Eine Sonderabschreibung könnte die Bahn wieder in die roten Zahlen drücken.

von Christian Schlesiger

Telekom: Bund will Telekom-Anteile verkaufen

Telekom

exklusiv Bund will Telekom-Anteile verkaufen

Die Bundesregierung will raus aus der Deutschen Telekom. Das bestätigte das Bundesfinanzministerium der WirtschaftsWoche auf Anfrage.

von Christian Ramthun, Christian Schlesiger

Deutsche Bahn: Umsatzeinbruch bei Güterbahntochter, Fernverkehr im Plus

Deutsche Bahn

exklusiv Umsatzeinbruch bei Güterbahntochter, Fernverkehr im Plus

Die wirtschaftliche Lage bei der Güterbahntochter der Deutschen Bahn ist dramatischer als zuletzt angenommen.

von Christian Schlesiger

Führungswechsel bei der Deutschen Bahn: Warum Lutz Bahnchef wird und nicht Pofalla

Führungswechsel bei der Deutschen Bahn

Warum Lutz Bahnchef wird und nicht Pofalla

Richard Lutz wird neuer Chef der Deutschen Bahn. Die Personalie ist eine Überraschung. Warum die Politik den 52-Jährigen zum Bahnchef kürt und was er nun tun muss. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

von Christian Schlesiger

Neuer Bahnchef Richard Lutz: Bund baut kompletten Bahnvorstand um

Neuer Bahnchef Richard Lutz

exklusiv Bund baut kompletten Bahnvorstand um

Die Veränderungen im Vorstand der Deutschen Bahn werden größer als erwartet. Die Bundesregierung hat sich nicht nur auf Richard Lutz als neuen Bahnchef festgelegt, sondern auch auf einen kompletten Umbau des Vorstands.

von Christian Schlesiger

Deutsche Bahn: Bahn will weiter Alkohol in Zügen ausschenken

Deutsche Bahn

exklusiv Bahn will weiter Alkohol in Zügen ausschenken

Ein Alkoholverbot in den Zügen, wie die Lokführergewerkschaft GDL kürzlich gefordert hat, lehnt die Deutsche Bahn ab. Andere Getränke sind ohnehin beliebter.

von Christian Schlesiger

Deutsche Telekom: Politiker von FDP, Grüne, CDU wollen Staatsanteil an Telekom verkaufen

Deutsche Telekom

exklusiv Politiker von FDP, Grüne, CDU wollen Staatsanteil an Telekom verkaufen

Politiker von FDP, Grüne und CDU fordern den Verkauf der Bundesanteile an der Deutschen Telekom.

von Christian Schlesiger

Pannenflughafen BER: Und es geht doch noch schlimmer

Pannenflughafen BER

Kommentar Und es geht doch noch schlimmer

Das Führungschaos am Hauptstadt-Flughafen droht den Starttermin weiter zu verzögern. Möglicherweise wird der Airport in diesem Jahrzehnt nicht mehr eröffnet.

von Christian Schlesiger

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm hinzu“

×