WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.
Agentur WirtschaftsWoche

dpa 

  • dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Nachrichtenagentur

Die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH ist ein unabhängiger Dienstleister für die Sammlung, Bearbeitung, Bereitstellung, Verbreitung und Verwertung von multimedialen Inhalten. Die Nachrichtenagentur versorgt tagesaktuelle Medien aus dem In- und Ausland.

    Weitere Artikel dieses Autors

    „Trojaner“-Gesetz verabschiedet: WhatsApp & Co dürfen künftig überwacht werden

    „Trojaner“-Gesetz verabschiedet

    WhatsApp & Co dürfen künftig überwacht werden

    Auch Kriminelle kommunizieren heute über Dienste wie WhatsApp. Doch die Online-Dienste sind verschlüsselt, Ermittler fordern schon lange neue Vollmachten. Jetzt liefert der Bundestag dafür die rechtliche Basis.

    EU-Gipfel: Merkel unterstützt Macrons Osteuropa-Schelte

    EU-Gipfel

    Merkel unterstützt Macrons Osteuropa-Schelte

    Ein „schützendes Europa“ will der neue französische Präsident und eine enge Partnerschaft mit Deutschland. Bei seinem ersten EU-Gipfel sorgt Emmanuel Macron aber vor allem durch seine Osteuropa-Kritik für Aufregung.

    Brexit: Deutscher Autobranche drohen heftige Einbußen

    Brexit

    Deutscher Autobranche drohen heftige Einbußen

    London steuert weiter auf einen Brexit zu. Was bedeutet das für die Autoindustrie? Eine Studie zeigt: Auf britischen Straßen könnten bald weniger Autos aus Stuttgart, Wolfsburg und München fahren.

    Funktionalität statt Glanz und Glamour: Smartphone-Generation mischt Luxusbranche auf

    Funktionalität statt Glanz und Glamour

    Smartphone-Generation mischt Luxusbranche auf

    Die Ikonen der Luxusmarken ziehen bei der jungen Generation nicht mehr so. Was für sie zählt, sind smarte Produkte und der Erfahrungsaustausch online. Mit ihren Trends beeinflussen sie auch Ältere.

    Metro siegt vor Gericht: Aufspaltung kommt „mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit“

    Metro siegt vor Gericht

    Aufspaltung kommt „mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit“

    Eine Handvoll Metro-Aktionäre wollte die Aufspaltung des Handelsriesen verhindern - und scheitert. Der Konzern-Anwalt wertet das Gerichtsurteil als großen Erfolg, obwohl eine endgültige Entscheidung noch aussteht.

    Steigende Mietpreise: Wohnungsbranche sieht Gefahr für sozialen Frieden

    Steigende Mietpreise

    Wohnungsbranche sieht Gefahr für sozialen Frieden

    Die Mieten klettern. Wer wenig oder durchschnittlich verdient, hat es bei der Wohnungssuche in der Stadt oft schwer. Oft bleibt nur, „weiter raus“ zu ziehen, an den Stadtrand oder ins Umland - das hat Folgen.

    Thyssenkrupp: Essener Stahlkonzern streicht Jobs im Anlagenbau

    Thyssenkrupp

    Essener Stahlkonzern streicht Jobs im Anlagenbau

    Der Stahlkonzern Thyssenkrupp will Kosten senken. Im Anlagenbau streicht das Essener Unternehmen Stellen. Aber auch in anderen Bereichen sind Einsparungen geplant.

    SPD-Steuerkonzept: Mehrheit der Deutschen befürwortet Schulz-Pläne

    SPD-Steuerkonzept

    Mehrheit der Deutschen befürwortet Schulz-Pläne

    Die SPD liegt in Umfragen unverändert weit hinter der Union. Das neue Steuerkonzept von Kanzlerkandidat Martin Schulz hält jedoch eine große Mehrheit der Deutschen für sinnvoll.

    Lufthansa-Partner: Eurowings übernimmt weitere Zulieferflüge

    Lufthansa-Partner

    Eurowings übernimmt weitere Zulieferflüge

    Im Zuge des Luftfahrtbündnisses Star Alliance übernimmt die Lufthansa-Tochter Eurowings weitere Zulieferflüge für konzernfremde Anbieter. Zu den bisherigen Partner gehören United, Air Canada und All Nippon.

    Hauptsache billig? : Die Hack-Ordnung am Fleischregal

    Hauptsache billig?

    Die Hack-Ordnung am Fleischregal

    Fleisch-Sonderangebote empören Tausende - und locken noch mehr Kunden in Supermärkte und Discounter. Die Qualität der Schnäppchen-Ware muss nicht unbedingt schlechter sein. Aber dem Tierschutz dient sie nicht.

    Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×