WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

Geldanlage

So legen die Deutschen ihre Ersparnisse an

  Ob Geld unter der Matratze, ein Girokonto oder eine private Altersvorsorge: Die deutschen Sparfüchse wählen verschiedene Möglichkeiten, Geld zu sparen. Welche von ihnen Anfang 2017 am beliebtesten waren.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • vor
Platz 10Zwölf Prozent der Deutschen legen ihre Ersparnisse im Februar in Aktien an. Insgesamt beziffert das Deutsche Aktieninstitut die Quote der Deutschen, die in Unternehmensanteile investieren, auf 14 Prozent. Dies sei viel zu niedrig, meinen die Aktienlobbyisten. Quelle: comdirekt, Stand Februar 2017 dpa

Quelle: dpa

Platz 10

Zwölf Prozent der Deutschen legen ihre Ersparnisse im Februar in Aktien an. Insgesamt beziffert das Deutsche Aktieninstitut die Quote der Deutschen, die in Unternehmensanteile investieren, auf 14 Prozent. Dies sei viel zu niedrig, meinen die Aktienlobbyisten.

Quelle: comdirekt, Stand Februar 2017

Platz 9Auf Platz neun landet das Festgeld. 16 Prozent der Deutschen legen bei ihrer Bank ihr Geld für mindestens 30 Tage, höchstens aber fünf Jahre an. Dabei ist der Zinssatz für die vereinbarte Anlagedauer fix. Beim Festgeld lohnt es sich, Banken zu vergleichen. dpa

Quelle: dpa

Platz 9

Auf Platz neun landet das Festgeld. 16 Prozent der Deutschen legen bei ihrer Bank ihr Geld für mindestens 30 Tage, höchstens aber fünf Jahre an. Dabei ist der Zinssatz für die vereinbarte Anlagedauer fix. Beim Festgeld lohnt es sich, Banken zu vergleichen.

Platz 8Jeder fünfte Deutsche legt sein Geld in Fonds an. Diese werden von Fondsmanagern verwaltet, die das eingesammelte Geld in Aktien, Obligationen, Immobilien und andere Wertpapiere anlegen. 2015 lagen laut Bundesverband der Investmentgesellschaften 2,2 Billionen Euro in deutschen Publikumsfonds. dpa

Quelle: dpa

Platz 8

Jeder fünfte Deutsche legt sein Geld in Fonds an. Diese werden von Fondsmanagern verwaltet, die das eingesammelte Geld in Aktien, Obligationen, Immobilien und andere Wertpapiere anlegen. 2015 lagen laut Bundesverband der Investmentgesellschaften 2,2 Billionen Euro in deutschen Publikumsfonds.

Platz 7Platz sechs teilen sich zwei Arten, Geld anzulegen. Zum einen die Altersvorsorge: 27 Prozent der Deutschen sparen beispielsweise mit privaten Lebens- und Rentenversicherungen oder dem Kauf von Immobilien, um die drohende Altersarmut zu vermeiden. dpa

Quelle: dpa

Platz 7

Platz sechs teilen sich zwei Arten, Geld anzulegen. Zum einen die Altersvorsorge: 27 Prozent der Deutschen sparen beispielsweise mit privaten Lebens- und Rentenversicherungen oder dem Kauf von Immobilien, um die drohende Altersarmut zu vermeiden.

Platz 6Genau so viele Deutsche verlassen sich auf eine Lebensversicherung, die Risiken wie Tod oder Invalidität absichern, und Versicherungen für die private Altersvorsorge. 2015 wurden laut Umfrage des Datenportals Statista in Deutschland insgesamt etwa 82,3 Milliarden Euro ausgezahlt. dpa

Quelle: dpa

Platz 6

Genau so viele Deutsche verlassen sich auf eine Lebensversicherung, die Risiken wie Tod oder Invalidität absichern, und Versicherungen für die private Altersvorsorge. 2015 wurden laut Umfrage des Datenportals Statista in Deutschland insgesamt etwa 82,3 Milliarden Euro ausgezahlt.

Platz 5Rund zwei Prozent mehr, also 29 Prozent der Deutschen, gaben im Februar 2017 an, einen Bausparvertrag zu nutzen, um ihr Geld anzulegen. Meistens wir diese Art der Geldanlage genutzt, um Immobilien zu finanzieren. dpa

Quelle: dpa

Platz 5

Rund zwei Prozent mehr, also 29 Prozent der Deutschen, gaben im Februar 2017 an, einen Bausparvertrag zu nutzen, um ihr Geld anzulegen. Meistens wir diese Art der Geldanlage genutzt, um Immobilien zu finanzieren.

Platz 4Fast jeder dritte Deutsche spart, indem er sein Geld im Sparstrumpf, unter der Matratze oder anderswo in der Wohnung versteckt. Bargeld gehört immer noch zu einer der beliebtesten Sparmaßnahmen, auch wenn es keine Zinsen, keinen Ertrag und auch keine Rendite verspricht. Hauptgrund für das Sparen zu Hause ist Misstrauen gegenüber Banken. obs

Quelle: obs

Platz 4

Fast jeder dritte Deutsche spart, indem er sein Geld im Sparstrumpf, unter der Matratze oder anderswo in der Wohnung versteckt. Bargeld gehört immer noch zu einer der beliebtesten Sparmaßnahmen, auch wenn es keine Zinsen, keinen Ertrag und auch keine Rendite verspricht. Hauptgrund für das Sparen zu Hause ist Misstrauen gegenüber Banken.

Platz 3Auf Platz drei landet das Tagesgeld. 35 Prozent der Deutschen besitzen ein Tagesgeldkonto, über dessen Guthaben der Kunde täglich verfügen kann. Im Gegensatz zum Girokonto ist das Tagesgeldkonto nicht zum direkten Zahlungsverkehr geeignet und erhält meist höhere Zinsen. obs

Quelle: obs

Platz 3

Auf Platz drei landet das Tagesgeld. 35 Prozent der Deutschen besitzen ein Tagesgeldkonto, über dessen Guthaben der Kunde täglich verfügen kann. Im Gegensatz zum Girokonto ist das Tagesgeldkonto nicht zum direkten Zahlungsverkehr geeignet und erhält meist höhere Zinsen.

Platz 2Knapp am ersten Platz vorbei landet das Sparbuch auf Platz zwei. Die Hälfte der Deutschen besitzt eines. Vor allem Eltern und Großeltern legen gern für Kinder und Enkel das klassische Sparbuch an. dpa

Quelle: dpa

Platz 2

Knapp am ersten Platz vorbei landet das Sparbuch auf Platz zwei. Die Hälfte der Deutschen besitzt eines. Vor allem Eltern und Großeltern legen gern für Kinder und Enkel das klassische Sparbuch an.

Platz 1Mit 57 Prozent legten die Deutschen im Februar 2017 ihr Geld am häufigsten auf einem Girokonto an. Täglich können Beträge auf- und abgebucht werden und regelmäßige Ein- und Auszahlungen erfolgen. Landesbanken und Sparkassen führten 2015 laut Statista-Umfrage mehr als 40 Millionen Girokonten. dpa

Quelle: dpa

Platz 1

Mit 57 Prozent legten die Deutschen im Februar 2017 ihr Geld am häufigsten auf einem Girokonto an. Täglich können Beträge auf- und abgebucht werden und regelmäßige Ein- und Auszahlungen erfolgen. Landesbanken und Sparkassen führten 2015 laut Statista-Umfrage mehr als 40 Millionen Girokonten.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • vor

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×