WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

Checkliste

Wie Sie sich in der Urlaubszeit vor Einbrüchen schützen

Von: jad
Quelle:Handelsblatt

  Anwesenheit vortäuschen, obwohl man gar nicht zuhause ist – die eigenen vier Wände vor Einbrüchen zu schützen, ist wichtig. Alle vier Minuten wird in Deutschland irgendwo eingebrochen. Wie Sie ungebetenem Besuch vorbeugen.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • vor
Phänomen Wohnungseinbruch dpa

Quelle: dpa

Phänomen Wohnungseinbruch
Sticker mit Aufschriften wie „Wachsamer Nachbar“ oder „Vorsicht vor dem bisschen Hund“, die Verniedlichung von „Vorsicht vor dem bissigen Hund“ schrecken wohl nur noch die wenigsten Verbrecher ab. Laut dem Immobilienverband IVD wird pro Stunde durchschnittlich 17 Mal in Deutschland eingebrochen. „Die Ferienzeit hat begonnen und damit erhöht sich auch das Einbruchsrisiko“, sagt Annett Engel-Lindner vom IVD.

Eine sachgemäße Verriegelung erscheint da elementar. Engel-Lindner verweist zudem auf die Außenwirkung des Hauses oder der Wohnung während der Abwesenheit. Beobachten Kriminelle ein Objekt über mehrere Tage, stellen sie schnell fest, ob jemand verreist ist. „Wer einfach nur die Tür verriegelt und sich keine Gedanken über weitere Schutzmaßnahmen macht, läuft Gefahr, in den Fokus von Einbrechern zu geraten“, sagt die Rechtsanwältin. Was Mieter und Eigentümer vor dem Urlaub beachten sollten...

Quelle: IVD

Fenster und TürenFenster und Türen müssen fest verschlossen sein. „Dabei ist vorab zu prüfen, ob alle Schließmechanismen intakt und stabil sind. Ein defektes Fenster ist geradezu eine Einladung für Verbrecher“, sagt Engel-Lindner. Das gleiche gilt für Sonderschließanlagen. Diese sind sehr hilfreich. Dem IVD zufolge vergessen Bewohner aber oft, sie vor dem Urlaub zu aktivieren und zu überprüfen. dpa

Quelle: dpa

Fenster und Türen
Fenster und Türen müssen fest verschlossen sein. „Dabei ist vorab zu prüfen, ob alle Schließmechanismen intakt und stabil sind. Ein defektes Fenster ist geradezu eine Einladung für Verbrecher“, sagt Engel-Lindner. Das gleiche gilt für Sonderschließanlagen. Diese sind sehr hilfreich. Dem IVD zufolge vergessen Bewohner aber oft, sie vor dem Urlaub zu aktivieren und zu überprüfen.

Anrufbeantworter„Wir sind verreist und kommen Anfang August wieder“: Zu informative Ansagen sind eine Einladung für Einbrecher. Diese bereiten sich gut vor, testen aus, ob jemand ans Telefon geht, und durchforsten soziale Netzwerke nach aktuellen Urlaubsfotos der potenziellen Opfer. Den Anrufbeantworter? Am besten ausschalten. obs

Quelle: obs

Anrufbeantworter
„Wir sind verreist und kommen Anfang August wieder“: Zu informative Ansagen sind eine Einladung für Einbrecher. Diese bereiten sich gut vor, testen aus, ob jemand ans Telefon geht, und durchforsten soziale Netzwerke nach aktuellen Urlaubsfotos der potenziellen Opfer. Den Anrufbeantworter? Am besten ausschalten.

Nachbarn und BekannteNeugierige Nachbarn müssen gar nicht lästig sein. Sie können während der eigenen Abwesenheit die Blumen gießen und gewährleisten nicht nur dadurch, dass Bewegung in Haus oder Wohnung kommt. dpa

Quelle: dpa

Nachbarn und Bekannte
Neugierige Nachbarn müssen gar nicht lästig sein. Sie können während der eigenen Abwesenheit die Blumen gießen und gewährleisten nicht nur dadurch, dass Bewegung in Haus oder Wohnung kommt.

BriefkastenEin überquellender Briefkasten spricht für Abwesenheit. Eine vertraute Person sollte diesen deshalb regelmäßig leeren. AP

Quelle: AP

Briefkasten
Ein überquellender Briefkasten spricht für Abwesenheit. Eine vertraute Person sollte diesen deshalb regelmäßig leeren.

Rollläden und GardinenNachbarn sollten auch hin und wieder die Rollläden oder Gardinen öffnen und das Licht einschalten. „Ein solches Vorgehen impliziert bei einem Einbrecher, dass das Haus bewohnt ist“, erklärt Engel-Lindner. Eine eingebaute Zeitschaltuhr für die Lichtquellen kann ebenfalls Anwesenheit simulieren. obs

Quelle: obs

Rollläden und Gardinen
Nachbarn sollten auch hin und wieder die Rollläden oder Gardinen öffnen und das Licht einschalten. „Ein solches Vorgehen impliziert bei einem Einbrecher, dass das Haus bewohnt ist“, erklärt Engel-Lindner. Eine eingebaute Zeitschaltuhr für die Lichtquellen kann ebenfalls Anwesenheit simulieren.

FußmatteDer IVD rät sogar dazu, die Fußmatte reinzuholen. Das sei vor allem in Mehrfamilienhäuser von Vorteil, in denen Reinigungsdienste die Schuhabtreter hochstellen. Legt sie keiner zurück, sei das ein Anzeichen für Verbrecher zuzuschlagen. Bleibt die Frage, ob eine fehlende Fußmatte nicht ein ebensolches Signal senden könnte. dpa

Quelle: dpa

Fußmatte
Der IVD rät sogar dazu, die Fußmatte reinzuholen. Das sei vor allem in Mehrfamilienhäuser von Vorteil, in denen Reinigungsdienste die Schuhabtreter hochstellen. Legt sie keiner zurück, sei das ein Anzeichen für Verbrecher zuzuschlagen. Bleibt die Frage, ob eine fehlende Fußmatte nicht ein ebensolches Signal senden könnte.

WertgegenständeSchmuck und Laptops verstecken: Sollte es trotzdem zu einem Einbruch kommen, ist es wichtig, dass Wertgegenstände in Bankschließfächern liegen und nicht offen auf dem Schreibtisch. „Der Einbrecher darf es nicht leicht haben, Wertgegenstände zu finden“, sagt Engel-Lindner. dapd

Quelle: dapd

Wertgegenstände
Schmuck und Laptops verstecken: Sollte es trotzdem zu einem Einbruch kommen, ist es wichtig, dass Wertgegenstände in Bankschließfächern liegen und nicht offen auf dem Schreibtisch. „Der Einbrecher darf es nicht leicht haben, Wertgegenstände zu finden“, sagt Engel-Lindner.

Technische SchutzmaßnahmenNeben Zeitschaltuhren für Licht und Rollläden können Apps den Wohnraum überwachen. Sensoren oder digitale Türspione senden Informationen direkt aufs Handy. Vorab sollten Urlaubsvertreter in die Technik eingewiesen werden. Wer sich hinsichtlich seiner Sicherungseinrichtungen unsicher sei, sollte auf einen Vor-Ort-Sicherheitscheck von spezialisierten Firmen zurückgreifen. obs

Quelle: obs

Technische Schutzmaßnahmen
Neben Zeitschaltuhren für Licht und Rollläden können Apps den Wohnraum überwachen. Sensoren oder digitale Türspione senden Informationen direkt aufs Handy. Vorab sollten Urlaubsvertreter in die Technik eingewiesen werden. Wer sich hinsichtlich seiner Sicherungseinrichtungen unsicher sei, sollte auf einen Vor-Ort-Sicherheitscheck von spezialisierten Firmen zurückgreifen.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • vor

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×