WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.
Henryk Hielscher

Henryk Hielscher

  • Unternehmen & Märkte
  • Redakteur

Henryk Hielscher, Jahrgang 1978, absolvierte parallel zum Studium eine Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München. Nach einer mehrjährigen Tätigkeit als freier Journalist und Rechercheur bei verschiedenen TV- und Printmedien wechselte er 2006 als Redakteur zur WirtschaftsWoche. Zunächst arbeitete er im Ressort "Menschen der Wirtschaft", heute berichtet er als Redakteur im Ressort "Unternehmen & Märkte" über den deutschen Einzelhandel. 2009 wurde er mit dem Georg von Holtzbrinck Preis für Wirtschaftspublizistik ausgezeichnet, 2010 erhielt er den Journalistenpreis der Insolvenzverwaltervereinigung Gravenbrucher Kreis.

Weitere Artikel dieses Autors

Endstation Discounter: Aldi profitiert vom Niedergang des ländlichen Amerikas

Endstation Discounter

Aldi profitiert vom Niedergang des ländlichen Amerikas

Lidl startet in den USA, für Aldi ist das Land bald der wichtigste Markt. Auf den Spuren einer Erfolgsgeschichte, die erst mit der Verarmung weiter Teile der amerikanischen Gesellschaft richtig Fahrt aufnahm.

von Tim Rahmann, Henryk Hielscher

Fünf Jahre nach dem Ausverkauf: Wer von der Schlecker-Pleite am stärksten profitiert hat

Fünf Jahre nach dem Ausverkauf

Wer von der Schlecker-Pleite am stärksten profitiert hat

Im Juni 2012 begann der Ausverkauf bei der insolventen Drogeriekette Schlecker. Eine neue Marktanalyse zeigt nun, wer die Umverteilung des Schlecker-Geschäfts für sich nutzen konnten - und wer nicht.

von Henryk Hielscher

Luxusmarkt: Russisches Comeback

Luxusmarkt

Russisches Comeback

In den vergangenen Jahren ging die Zahl russischer Touristen in Berlin spürbar zurück. Nun kommen sie langsam wieder.

von Henryk Hielscher

Discounter: Aldi erzielt in den USA bald mehr Umsatz als in Deutschland

Discounter

exklusiv Aldi erzielt in den USA bald mehr Umsatz als in Deutschland

Aldis US-Geschäft könnte bereits in zwei Jahren die Umsätze im Heimatmarkt übertreffen. Das zeigt eine Prognose des Frankfurter Marktforschers Planet Retail, die der WirtschaftsWoche vorliegt.

von Henryk Hielscher

Rekordwert: Bundesbehörden und Ministerien geben 47 Millionen Euro für "Beamtentaxis" aus

Rekordwert

exklusiv Bundesbehörden und Ministerien geben 47 Millionen Euro für "Beamtentaxis" aus

Die Ausgaben für die Fahrbereitschaften der Bundesbehörden und Ministerien sind im vergangenen Jahr auf einen neuen Rekordwert gestiegen. Dabei hatte der Bundesrechnungshof eine Sparempfehlung gegeben.

von Henryk Hielscher, Christian Schlesiger

Aldi, Lidl, dm, Rossmann, Kik: Warum deutsche Händler im Ausland so erfolgreich sind

Aldi, Lidl, dm, Rossmann, Kik

Warum deutsche Händler im Ausland so erfolgreich sind

Lidl eröffnet seine ersten Läden in den USA, für Aldi wird das Land bald wichtiger als der Heimatmarkt. Auch deutsche Drogisten, Großhändler und Bekleidungsanbieter stürzen sich in die Expansion - aus guten Gründen.

von Henryk Hielscher

Galeria Kaufhof: Ein Pedant soll den Markt aufmischen

Galeria Kaufhof

Ein Pedant soll den Markt aufmischen

Wolfgang Link, der neue Europachef von Kaufhof-Eigner HBC, soll das Luxus-Outlet Saks Off 5th in Deutschland etablieren und Kaufhof wieder fit machen – nebenbei erschreckt er vielleicht auch ein paar Betriebsräte.

von Henryk Hielscher

Glamour trifft Deichmann-Feeling: Saks Off 5th will die Luxus-Schnäppchenjäger

Glamour trifft Deichmann-Feeling

Saks Off 5th will die Luxus-Schnäppchenjäger

Mit Luxusmarken zu Discounterpreisen will die Outlet-Kette Saks Off 5th Deutschlands Einkaufsstraßen erobern. Kann das Geschäftsmodell funktionieren?

von Henryk Hielscher

Kaufhof-Chef : Saks Off 5th schafft 300 Arbeitsplätze in Deutschland

Kaufhof-Chef

exklusiv Saks Off 5th schafft 300 Arbeitsplätze in Deutschland

Durch den Start der Edel-Outlet-Kette sollen in diesem Jahr mehr als 300 Arbeitsplätze in Deutschland entstehen, kündigt Wolfgang Link, Europa-Chef des kanadischen Mutterkonzerns Hudson‘s Bay Company, an.

von Henryk Hielscher

Tintenfisch mit Cadmium und Metall in Drops: Vor Lebensmittelimporten aus diesen Ländern wird besonders häufig gewarnt

Tintenfisch mit Cadmium und Metall in Drops

exklusiv Vor Lebensmittelimporten aus diesen Ländern wird besonders häufig gewarnt

Lebensmittelimporte aus der Türkei werden europaweit am häufigsten beanstandet, zeigt eine aktuelle Statistik. Aber auch bei Importen aus anderen Nationen gibt es oft Warnungen.

von Henryk Hielscher

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×