WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

Wein

Die besten Weine des Jahres unter 15 Euro zum Fest

Von: tus

  Was trinken an den besinnlichen Tagen? Wer könnte da besser Auskunft geben als eine Reihe renommierter Sommeliers? Experten schlagen je zwei Weine unter 15 Euro vor.

  • zurück
  • 1 von 14
  • vor
"Revolution White"   Weingut Johannes Zillinger, Niederösterreich, 13 Euro, unter anderem erhältlich bei Fräulein Brösels WeinerwachenDas ist ja kein kleines Versprechen, dass der Name da gibt - Revolution. Es ist ein Wein, der heute als "Naturwein" oder "Natural" bezeichnet wird. Zillinger produziert ihn im sogenannten Solera-System, das ursprünglich aus der Bereitung von Sherry, Malaga oder Brandy eingesetzt wurde. Es bezeichnet die unterste Riege der Weinfässer im Keller. Die Fässer werden nach der Reife teils entleert und wieder aufgefüllt mit jungem Wein. Die Traubensorte des Revolution ist zum einen Teil Chardonnay. Die Trauben werden in 500 Liter fassenden Amphoren vergoren. Dazu kommen 25 Prozent Scheurebe und 25 Prozent Riesling. Der Wein sollte nicht zu kalt getrunken werden und behält auch nach Öffnung einige Tage im Kühlschrank lang seine Eigenschaften. Es bietet eine Spektrum an Gewürzen und zitrischen Aromen.  empfohlen von Manu Rosier,  Head Sommelier im Schwein Restaurant-Bar in Berlin und Teilnehmer der Endrunde der Sommelier-Trophy 2017. PR

Quelle: PR

"Revolution White"

Weingut Johannes Zillinger, Niederösterreich, 13 Euro, unter anderem erhältlich bei Fräulein Brösels Weinerwachen

Das ist ja kein kleines Versprechen, dass der Name da gibt - Revolution. Es ist ein Wein, der heute als "Naturwein" oder "Natural" bezeichnet wird. Zillinger produziert ihn im sogenannten Solera-System, das ursprünglich aus der Bereitung von Sherry, Malaga oder Brandy eingesetzt wurde. Es bezeichnet die unterste Riege der Weinfässer im Keller. Die Fässer werden nach der Reife teils entleert und wieder aufgefüllt mit jungem Wein. Die Traubensorte des Revolution ist zum einen Teil Chardonnay. Die Trauben werden in 500 Liter fassenden Amphoren vergoren. Dazu kommen 25 Prozent Scheurebe und 25 Prozent Riesling. Der Wein sollte nicht zu kalt getrunken werden und behält auch nach Öffnung einige Tage im Kühlschrank lang seine Eigenschaften. Es bietet eine Spektrum an Gewürzen und zitrischen Aromen.

empfohlen von Manu Rosier, Head Sommelier im Schwein Restaurant-Bar in Berlin und Teilnehmer der Endrunde der Sommelier-Trophy 2017.

2016 Chardonnay “S” Weingut Spiess, Rheinhessen, Deutschland 11,30 € direkt ab Weingut Dort finden sich auch weitere Bezugsquellen. Das im rheinhessischen Bechtheim ansässige Weingut Spiess deckt mit Rivaner, Riesling, Weißburgunder, Grauburgunder, Sauvignon Blanc, Gelber Muskateller und Chardonnay eine Vielfalt an Weißweinen ab. Dieser Chardonnay trägt den Zusatz "S", das für "Selektion" steht. Empfohlen wird, diesen Wein etwas atmen zu lassen und nicht allzu kalt zu servieren, damit er mehr von seiner Fülle zeigen kann.  empfohlen von Maximilian Wilm, Restaurantmanager & Head Sommelier im Gourmetrestaurant Seven Seas - Hotel Süllberg in Hamburg und Finalist der Sommelier-Trophy 2017.(Foto © Michael Z ellmer) PR

Quelle: PR

2016 Chardonnay “S”

Weingut Spiess, Rheinhessen, Deutschland 11,30 € direkt ab Weingut Dort finden sich auch weitere Bezugsquellen.

Das im rheinhessischen Bechtheim ansässige Weingut Spiess deckt mit Rivaner, Riesling, Weißburgunder, Grauburgunder, Sauvignon Blanc, Gelber Muskateller und Chardonnay eine Vielfalt an Weißweinen ab. Dieser Chardonnay trägt den Zusatz "S", das für "Selektion" steht. Empfohlen wird, diesen Wein etwas atmen zu lassen und nicht allzu kalt zu servieren, damit er mehr von seiner Fülle zeigen kann.

empfohlen von Maximilian Wilm, Restaurantmanager & Head Sommelier im Gourmetrestaurant Seven Seas - Hotel Süllberg in Hamburg und Finalist der Sommelier-Trophy 2017.

(Foto © Michael Zellmer)

2014 Schelinger Spätburgunder Orstwein  Weingut Schätzle, Baden 12,50 €, Bezugsquellen über www.weingutschaetzle.deAm Kaiserstuhl liegen die Weinberge des Weingut Schätzle. Es umschreibt seine Tätigkeit so: "Wir sind keine Weinmacher, sondern Naturassistenten. Geschmeidige Lössböden, steinige Vulkanfelsen, brennende Sonnenstrahlen und leichte Regenfälle machen jeden unserer Weinberge zu einer eigenen Persönlichkeit." Dieser Ortswein hat seinen Ursprung in einer Höhenlage rund um den Ort Vogtsburg-Schelingen.  empfohlen von Natalie Lumpp,  Sommeliere, Autorin, Moderatorin und Inhaberin der Agentur "Wein erleben!" PR

Quelle: PR

2014 Schelinger Spätburgunder Orstwein

Weingut Schätzle, Baden 12,50 €, Bezugsquellen über www.weingutschaetzle.de

Am Kaiserstuhl liegen die Weinberge des Weingut Schätzle. Es umschreibt seine Tätigkeit so: "Wir sind keine Weinmacher, sondern Naturassistenten. Geschmeidige Lössböden, steinige Vulkanfelsen, brennende Sonnenstrahlen und leichte Regenfälle machen jeden unserer Weinberge zu einer eigenen Persönlichkeit." Dieser Ortswein hat seinen Ursprung in einer Höhenlage rund um den Ort Vogtsburg-Schelingen.

empfohlen von Natalie Lumpp, Sommeliere, Autorin, Moderatorin und Inhaberin der Agentur "Wein erleben!"

2014 Constable House Shiraz & Cabernet Sauvignon  Beaumont Family Wines, Walker Bay, Südafrika 12,80€, Bezugsquellen über beaumont.hamburgAls Begleitung für den Weihnachtsbraten, gern mit reichlich Gewürzen, empfiehlt das Weingut diesen Wein. Es ist eine Cuvée aus den Sorten Shiraz und Cabernet Sauvignon. Benannt nach einem alten Weinberg direkt am Weingut.  empfohlen von Maximilian Wilm, Restaurantmanager & Head Sommelier im  Gourmetrestaurant Seven Seas - Hotel Süllberg in Hamburg und Finalist der Sommelier-Trophy 2017. PR

Quelle: PR

2014 Constable House Shiraz & Cabernet Sauvignon

Beaumont Family Wines, Walker Bay, Südafrika 12,80€, Bezugsquellen über beaumont.hamburg

Als Begleitung für den Weihnachtsbraten, gern mit reichlich Gewürzen, empfiehlt das Weingut diesen Wein. Es ist eine Cuvée aus den Sorten Shiraz und Cabernet Sauvignon. Benannt nach einem alten Weinberg direkt am Weingut.

empfohlen von Maximilian Wilm, Restaurantmanager & Head Sommelier im Gourmetrestaurant Seven Seas - Hotel Süllberg in Hamburg und Finalist der Sommelier-Trophy 2017.

2015 "Brouilly Reverdon"   Château Thivin, Beaujolais, 14,90 Euro,  unter anderem erhältlich bei depasquale fine winesDie Rebsorte Gamay hat die Eigenschaften, früh auszutreiben und entsprechend früher geerntet werden zu können. Es ist eine Kreuzung aus Pinot und Gouasi blanc, die bereits im 14. Jahrhundert im Burgund angebaut wurde. Das Château Thivin, dessen Geschichte bis ins 12. Jahrhundert zurückreicht, baut den Brouilly auf sieben Hektar an. Es wird von Hand geerntet und der Wein in Stahltanks ausgebaut. Das Weingut empfiehlt, ihn zwischen 15 und 18 Grad Celsius zu trinken und verweist darauf, dass er die ersten vier bis sechs Jahre nach Abfüllung seine Fruchtigkeit bewahrt.  empfohlen von Manu Rosier,  Head Sommelier im Schwein Restaurant-Bar in Berlin und Teilnehmer der Endrunde der Sommelier-Trophy 2017. PR

Quelle: PR

2015 "Brouilly Reverdon"

Château Thivin, Beaujolais, 14,90 Euro, unter anderem erhältlich bei depasquale fine wines

Die Rebsorte Gamay hat die Eigenschaften, früh auszutreiben und entsprechend früher geerntet werden zu können. Es ist eine Kreuzung aus Pinot und Gouasi blanc, die bereits im 14. Jahrhundert im Burgund angebaut wurde. Das Château Thivin, dessen Geschichte bis ins 12. Jahrhundert zurückreicht, baut den Brouilly auf sieben Hektar an. Es wird von Hand geerntet und der Wein in Stahltanks ausgebaut. Das Weingut empfiehlt, ihn zwischen 15 und 18 Grad Celsius zu trinken und verweist darauf, dass er die ersten vier bis sechs Jahre nach Abfüllung seine Fruchtigkeit bewahrt.

empfohlen von Manu Rosier, Head Sommelier im Schwein Restaurant-Bar in Berlin und Teilnehmer der Endrunde der Sommelier-Trophy 2017.

"2015 Les Obriers de La Pèira" Weingut La Pèira im Languedoc, 11,80€ unter anderem erhältlich bei Kierdorfwein.  Cinsault und  Carignan - beim Weinquiz im Freundeskreis lässt sich aus diesen beiden Sorten aus Südfrankreich eine knifflige Frage basteln. Die einst vernachlässigten Sorten sind heute wieder beliebter. Das Weinquiz wird umso spannender, sobald man sich nach den Hintergründen des Weinguts erkundigt. Es gehört dem Komponisten Rob Dougan, der die Musik zu welchem Film geschrieben hat? Richtig: Matrix. Die Weine macht die Straßburger Kellermeisterin Audrey Bonnet-Koenig, die mit dem 2015er Les Obriers ihren ersten Jahrgang dort verantwortete.  empfohlen von  Frank Kämmer, Master-Sommelier und Berater. PR

Quelle: PR

"2015 Les Obriers de La Pèira"

Weingut La Pèira im Languedoc, 11,80€ unter anderem erhältlich bei Kierdorfwein.

Cinsault und Carignan - beim Weinquiz im Freundeskreis lässt sich aus diesen beiden Sorten aus Südfrankreich eine knifflige Frage basteln. Die einst vernachlässigten Sorten sind heute wieder beliebter. Das Weinquiz wird umso spannender, sobald man sich nach den Hintergründen des Weinguts erkundigt. Es gehört dem Komponisten Rob Dougan, der die Musik zu welchem Film geschrieben hat? Richtig: Matrix. Die Weine macht die Straßburger Kellermeisterin Audrey Bonnet-Koenig, die mit dem 2015er Les Obriers ihren ersten Jahrgang dort verantwortete.

empfohlen von Frank Kämmer, Master-Sommelier und Berater.

2015 "vom bunten Mergel" Riesling, trocken  Weingut Bernhard Ellwanger, Württemberg, 9,40 Euro, Bezugsquellen über www.weingut-ellwanger.com "Wir ELLWANGERS" - so begrüßt das Weingut die Besucher der Homepage. Und erläutert: "Wir haben unser Hobby zum Beruf gemacht." Und das mit Erfolg. Seit 1975 werden die Trauben selbst verarbeitet - anbauen tut sie die Familie bereits seit 1514. Inzwischen sind neben Bernhard und Ingrid auch die Kinder Sven und Yvonne nach abgeschlossenen Weinbaustudien im Weingut tätig. Das Weingut liegt 20 Kilometer östlich von Stuttgart in Großheppach im Remstal.  empfohlen von Natalie Lumpp,  Sommeliere, Autorin, Moderatorin und Inhaberin der Agentur "Wein erleben!" PR

Quelle: PR

2015 "vom bunten Mergel" Riesling, trocken

Weingut Bernhard Ellwanger, Württemberg, 9,40 Euro, Bezugsquellen über www.weingut-ellwanger.com

"Wir ELLWANGERS" - so begrüßt das Weingut die Besucher der Homepage. Und erläutert: "Wir haben unser Hobby zum Beruf gemacht." Und das mit Erfolg. Seit 1975 werden die Trauben selbst verarbeitet - anbauen tut sie die Familie bereits seit 1514. Inzwischen sind neben Bernhard und Ingrid auch die Kinder Sven und Yvonne nach abgeschlossenen Weinbaustudien im Weingut tätig. Das Weingut liegt 20 Kilometer östlich von Stuttgart in Großheppach im Remstal.

empfohlen von Natalie Lumpp, Sommeliere, Autorin, Moderatorin und Inhaberin der Agentur "Wein erleben!"

2015 "30.000 Maravedies"   Bodega Marañones, Madrid, Spanien, 14,90 € unter anderem bei Wein am LimitAuf 650-850 Metern Höhe liegen die sechs Weingärten, aus denen dieser Wein gemacht wird. Die Reben sind zwischen 30 und 70 Jahren alt. Der Name leitet sich ab von dem Preis, den ein gewisser Don Alvaro de Luna den Mönchen von Santa Maria für ein Stück Land zahlte. Es wird empfohlen, den Wein zu dekantieren, um sein intensives, dichtes Aroma zur Geltung kommen zu lassen.  empfohlen von Peer F. Holm,  Präsident der Sommelierunion Deutschland  und Inhaber der Beratung Wein & Wissen. PR

Quelle: PR

2015 "30.000 Maravedies"

Bodega Marañones, Madrid, Spanien, 14,90 € unter anderem bei Wein am Limit

Auf 650-850 Metern Höhe liegen die sechs Weingärten, aus denen dieser Wein gemacht wird. Die Reben sind zwischen 30 und 70 Jahren alt. Der Name leitet sich ab von dem Preis, den ein gewisser Don Alvaro de Luna den Mönchen von Santa Maria für ein Stück Land zahlte. Es wird empfohlen, den Wein zu dekantieren, um sein intensives, dichtes Aroma zur Geltung kommen zu lassen.

empfohlen von Peer F. Holm, Präsident der Sommelierunion Deutschland und Inhaber der Beratung Wein & Wissen.

"2014 Bourgogne Chardonnay"Weingut Nicolas Potel, Burgund, 12,90 unter anderem bei Hawesko. Im Zentrum Frankreichs gelegen, gehört die Bourgogne zu den wichtigen Anbaugebieten Frankreichs. Das Weingut wurde 1996 von Nicolas Potel gegründet. Diesen Chardonnay ließ er zu 90 Prozent im Holzfass vergären und noch 10 Monate auf der Hefe reifen. Lebendig und aromatisch soll er sein. Die Kondenswasserperlen im Foto deuten darauf hin: Gut gekühlt servieren.  empfohlen von Jo Wessels, Commis Sommelier im Restaurant ENTE in Wiesbaden und  Teilnehmer der Endrunde der Sommelier-Trophy 2017 PR

Quelle: PR

"2014 Bourgogne Chardonnay"

Weingut Nicolas Potel, Burgund, 12,90 unter anderem bei Hawesko.

Im Zentrum Frankreichs gelegen, gehört die Bourgogne zu den wichtigen Anbaugebieten Frankreichs. Das Weingut wurde 1996 von Nicolas Potel gegründet. Diesen Chardonnay ließ er zu 90 Prozent im Holzfass vergären und noch 10 Monate auf der Hefe reifen. Lebendig und aromatisch soll er sein. Die Kondenswasserperlen im Foto deuten darauf hin: Gut gekühlt servieren.

empfohlen von Jo Wessels, Commis Sommelier im Restaurant ENTE in Wiesbaden und Teilnehmer der Endrunde der Sommelier-Trophy 2017

2016 "Alvarinho Granit"   Quinta de Soalheiro, Minho, Portugal, 12,90  Euro, unter anderem erhältlich bei Wein am LimitDas Foto trügt - der Granit aus Portugal ist ein Weißwein aus der Rebsorte Alvarinho. Granit, das klingt nach Stein und Kühle. Als "trocken, steinig, pur und klar" wird er entsprechend beschrieben.   empfohlen von Peer F. Holm,  Präsident der Sommelierunion Deutschland  und Inhaber der Beratung Wein & Wissen. PR

Quelle: PR

2016 "Alvarinho Granit"

Quinta de Soalheiro, Minho, Portugal, 12,90 Euro, unter anderem erhältlich bei Wein am Limit

Das Foto trügt - der Granit aus Portugal ist ein Weißwein aus der Rebsorte Alvarinho. Granit, das klingt nach Stein und Kühle. Als "trocken, steinig, pur und klar" wird er entsprechend beschrieben.

empfohlen von Peer F. Holm, Präsident der Sommelierunion Deutschland und Inhaber der Beratung Wein & Wissen.

"2016 Riesling trocken"Schloss Reinhartshausen, Rheingau, 11,20 Euro, unter anderem erhältlich bei Vicampo. Das Weingut, betrieben von Karin und Stefan Lergenmüller, liegt in Eltville im Rheingau. Der Riesling hat 12 % Alkohol und ist damit ein leichter Vertreter. Es ist eine Cuvée aus verschiedenen Lagen des Weinguts. Ziel sind Finesse und Eleganz. empfohlen von  Frank Kämmer, Master-Sommelier und Berater. PR

Quelle: PR

"2016 Riesling trocken"

Schloss Reinhartshausen, Rheingau, 11,20 Euro, unter anderem erhältlich bei Vicampo.

Das Weingut, betrieben von Karin und Stefan Lergenmüller, liegt in Eltville im Rheingau. Der Riesling hat 12 % Alkohol und ist damit ein leichter Vertreter. Es ist eine Cuvée aus verschiedenen Lagen des Weinguts. Ziel sind Finesse und Eleganz.

empfohlen von Frank Kämmer, Master-Sommelier und Berater.

"2015 KabiNett" RieslingWeingut Schätzel, Rheinhessen, 13,50 Euro unter anderem bei Hawesko.Das "Nett", das auf dem Etikett typographisch aus dem Wort Kabinett herausgearbeitet wurde, steht sicher auch für die freundliche Art, die der Wein hat - das beginnt bei den gerade mal 8,5 % Alkohol, die es erlauben, vielleicht auch ein zweites Glas zu trinken. Sein Weinstil wird als fruchtig und aromatisch beschrieben und spricht damit sicher eine Vielzahl ein Weintrinkern an. empfohlen von Jo Wessels, Commis Sommelier im Restaurant ENTE in Wiesbaden und  Teilnehmer der Endrunde der Sommelier-Trophy 2017 PR

Quelle: PR

"2015 KabiNett" Riesling

Weingut Schätzel, Rheinhessen, 13,50 Euro unter anderem bei Hawesko.

Das "Nett", das auf dem Etikett typographisch aus dem Wort Kabinett herausgearbeitet wurde, steht sicher auch für die freundliche Art, die der Wein hat - das beginnt bei den gerade mal 8,5 % Alkohol, die es erlauben, vielleicht auch ein zweites Glas zu trinken. Sein Weinstil wird als fruchtig und aromatisch beschrieben und spricht damit sicher eine Vielzahl ein Weintrinkern an.

empfohlen von Jo Wessels, Commis Sommelier im Restaurant ENTE in Wiesbaden und Teilnehmer der Endrunde der Sommelier-Trophy 2017

"2015 Rosso di Montalcino DOC"Fattoria La Gerla, Toskana, 14,90 Euro, unter anderem bei Superiore. Das ist ein Wein aus der Rebsorte Sangiovese, der acht Monate lang im Holzfass reifte. Er wird von der internationalen Weinkritik für seine Mischung aus Kirsche, Erdbeere und würzigen Noten gelobt, ebenso für seine lebendige Säure. empfohlen von Marc Almert, Sommelier im Restaurant Pavillon im Hotel Baur Au Lac in Zürich und Sieger der Sommelier-Trophy 2017. PR

Quelle: PR

"2015 Rosso di Montalcino DOC"

Fattoria La Gerla, Toskana, 14,90 Euro, unter anderem bei Superiore.

Das ist ein Wein aus der Rebsorte Sangiovese, der acht Monate lang im Holzfass reifte. Er wird von der internationalen Weinkritik für seine Mischung aus Kirsche, Erdbeere und würzigen Noten gelobt, ebenso für seine lebendige Säure.

empfohlen von Marc Almert, Sommelier im Restaurant Pavillon im Hotel Baur Au Lac in Zürich und Sieger der Sommelier-Trophy 2017.

"2016 Gelber Muskateller, Steirische Klassik"Erich & Walter Polz, Südsteiermark, 13,20 Euro, erhältlich unter anderem bei Weingrube. Steirische Klassik ist eine Qualitätsbezeichnung der Winzervereinigung STK Weingüter. Mit der Bezeichnung werden ausschließlich  die Sorten Weißburgunder, Morillon, Grauburgunder, Gelber Muskateller und Sauvignon Blanc versehen. Vorwiegend im Stahltank ausgebaut. Höchstens 12,5% Alkohol und frühestens erhältlich vom 1. März des Folgejahres an erhältlich. Der Gelbe Muskateller von Polz macht da keine Ausnahme. empfohlen von Marc Almert, Sommelier im Restaurant Pavillon im Hotel Baur Au Lac in Zürich und Sieger der Sommelier-Trophy 2017. PR

Quelle: PR

"2016 Gelber Muskateller, Steirische Klassik"

Erich & Walter Polz, Südsteiermark, 13,20 Euro, erhältlich unter anderem bei Weingrube.

Steirische Klassik ist eine Qualitätsbezeichnung der Winzervereinigung STK Weingüter. Mit der Bezeichnung werden ausschließlich die Sorten Weißburgunder, Morillon, Grauburgunder, Gelber Muskateller und Sauvignon Blanc versehen. Vorwiegend im Stahltank ausgebaut. Höchstens 12,5% Alkohol und frühestens erhältlich vom 1. März des Folgejahres an erhältlich. Der Gelbe Muskateller von Polz macht da keine Ausnahme.

empfohlen von Marc Almert, Sommelier im Restaurant Pavillon im Hotel Baur Au Lac in Zürich und Sieger der Sommelier-Trophy 2017.

  • zurück
  • 1 von 14
  • vor

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×