WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.
Marcus Werner Andrew Sampson

Marcus Werner

  • Autor, Moderator

Marcus Werner ist Romanautor (u. a. „Ein Joghurt namens Annika“, rororo) und moderiert im WDR Fernsehen die Lokalzeit OWL. Mit dem Buch „Deutschland: sehr gut - Wir sind viel besser, als wir denken!“ machte er 2010 den Deutschen mit Humor und kuriosen Fakten mitten in der Krise Mut. In seiner Kolumne nutzt der studierte Jurist die Gelegenheit zu schwärmen, zu mosern, zu sinnieren und zu philosophieren. Über die alltäglichen Nebensächlichkeiten in der Wirtschaft, die es wert sind, liebevoll aufgeblasen zu werden. Mehr zu Marcus Werner finden Sie hier.

    Weitere Artikel dieses Autors

    Werner knallhart: Vorkasse bei McDonald´s am Bahnhof: Wie bei Ikea bei der Warenausgabe

    Werner knallhart

    kolumne Vorkasse bei McDonald´s am Bahnhof: Wie bei Ikea bei der Warenausgabe

    Erst an der Kasse bestellen, dann wird an Schalter 2 der Burger ewig nicht fertig. Das neue McDonalds-System ist clever: Wer schon bezahlt hat, gibt das Warten nicht auf. Es sei denn, der ICE fährt gleich.

    von Marcus Werner

    Werner knallhart: Umgerechnet: Was Ihr Sofa Sie täglich kostet

    Werner knallhart

    kolumne Umgerechnet: Was Ihr Sofa Sie täglich kostet

    Unser Kolumnist hat wieder mal gerechnet. Und war erschüttert: Das, was wir bei großen Anschaffungen in einer Summe hinblättern, wirkt auf den Tag umgerechnet wie pure Geldverschwendung.

    von Marcus Werner

    Werner knallhart: Europapark: Wie der weltbeste Freizeitpark uns ködert

    Werner knallhart

    kolumne Europapark: Wie der weltbeste Freizeitpark uns ködert

    Da kann Disney einfach nicht mithalten: Still und leise hat Familie Mack den Europapark in den vergangenen Jahren zu einem Entertainment-Imperium von Weltrang ausgebaut. Aber die Perfektion hat Grenzen.

    von Marcus Werner

    Werner knallhart: Firmen saugen Arbeitskraft der Kunden ab. Na und?

    Werner knallhart

    kolumne Firmen saugen Arbeitskraft der Kunden ab. Na und?

    Wenn wir Kunden immer mehr Dienstleitungen selber übernehmen, spart das die Unternehmen viel Geld und macht uns das viel Arbeit. Andererseits: Endlich erledigt die Dinge mal jemand, der Ahnung hat.

    von Marcus Werner

    Werner knallhart: Evian oder Bonaqa: Was ist unsinniger?

    Werner knallhart

    kolumne Evian oder Bonaqa: Was ist unsinniger?

    Mineralwasser oder Tafelwasser - man könnte ja sagen: Geschmackssache. Wenn das in Flaschen gefüllte Nass mitunter nicht so unverschämt teuer wäre. Preise für vergleichbares Wasser variieren um 16.500 Prozent und mehr.

    von Marcus Werner

    Werner knallhart: Moral in Serien: spritzendes Blut hui, nackte Haut pfui

    Werner knallhart

    kolumne Moral in Serien: spritzendes Blut hui, nackte Haut pfui

    Warum darf der Serienheld andere in Nahaufnahme erschießen, aber wenn er und seine Freundin im Bett kuscheln, dreht die Kamera ab? Nackt sein ist tabu, Gewalt wird gefeiert. Eine nur allzu menschliche Moralvorstellung?

    von Marcus Werner

    Werner knallhart : Macht endlich sonntags die Läden auf!

    Werner knallhart

    kolumne Macht endlich sonntags die Läden auf!

    Eine große Mehrheit der Deutschen will, dass sonntags die Läden öffnen dürfen. Und die Argumente dagegen stammen noch aus einer Zeit vor dem Internet. Können wir bitte modern sein?

    von Marcus Werner

    Werner knallhart: Rossmann und dm müssen sich ins Zeug legen

    Werner knallhart

    kolumne Rossmann und dm müssen sich ins Zeug legen

    Amazon will also ins Drogerie-Geschäft einsteigen. War ja klar. Denn irgendwann trifft es jeden Händler. Ist das endlich der Weckruf für die online-faulen Alteingesessenen dm und Rossmann?

    von Marcus Werner

    Werner knallhart: Pioniere als Pechvögel - Die Ersten werden die Letzten sein

    Werner knallhart

    kolumne Pioniere als Pechvögel - Die Ersten werden die Letzten sein

    Von McDonald´s bis Emmy-E-Roller-Sharing. Die Ersten mit der guten Idee sind am Ende womöglich die Verlierer. Halten Sie den Pionieren bewusst die Stange?

    von Marcus Werner

    Werner knallhart: Waschen bei 60 Grad ergibt keinen Sinn

    Werner knallhart

    kolumne Waschen bei 60 Grad ergibt keinen Sinn

    Es haben sich unter uns als Kunden, Käufern und Verbrauchern Marotten eingeschlichen, die darf man nicht hinterfragen, sonst blamieren wir uns. Hier die schlimmsten fünf Alltags-Tricks aus Sicht unseres Kolumnisten.

    von Marcus Werner

    Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×