WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

07.09.2017

15:11 Uhr

Forensischer Psychiater

„Die Eintrittskarte für das Gefängnis ist der Persönlichkeitstyp“

Von: Niklas Dummer

PremiumInterview  Thomas Middelhoff behandelt in seiner Autobiografie intensiv seine Zeit im Gefängnis. Der forensische Psychiater Frank Schneider erklärt, welchen Einfluss die Schichtzugehörigkeit auf das Leben hinter Gittern hat.

Der forensische Psychiater Frank Schneider .Quelle: JARA

Der forensische Psychiater Frank Schneider.

Quelle: JARA

Thomas Middelhoff schreibt über sein Leben. Der Titel seiner Autobiographie ist angelehnt an den Namen seiner Zelle in der Justizvollzugsanstalt Essen – „A 115 – Der Sturz“. Das Landgericht Essen verurteilte den früheren Bertelsmann- und Arcandor-Manager am 14. November 2014 wegen Untreue in 27 Fällen zu drei Jahren Haft.

Wegen Fluchtgefahr wurde er noch im Gerichtssaal verhaftet. Gegen eine Kaution von 895.000 Euro wurde er fünfeinhalb Monate später aus der Untersuchungshaft entlassen. Am 23. Mai 2016 trat Middelhoff seine Haft im offenen Vollzug der JVA Bielefeld-Senne an. Als Freigänger leistet er Dienst als Hilfskraft in einer Behindertenwerkstatt der Bodelschwinghschen...

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×