WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

16.06.2017

06:00 Uhr

Mein Haus, Mein Auto, Mein Burn-out ...

Und wie erfolgreich leben Sie?

Von: Lin Freitag, Kristin Schmidt , Jan Guldner

Premium  Eine neue Generation von Führungskräften strebt nicht nach einer steilen Karriere, sondern nach dem guten Leben. Ein lehrreicher Besuch bei denen, die es geschafft haben.

Mein Haus, mein Auto, mein Burn-out... Warum Karriere ohne Statusdenken glücklich macht. Getty Images

Mein Haus, mein Auto, mein Burn-out... Warum Karriere ohne Statusdenken glücklich macht.

Rüdiger Striemer brauchte vier Tage an der Ostsee, die Füße im Sand, die Augen aufs Wasser gerichtet, um sein Leben neu zu ordnen. Zwölf Jahre lang hatte er dafür geschuftet, aus einem 30-Mann-Betrieb den internationalen IT-Dienstleister Adesso zu formen, mit mehr als 2000 Mitarbeitern und 18 Niederlassungen weltweit. Eine echte Erfolgsgeschichte.

Doch im Jahr 2011 erlitt er einen Burn-out und stieg aus. Zwei Monate lang begab sich Striemer zur Behandlung in eine psychiatrische Klinik, dann kehrte er zurück in sein Büro. Zunächst dachte Striemer, er habe wieder genug Lust auf die Vorstandsetage.

Nach seiner Rückkehr stellte er sich immer wieder...

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×