WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

09.09.2017

06:00 Uhr

Aktien, Anleihen, Fonds

Die Anlagetipps der Woche

Von: Frank Doll, Anton Riedl, Heike Schwerdtfeger

Premium  Komercni Banka verdient gut am tschechischen Immobilienboom, Pharmakonzern Merck lockt mit guten Aussichten und Argentiniens Staatsanleihen in Franken bieten hohe Zinsen. Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.

Prag Fotolia

Tschechien wird 2017 um voraussichtlich 3,7 Prozent wachsen.

Aktientipp: Komercni Banka - Mitten im tschechischen Immobilienboom

Tschechien wird 2017 um voraussichtlich 3,7 Prozent wachsen. Der Arbeitsmarkt ist leer gefegt, die Arbeitslosenquote liegt bei 2,7 Prozent. Die Aussicht auf steigende Löhne treibt den Konsum. Das zeigt sich auch bei den Preisen. Die Inflation zog zuletzt auf 2,5 Prozent an. Das erlaubt der Česká Národní Banka (CNB), ihre Geldpolitik weit vor der EZB zu normalisieren. Im April schaffte sie den Mindestkurs von 27 Kronen pro Euro wieder ab. Diesen hatte die CNB eingeführt, um die Krone zu schwächen und die Inflation anzukurbeln. Die tschechische Währung legte seit der Aufgabe des...

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×