WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

05.12.2017

12:46 Uhr

ProSiebenSat.1-Aktie

Was hinter den ProSieben-Kulissen nicht stimmt

Von: Melanie Bergermann

Premium  ProSieben hat für über eine Milliarde Euro scheinbar planlos teure Digitalbeteiligungen gekauft. Investoren fordern, dass ein neuer Chef aufräumt. Andere Medienkonzerne haben klüger investiert – es gibt bessere Aktien.

ProSieben-Moderator Stefan Gödde imago

ProSiebens Aussichten auf das Kerngeschäft Fernsehen trüben sich ein.

Am Nikolaus-Mittwoch reisen Analysten und Großaktionäre zum jährlichen Investorentreffen aufs platte Land, vor die Tore Münchens. In Unterföhring wird Vorstandschef Thomas Ebeling wieder die Superlative auspacken, die er gern in seine Reden packt. Zum letzten Mal: Ebeling wird ProSiebenSat.1 Media Ende Februar verlassen.

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×