WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

10.11.2017

10:45 Uhr

Berkshire Hathaway

Die besten Kandidaten für Warren Buffetts Nachfolge

Von: Tim Rahmann, Hauke Reimer, Heike Schwerdtfeger

Premium  Der Starinvestor denkt nicht ans Aufhören. Aber er wird nächstes Jahr 88. Die Spekulation um die Nachfolge an der Spitze seiner Investment-Holding Berkshire Hathaway läuft. Was Anleger jetzt erwartet.

Bershire Hathaway als Lebensleistung Getty Images

Starinvestor Warren Buffett denkt nicht ans aufhören.

Er ist es wirklich. Omaha/Nebraska, Donnerstag, 8.20 Uhr. Ein silberner Fünftürer biegt auf die Zufahrt der McDonald’s-Filiale zwischen Dodge Street und Farnam Street. Der Fahrer, ein kleiner, grauhaariger Mann im grauen Jackett, bestellt. Die rot gekleidete McDonald’s-Mitarbeiterin beugt sich zu ihm herunter. Warren Buffett reicht ihr einen Schein durchs Fenster und nimmt seine braune Tüte mit dem Frühstücks-Sandwich entgegen.

Der viertreichste Mann und berühmteste Investor der Welt ist zwar an der Konkurrenz beteiligt – seine Holding Berkshire Hathaway hält 0,3 Prozent an der Burger-King-Mutter Restaurant Brands. Aber Warren Buffett, 87, liebt Kontinuität, im Alltag und bei seinen Investments.

Wohl kein...

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×