WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

19.05.2017

06:00 Uhr

Nato-Gipfel

Europa sollte selbstbewusst auf Trump reagieren

Von: Wolfgang Ischinger

PremiumGastbeitrag  Die Europäer empfangen in diesen Tagen einen US-Präsidenten ohne erkennbare Strategie hat. Wir sollten Klarheit und Berechenbarkeit von ihm einfordern.

Donald-Trump AP

Die Nervosität bei den Nato-Partnern ist groß, bevor die Staats- und Regierungschefs am 25. Mai erstmals Trump treffen.

Die Nato sei obsolet, sagte Donald Trump im Wahlkampf immer wieder, die Verbündeten der USA trügen so gut wie nichts bei zur gemeinsamen Verteidigung. Dann, im Frühjahr 2017, sein Umschwung: Die Nato sei nun nicht mehr obsolet, sie habe sich gewandelt und bekämpfe den Terrorismus.

Bleibt’s jetzt dabei – oder kommt demnächst ein weiterer Positionswechsel? Die Nervosität bei den Nato-Partnern ist groß, bevor am 25. Mai die Staats- und Regierungschefs erstmals Trump treffen.

Diese Unruhe und Unsicherheit war auch zu spüren, als die Münchner Sicherheitskonferenz vor acht Tagen in Washington etwa 100 hochrangige europäische Entscheidungsträger mit Vertretern der Trump-Regierung zusammenbrachte....

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×