WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

11.06.2017

06:00 Uhr

Datenschutz

Der Spion auf meinem Couchtisch

Von: Astrid Maier

Premium  Mit Apples neuer Lautsprecherbox wächst die Auswahl an unheimlichen Abhörmaschinen. Zeit, aufzuwachen.

Alexa heißt die künstliche Intelligenz, die in Amazons Lautsprecherboxen steckt. REUTERS

Alexa heißt die künstliche Intelligenz, die in Amazons Lautsprecherboxen steckt.

Alexa heißt die künstliche Intelligenz, die in Amazons Lautsprecherboxen steckt. Alexa erlaubt Einkaufen oder Wissensabruf bequem per Zuruf und verkauft sich gut – speichert aber auch konsequent unsere Daten. Seit es die Box im Handel gibt, fällt der Name Alexa auf der Liste der beliebtesten US-Vornamen zurück. Offenbar wollen wenige Leute, dass ihr Kind wie der Befehl zu einem Lauschangriff heißt.

Ob wir Deutsche ähnlich reagieren, wird sich schon bald herausstellen. Gerade hat Apple ein ähnliches Modell vorgestellt, Google und Microsoft bringen demnächst vergleichbare Produkte auf den deutschen Markt. Welche Abhörmaschine wir uns auf den Wohnzimmertisch stellen wollen, könnte damit...

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×