WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

12.10.2017

12:00 Uhr

Mobilfunk 5G

Das Tor zum Supernetz

Von: Thomas Kuhn, Jürgen Berke

Premium  Im Hamburger Hafen bauen Techniker am schnellsten Netz der Welt: 5G könnte Europa weit nach vorne bringen – wenn da nicht eine Hürde wäre. Wie Europas Mobilfunkbetreiber verlorenes Terrain zurückerobern wollen.

Illustration: Miriam Migliazzi & Mart Klein

Zwischen Landungsbrücken und Süderelbe, zwischen Finkenwerder und Tatenberger Schleuse versuchen europäische Ingenieure zurückzuerobern, was sie an Konkurrenten aus Amerika und Asien verloren haben – das Milliardengeschäft mit Daten. Der Hamburger Hafen mit seinen stählernen Verladekränen, turmhohen Containerstapeln und riesigen Frachtern soll nicht mehr nur ein Umschlagplatz für den Handel mit Stahl oder Holz sein, sondern auch für Daten, einen womöglich noch wichtigeren Rohstoff.

Digitalisierung: Die Illusion vom schnellen Internet

Digitalisierung

Premium Die Illusion vom schnellen Internet

Der Mittelstand hofft, mit dem Internet 4.0 den Durchbruch ins Digitalzeitalter zu schaffen. Dafür bräuchte er schnelles und vor Cyberattacken sicheres Internet. Beides ist derzeit eine Illusion in Deutschland.

Hier entsteht ein neues Mobilfunknetz. Eines, das es so noch nirgends auf der Welt gibt. Es wird der weltweit erste Livetest unter Alltagsbedingungen für die fünfte Mobilfunkgeneration, kurz 5G. Ging es bislang vor allem darum, dass Menschen...

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×