WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

06.12.2017

17:20 Uhr

Künstliche Intelligenz

Die letzte Erfindung der Menschheit?

Von: Stefan Hajek

Premium  Die Technologie steht vor einem neuen Durchbruch: Bald werden Algorithmen sich selbst fortschreiben. Das macht nicht nur Forscher nervös.

Roboter "Alter" Getty Images

Künstliche Intelligenz: Von Menschen geschaffene Superhirne, wie der Roboter "Alter" der Universitäten Osaka und Tokio, könnten uns bald überflügeln.

Ein seltsames Papier ging vergangene Woche bei der US-Steuerbehörde ein. „Way of the Future“, hieß es darin, sei „die erste Kirche, die ein von Menschen geschaffenes Wesen zum Gott hat: die künstliche Intelligenz (KI)“. Unterzeichner des Antrags auf Gemeinnützigkeit und höchster irdischer Vertreter des Computergottes ist Anthony Levandowski.

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×