WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

10.10.2017

19:00 Uhr

Produktion

Der 3D-Druck erobert die Industrie

Von: Thomas Kuhn, Varinia Bernau

Premium  Bisher taugte 3D-Druck nur für Kleinkram. Nun ist er reif für die industrielle Fertigung – selbst in heiklen Bereichen. Das erschüttert das wirtschaftliche Gefüge.

Im Rumpf des A350 sollen ultraleichte Titanhalter aus dem 3D-Drucker für Stabilität sorgen. Claus Brechenmacher & Reiner Baumann

Kampf um jedes Gramm: Im Rumpf des A350 sollen ultraleichte Titanhalter aus dem 3D-Drucker für Stabilität sorgen.

Der Geruch von Lack und Leim ist verflogen, das Kreischen der Sägen und Fräsen verstummt. Wer beim Luftfahrtzulieferer Premium Aerotec im friesischen Varel die Produktionshalle 35 betritt, kann sich nicht vorstellen, dass hier vor Kurzem noch Konstrukteure Bauteile für Flugzeugprototypen montiert haben, die sich später im Windkanal bewähren mussten. Nun ist die Halle menschenleer. Fünf riesige graue Schränke stehen da, das ist alles. Und doch sagt Gerd Weber, der Standortchef in Varel: „Im Grunde definieren wir hier gerade neu, wie in Zukunft Flugzeuge gebaut werden.“

Es ist eine Revolution, die sich im Stillen vollzieht. In den grauen Schränken stecken riesige...

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×