WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.
Nico Hornig

Nico Hornig

  • Wirtschaftswoche Online
  • Volontär WirtschaftsWoche Online

Nico Hornig, Jahrgang 1995, studiert seit 2013 Wirtschaftspolitischen Journalismus an der TU Dortmund. Im Rahmen seines Studiums volontierte er von 2016 bis 2017 bei WirtschaftsWoche Online. Erste journalistische Erfahrungen sammelte er beim General-Anzeiger Bonn und beim Dortmunder Campusradio.

Weitere Artikel dieses Autors

Die Probleme von Alexa, Siri und Google Assistant: Warum Spracherkennung so schwierig ist

Die Probleme von Alexa, Siri und Google Assistant

Warum Spracherkennung so schwierig ist

Die digitale Verarbeitung von Sprache hat sich in den letzten Jahren enorm verbessert – und kämpft immer noch mit Schwierigkeiten. Fünf Gründe, warum das so ist und wie die Wissenschaft versucht, das Problem zu lösen.

von Nico Hornig

Alexa, Google Home und Co.: Wie digitale Assistenten unsere Autos erobern

Alexa, Google Home und Co.

Wie digitale Assistenten unsere Autos erobern

Immer mehr Hersteller verbauen digitale Assistenten in ihren Autos. Dabei setzen sie auf etablierte Player wie Amazon und Google –  das dürfte nicht allen Kunden gefallen.

von Nico Hornig

Deutscher Markenmonitor: Markenstrategie hat kaum Einfluss

Deutscher Markenmonitor

Markenstrategie hat kaum Einfluss

Marken helfen nicht nur beim Verkauf von Produkten, sie entscheiden auch darüber, wie leicht ein Unternehmen Mitarbeiter findet. In deutschen Unternehmen spielt die Strahlkraft der Marke jedoch eine geringe Rolle.

Rosneft: Gerhard Schröder in russischer Hand

Rosneft

Premium Gerhard Schröder in russischer Hand

Die Gerüchte verdichten sich: Gerhard Schröder könnte künftig Aufsichtsratschef bei Rosneft werden. Was steckt hinter dem Konzern, mit wem könnte der Altkanzler künftig zusammenarbeiten?

von Nico Hornig, Nora Jakob

Einzelhandel in der Krise: "50.000 geschlossene Geschäfte sind die Untergrenze"

Einzelhandel in der Krise

PremiumInterview "50.000 geschlossene Geschäfte sind die Untergrenze"

Wie kann der stationäre Handel gegen Onlineshops bestehen? Während einige mehr verkaufsoffene Sonntage fordern, sehen andere die Lösung in Kooperationen. Tausende Geschäfte sind dennoch nicht zu retten.

von Nico Hornig

Air-Berlin-Insolvenz: Was hieße Air Berlins Abschied für den Flugmarkt?

Air-Berlin-Insolvenz

Was hieße Air Berlins Abschied für den Flugmarkt?

Wenn Air Berlin verschwindet, verändert das den deutschen Flugmarkt. Da weniger Konkurrenz häufig schlecht für den Kunden ist, könnte für diesen ein schlechteres Angebot drohen. Wie die Chancen dafür stehen.

von Katja Joho, Nico Hornig, Sebastian Schaal

Air Berlin ist insolvent: Die wichtigsten Antworten zur Airline-Pleite

Air Berlin ist insolvent

Die wichtigsten Antworten zur Airline-Pleite

Weil Etihad den Geldhahn zugedreht hat, ist Air Berlin pleite. Wie es mit der Krisen-Airline jetzt weiter geht und was die Insolvenz für die Air-Berlin-Kunden bedeutet.

Air-Berlin-Pleite: Was Reisende jetzt wissen müssen

Air-Berlin-Pleite

Was Reisende jetzt wissen müssen

Die Insolvenz von Air Berlin fällt mitten in die Ferienzeit. Viele Deutsche wollen bald mit der zweitgrößten Fluglinie aufbrechen oder aus dem Ausland zurückfliegen. Die wichtigsten Antworten rund um die Flugbuchung.

Marketplace: Wie das soziale Netzwerk Ebay angreift

Marketplace

Wie Facebook Ebay angreift

Facebook startet seinen Online-Flohmarkt Marketplace in Deutschland. Das soziale Netzwerk könnte sich so ein weiteres Standbein aufbauen und Branchenprimus Ebay gefährlich werden.

von Nico Hornig

Das Ende des Einwegbechers?: So steht es im Kampf um den Mehrwegbecher

Das Ende des Einwegbechers?

So steht es im Kampf um den Mehrwegbecher

Immer mehr Unternehmen wollen den Verbrauch von Einwegbechern senken. Auch Kommunen wollen gegen die Ressourcenverschwendung vorgehen. Doch der Kampf für die gute Sache hat ein Problem.

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×