WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.
Peter Steinkirchner

Peter Steinkirchner

  • WirtschaftsWoche Unternehmen & Märkte
  • Redakteur Unternehmen & Märkte

Peter Steinkirchner ist Redakteur im Ressort "Unternehmen & Märkte". Er studierte Journalistik, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften sowie Germanistik in Deutschland und Schottland, volontierte bei einer Tageszeitung und arbeitete für Zeitungen, die Nachrichtenagentur dpa, TV-Sender sowie verschiedene Magazine. 2001 wechselte er von der Münchner Fachzeitschrift "W&V" zur WirtschaftsWoche, wo er für die Bereiche Medien, Marketing und Markenartikler verantwortlich ist.

Weitere Artikel dieses Autors

Ebeling geht nach peinlichem Kommentar: ProSieben und Sat.1 sind nur noch ein Schatten ihrer selbst

Ebeling geht nach peinlichem Kommentar

Kommentar ProSieben und Sat.1 sind nur noch ein Schatten ihrer selbst

Der Abgang von Thomas Ebeling kam sehr schnell – aber wenig überraschend. Vor allem in seinem eigentlichen Kerngeschäft, dem TV-Programm, hängt der Medienkonzern völlig durch. Das rächt sich jetzt.

von Peter Steinkirchner

Hall of Fame: „Ein konservativer Revolutionär“

Hall of Fame

„Ein konservativer Revolutionär“

Die WirtschaftsWoche zeichnet den verstorbenen Mitgründer der Hamburger Agentur Kolle Rebbe, Stefan Kolle, als einen der wichtigsten deutschen Werber aus.

von Peter Steinkirchner

Agentur-Oscar: Castenow Communications schnappt sich den ersten Werbe-Grand Prix

Agentur-Oscar

Castenow Communications schnappt sich den ersten Werbe-Grand Prix

Erstmals in seiner Geschichte hat der Gesamtverband der Werbeagenturen unter fünf besonders erfolgreichen Werbekampagnen einen Grand Prix für die wirksamste Arbeit des Jahres vergeben. Der Gewinner überrascht.

von Peter Steinkirchner

Fernsehen: Was "Babylon Berlin" über unsere TV-Gewohnheiten verrät

Fernsehen

Premium Was "Babylon Berlin" über unsere TV-Gewohnheiten verrät

Sky freut sich über den ordentlichen Start der Berliner Krimiserie "Babylon Berlin" – bei der ARD dürfte die Koproduktion manchem allerdings Kopfschmerzen bereiten.

von Peter Steinkirchner

Sex, Lügen und Basketball : Das schmutzige Geschäft mit dem US-Collegesport

Sex, Lügen und Basketball

Premium Das schmutzige Geschäft mit dem US-Collegesport

Ein Korruptionsskandal im Hochschulsport wirft Schatten auf die Erfolgsgeschichte in den USA – und auf ein krankes Fördersystem.

von Peter Steinkirchner, Tim Rahmann

Ebay und Thalia planen Allianz: "Diese Zusammenarbeit hat echte Handschlag-Qualität"

Ebay und Thalia planen Allianz

Interview "Diese Zusammenarbeit hat echte Handschlag-Qualität"

Ebay-Deutschland-Chef Eben Sermon und Michael Busch, geschäftsführender Gesellschafter des Buchhändlers Thalia, über E-Bücher bei Ebay, Deutschland als Testmarkt und die Konkurrenz zu Amazon.

von Peter Steinkirchner

Ebay und Thalia verbünden sich: Wie diese Allianz Amazon besiegen soll

Ebay und Thalia verbünden sich

Wie diese Allianz Amazon besiegen soll

Im Konkurrenzkampf der globalen Online-Handelsplattformen bietet der Silicon Valley-Konzern Ebay erstmals Medieninhalte an und geht dazu ein Bündnis mit Deutschlands größtem Buchhändler ein: Thalia aus Hagen.

von Peter Steinkirchner

Rennsport: Wer braucht noch die Formel 1?

Rennsport

Premium Wer braucht noch die Formel 1?

Neueigentümer Liberty verpasst der Formel 1 einen neuen Kurs: Digitaler, billiger und amerikanischer soll sie werden. Doch in Zeiten von Diesel- und Abgasskandalen wirkt das PS-Spektakel wie ein Fest der Dinosaurier.

von Peter Steinkirchner

BMW-Motorsport-Chef Marquardt: „Im Motorsport verschieben sich die Gewichte“

BMW-Motorsport-Chef Marquardt

Interview „Im Motorsport verschieben sich die Gewichte“

Die Formel 1 kämpft gegen den Zuschauerschwund und elektrische Konkurrenz. Im Interview erklärt BMW-Motorsport-Chef Jens Marquardt wo die Unterschiede liegen – und warum BMW die Formel E der Formel 1 vorzieht.

von Peter Steinkirchner

Adidas: Rorsted muss zeigen, dass er Krise kann

Adidas

PremiumKommentar Rorsted muss zeigen, dass er Krise kann

Die Basketballaffäre in den USA taugt zum Prüfstein dafür, wie ernsthaft der Adidas-Chef auch in eigener Sache handelt.

von Peter Steinkirchner

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×