WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.
Bundestagswahl: Warum die Konjunktur Merkels bester Wahlhelfer ist

Bundestagswahl

Premium Warum die Konjunktur Merkels bester Wahlhelfer ist

Höchststand bei der Zahl der offenen Stellen, das Ifo-Institut prognostiziert das stärkste Wachstum seit 2014 – die deutschen Wirtschaftsdaten sind seit Langem glänzend. Davon profitiert vor allem die Union.

Martin Schulz: Ein! Bisschen! Mehr!

Martin Schulz

PremiumKommentar Ein! Bisschen! Mehr!

Die SPD-Wahlkampagne soll Kanzlerkandidat Martin Schulz endlich nach vorne bringen. Was sie tatsächlich bringt: Aufbruch in seiner bravsten Form.

von Max Haerder

Quiz: Bundestagswahlrecht – kennen Sie sich aus?

Quiz

Bundestagswahlrecht – kennen Sie sich aus?

Am 24. September wählen die Deutschen den 19. Bundestag. Aber wie war das noch mal mit dem Wahlsystem? Was sind Überhangmandate? Und wie oft wird der Bundestag neu gewählt? Können Sie unser Quiz zum Wahlrecht lösen?

Wahlkampf-Fehler: Martin Schulz hat sich selbst zerlegt

Wahlkampf-Fehler

PremiumGastbeitrag Martin Schulz hat sich selbst zerlegt

Martin Schulz ist ohne Chance gegen Kanzlerin Angela Merkel. Nicht weil sie so stark wäre – sondern weil der SPD-Kandidat schlicht einen handwerklich hundsmiserablen Wahlkampf führt.

von Michael Spreng

Thor Kunkel: Wie ein Skandal-Autor die AfD neu erfinden will

Thor Kunkel

Wie ein Skandal-Autor die AfD neu erfinden will

Früher hat Thor Kunkel einen Roman über Nazi-Pornos geschrieben. Jetzt macht er Wahlwerbung für die AfD. Kunkel will den Markenkern der Partei auflockern – und provoziert damit Streit.

von Thomas Schmelzer

Bertelsmann-Studie: "Populisten sind häufig enttäuschte Demokraten"

Bertelsmann-Studie

"Populisten sind häufig enttäuschte Demokraten"

Wie populistisch sind die Deutschen? Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung hat die Frage untersucht. Vor allem die soziale Herkunft ist demnach für populistische Ansichten entscheidend.

Alice Weidel: Die AfD-Frontfrau mit einer Vorliebe für Döner

Alice Weidel

Die AfD-Frontfrau mit einer Vorliebe für Döner

Die neue Hoffnungsträgerin der AfD verkauft sich als liberale Ökonomin. Trotzdem wettert sie gegen Migranten und die Eurorettung.

von Mark Fehr, Thomas Schmelzer

SPD-Kanzlerkandidat contra Merkel: Schulz will Flüchtlingskrise zum Wahlkampfthema machen

SPD-Kanzlerkandidat contra Merkel

Schulz will Flüchtlingskrise zum Wahlkampfthema machen

„Wer auf Zeit spielt, verhält sich zynisch“: Martin Schulz warnt vor einer neuen unkontrollierten Einreise von Flüchtlingen nach Deutschland. Der SPD-Kanzlerkandidat sucht eine europäische Lösung.

Knauß kontert: Träumen ist zur politischen Strategie geworden

Knauß kontert

kolumne Träumen ist zur politischen Strategie geworden

Die deutsche Politik orientiert sich an den Everly Brothers: Man schließt die Augen und träumt, statt die Wirklichkeit zu betrachten. Insbesondere gilt das für die Sozial- und Einwanderungspolitik.

von Ferdinand Knauß

SPD: Mit Wirtschaftspolitik läuft Schulz ins Leere

SPD

Mit Wirtschaftspolitik läuft Schulz ins Leere

Martin Schulz rackert: Sommerreise durch die Republik, Zehn-Punkte-Plan, Besuch bei Macron. Trotzdem kommt er nicht vorwärts. Denn mit Wirtschafts- und Sozialpolitik kann er nicht punkten.

von Thomas Schmelzer

Wahlkampagnen: Grüne und Linke im Rennen um Platz drei

Wahlkampagnen

Grüne und Linke im Rennen um Platz drei

Die Oppositionsparteien die Linke und Bündnis 90/ Die Grünen präsentierten am Freitag ihre Wahlkampagnen. Laut Wahlprognosen liegen sie aktuell gleichauf.

Weitere Inhalte

Koalitionen: Schwarz-Gelb kippt in NRW die Energiewende

Koalitionen

Premium Schwarz-Gelb kippt in NRW die Energiewende

Strommanager fürchten ausgerechnet CDU und FDP. Denn das Bündnis wickelt die Energiewende ab - erst in NRW, dann im Bund?

von Marc Etzold, Angela Hennersdorf, Cordula Tutt

DIW-Studie: SPD-Wählerschaft ist gealtert

DIW-Studie

SPD-Wählerschaft ist gealtert

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung hat am Mittwoch seine Studie zur Wählerstruktur vorgestellt. Besonders die Wählerschaft der Sozialdemokraten hat sich in den vergangenen 15 Jahren verändert.

Martin Schulz: Die Hoffnung stirbt zuletzt

Martin Schulz

Kommentar Die Hoffnung stirbt zuletzt

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz schärft sein Wirtschafts-Programm und attackiert Kanzlerin Angela Merkel. Aber reicht das für die Wende?

von Max Haerder

SPD-Kanzlerkandidat: Das steckt im Zukunftsplan von Martin Schulz

SPD-Kanzlerkandidat

Das steckt im Zukunftsplan von Martin Schulz

Die digitale Arbeitswelt erfordert lebenslanges Lernen, Jobwechsel, Selbstständigkeit. Wie soll das funktionieren? Mit Arbeitszeit- oder Erwerbskonten. Die wichtigsten Fakten zu Schulz' "Zukunftsplan".

Flüchtlinge in Europa: Schulz will EU-Staaten über Geldhebel zu Flüchtlingsaufnahme bringen

Flüchtlinge in Europa

Schulz will EU-Staaten über Geldhebel zu Flüchtlingsaufnahme bringen

Die Verteilung von Flüchtlingen in Europa kommt nicht voran. Mehrere Staaten verweigern sich seit langem. SPD-Chef Schulz will das Thema mit der EU-Haushaltsplanung verknüpfen. Vorausgesetzt er wird im Herbst Kanzler.

Angela Merkel: Die Weltkanzlerin verspricht „Wohlstand für alle“

Angela Merkel

Die Weltkanzlerin verspricht „Wohlstand für alle“

Bundeskanzlerin Angela Merkel verkündet in Essen eine globale Wohlstandsmission. Dafür muss Ludwig Erhards Namen herhalten – und sein spätes Vermächtnis vergessen werden.

von Ferdinand Knauß

Aktuelle Wahlumfrage : SPD sinkt weiter in der Wählergunst

Aktuelle Wahlumfrage

SPD sinkt weiter in der Wählergunst

Die SPD hat einer Umfrage zufolge im Vergleich zur Vorwoche weiter an Zustimmung verloren. Die Union kommt unverändert auf 39 Prozentpunkte während die AFD einen Punkt zulegen kann.

Kampagnenstart zur Bundestagswahl: Plötzlich ist die FDP eine „Wir“-Partei

Kampagnenstart zur Bundestagswahl

Plötzlich ist die FDP eine „Wir“-Partei

Was schon in Nordrhein-Westfalen hervorragend funktionierte, soll die FDP nun in den Bundestag bringen. Für ihre Wahlkampagne setzen die Liberalen voll auf Parteichef Christian Lindner und überraschend auf das „Wir“.

von Marc Etzold

SPD: Wir brauchen einen Martin Schulz 4.0

SPD

Gastbeitrag Wir brauchen einen Martin Schulz 4.0

Aus Sicht der Wirtschaft sollte die SPD noch mehr Mut und Zukunft wagen. Denn nur dann kann Deutschland in einer digitalen, automatisierten und globalen Welt mithalten.

von Harald Christ

CSU nach G20: „Schaut auf Hamburg, schaut auf München!“

CSU nach G20

„Schaut auf Hamburg, schaut auf München!“

Die Krawalle in der Hansestadt bestätigen die Christsozialen in Kloster Banz, bei der Bundestagswahl vor allem auf das Thema Innere Sicherheit zu setzen. Auch in Sachen Wirtschaft wollen sie punkten.

von Christian Ramthun

G20: Wen die Kanzlerin beim Gipfel bändigen muss

G20

Wen die Kanzlerin beim Gipfel bändigen muss

Kanzlerin Merkel werden starke Nerven und viel Geduld mit schwierigen Männern nachgesagt. Beim G20-Gipfel wird sie beides brauchen - die Welt ist „in Unruhe“. Da wird plötzlich China ein zentraler Partner.

Mehr Arbeitsplätze, mehr Geld, mehr Sicherheit: So sieht das Wahlprogramm der Union aus

Mehr Arbeitsplätze, mehr Geld, mehr Sicherheit

Wie CDU und CSU in den Wahlkampf ziehen

Nach langem Streit zwischen Kanzlerin Merkel und CSU-Chef Seehofer beschließt die Union ihr Wahlprogramm. Es geht um mehr Arbeit, mehr Geld, mehr Sicherheit. Aber es gibt schon Kritik.

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×