WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.
Austritte und Abspaltungstendenzen: AfD wird vom Wahlsieger zur Splitterpartei

Austritte und Abspaltungstendenzen

AfD wird vom Wahlsieger zur Splitterpartei

Fehden statt Feierstimmung: Bis Mittwochabend will die AfD ihre Fraktion bilden. Frauke Petry und Marcus Pretzell inszenieren sich als Opposition der Opposition – und schwächen den liberaleren Flügel der Partei.

von Thomas Schmelzer

Nach Korrektur von Rundungsfehler: Union rutscht unter 33 Prozent

Nach Korrektur von Rundungsfehler

Union rutscht unter 33 Prozent

Die CDU/CSU ist bei der Bundestagswahl anders als bisher errechnet doch unter die Marke von 33 Prozent gerutscht

Vorbilder für Reformen: Auf diese Leute sollte die neue Regierung hören

Vorbilder für Reformen

Premium Auf diese Leute sollte die neue Regierung hören

Höchste Zeit, dass die Politiker sich inspirieren lassen: von den kreativen Machern im Land. Egal, wie die künftige Regierung aussehen wird, auf diese Köpfe sollte sie achten.

von Marc Etzold, Max Haerder, Sven Prange, Thomas Schmelzer

Drohende Zerschlagung: Jamaika wäre der Albtraum der Deutschen Bahn

Drohende Zerschlagung

Jamaika wäre der Albtraum der Deutschen Bahn

Eine Koalition aus Union, FDP und Grünen könnte für den Staatskonzern am Potsdamer Platz unangenehm werden. Politiker bei Liberalen und Grünen fordern schon lange eine Trennung des Schienennetzes.

von Christian Schlesiger

AfD im Bundestag: Dieses Ergebnis hat Merkel zu verantworten

AfD im Bundestag

Kommentar Dieses Ergebnis hat Merkel zu verantworten

Noch immer scheint man in der Union nicht einzusehen, dass die Stärke der AfD und die nun folgende Instabilität vor allem eine Folge von Merkels Unpolitik ist. Sie hat die CDU zugrunde regiert.

von Ferdinand Knauß

Debakel bei der Bundestagswahl: Die SPD braucht einen Neuanfang

Debakel bei der Bundestagswahl

Gastbeitrag Die SPD braucht einen Neuanfang

Der Wahlkampf 2017 ist Geschichte. Die Wahl reiht sich in eine die Partei demütigende Folge verlorener Wahlen ein. Es ist Zeit für Neues in der SPD, so haben die Genossen das Ergebnis zu lesen.

von Harald Christ

Analysten-Reaktionen nach der Wahl: "Für die Börsen ist der Ausgang der Wahl kein erfreulicher"

Analysten-Reaktionen nach der Wahl

"Für die Börsen ist der Ausgang der Wahl kein erfreulicher"

CDU/CSU und SPD müssen herbe Rückschläge hinnehmen, zu den Gewinnern zählen AfD und FDP. Wie wird das Ergebnis der Bundestagswahl die Märkte beeinflussen? Banken-Experten geben eine erste Einschätzung.

Bundestag: Die neuen Gesichter der AfD

Bundestag

Die neuen Gesichter der AfD

Alexander Gauland und Alice Weidel sind bekannt. Doch wer sind die anderen AfD-Bundestagsabgeordneten? Einige der neuen Gesichter im Bundestag in aller Kürze vorgestellt.

Bundestagswahl: AfD-Wahlerfolg schockt deutsche Wirtschaft

Bundestagswahl

AfD-Wahlerfolg schockt deutsche Wirtschaft

Der Wahlerfolg der AfD hat in der deutschen Wirtschaft Unsicherheit und Sorge ausgelöst. Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer sieht in dem Votum drohenden Schaden für das Land. Er forderte, die "Parolen zu entlarven."

Bundestagswahl: Zwei Abstürze, ein Bruch und drei Lehren

Bundestagswahl

Kommentar Zwei Abstürze, ein Bruch und drei Lehren

Zwar ist die Union die stärkste Kraft geblieben, dennoch war es fast eine Abwahl der Bundeskanzlerin. Gewonnen haben die weniger Etablierten und die Schmuddelkinder. Drei konkrete Lehren ergeben sich aus dieser Wahl.

von Cordula Tutt

+++Wahlticker+++: Trittin und Kretschmann im Jamaika-Sondierungsteam der Grünen

+++Wahlticker+++

Trittin und Kretschmann im Jamaika-Sondierungsteam der Grünen

Angela Merkel kündigt Gespräche mit FDP, Grünen und SPD an, doch Schulz bleibt beim "Nein" zu einer großen Koalition. In der AfD fordert Alice Weidel indes den Parteiaustritt von Frauke Petry. Die neuesten Entwicklungen:

Weitere Inhalte

Drittstärkste Kraft: Wie die AfD das Parlament verändern wird

Drittstärkste Kraft

Wie die AfD das Parlament verändern wird

Die AfD zieht mit 12,6 Prozent als drittstärkste Kraft in den Bundestag ein. Wie die Partei das Parlament verändern wird – und was der Einzug für den Wirtschaftsstandort Deutschland bedeutet.

von Thomas Schmelzer

Bundestagswahl: Der wirtschaftspolitische Koalitionen-Stresstest

Bundestagswahl

Der wirtschaftspolitische Koalitionen-Stresstest

Regiert die große Koalition in den nächsten vier Jahren weiter? Kommt Jamaika? Oder reicht es für eine Koalition aus Union und FDP? Die WiWo zeigt die wirtschaftspolitischen Schnittmengen und wo es haken würde.

von Marc Etzold, Max Haerder, Cordula Tutt

Knauß kontert: Was Merkel hinterlässt und noch hinterlassen wird

Knauß kontert

kolumne Was Merkel hinterlässt und noch hinterlassen wird

Angela Merkel hat ein Meisterstück der Machterhaltung vollbracht. Aber ihr Vermächtnis für das Land sind unabsehbare Belastungen. Außerdem eine entkernte alte und eine unberechenbare neue Partei.

von Ferdinand Knauß

Wenn ich die Wahl hätte...: Was prominente Deutsche sich wünschen

Wenn ich die Wahl hätte...

Was prominente Deutsche sich wünschen

Der Fotograf Stefan-Thomas Kröger zog durch Deutschland, um Menschen aus Wirtschaft und Politik nach ihren Vorschlägen für ein zukunftsfähiges Land zu fragen. Die Wünsche von Prominenten wie Sinn, Nahles und Grupp.

Tauchsieder: Was bei der Wahl auf dem Spiel steht

Tauchsieder

kolumne Was bei der Wahl auf dem Spiel steht

Die Deutschen wählen an diesem Sonntag nicht nur Parteien in den Bundestag. Sie stimmen vor allem über sich selbst ab. Gibt es einen dritten Weg zwischen Mob und Biedermeier?

von Dieter Schnaas

So wählt Deutschland: In der Tracht ins Wahllokal

So wählt Deutschland

In der Tracht ins Wahllokal

Deutschland wählt einen neuen Bundestag. Immer mehr Bürger nutzen dafür die Briefwahl. Für andere ist der Weg ins Wahllokal aber ein Erlebnis, das zelebriert werden muss - mancherorts in besonderem Zwirn.

Werner knallhart: Koalitionsname: Taugt „Jamaika“ wirklich als Marke?

Werner knallhart

kolumne Koalitionsname: Taugt „Jamaika“ wirklich als Marke?

Jamaika-Koalition. Klingt griffig und liegt wegen schwarz-grün-gelb nahe. Aber ist „Jamaika“ als Attribut für eine mögliche deutsche Regierungskoalition wirklich so clever? Besser wäre: Ringelnatter-Koalition.

von Marcus Werner

Wirtschaft im Weitwinkel: Niemand will die Rente mit 70 - aber sie kommt

Wirtschaft im Weitwinkel

kolumne Niemand will die Rente mit 70 - aber sie kommt

Im Wahlkampf hätte es durchaus Themen für harte Auseinandersetzungen gegeben. Beispiel: Die Rente mit 70. Keiner will sie und dennoch wird sie kommen. Über das "Wann?" und "Wie?" könnten Kandidaten trefflich streiten.

von Stefan Bielmeier

Interaktives Tool: So denkt das Netz über Deutschlands Politik

Interaktives Tool

So denkt das Netz über Deutschlands Politik

Die Deutschen lieben Martin Schulz - und Angela Merkel ist sowieso schuld an einfach allem? Wie diskutiert das Netz Politiker, Themen und Parteien? Das zeigt unser interaktives Stimmungsbarometer. Probieren Sie es aus.

Bundestagswahlen für Auslandsdeutsche: Warum Auslandsdeutsche kaum wählen

Bundestagswahlen für Auslandsdeutsche

"Versuchen Sie es in vier Jahren noch einmal"

Im Ausland leben mehrere Millionen wahlberechtigte Deutsche. Doch das Prozedere ist so aufwendig, dass nur wenige tatsächlich wählen. Die deutsche Politik ignoriert das Problem.

von Lea Deuber

Martin Schulz: Ich bin noch nicht fertig!

Martin Schulz

Kommentar Ich bin noch nicht fertig!

Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz mag kaum noch eine Chance haben. Aber aufgeben? Niemals.

von Max Haerder

Grünen-Parteitag: Noch nicht im grünen Bereich

Grünen-Parteitag

Noch nicht im grünen Bereich

Beim Kampf mit der FDP um Platz drei sieht's für die Ökopartei eher mau aus. Auf dem Grünen-Parteitag stehen deshalb alle Zeichen auf Angriff gegen die FDP und Mobilisierung der letzten Wähler.

von Cordula Tutt

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×