WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.
Sebastian Schaal

Sebastian Schaal

  • WirtschaftsWoche Online
  • Redakteur

Sebastian Schaal, Jahrgang 1988, arbeitet in der Online-Redaktion der "WirtschaftsWoche" für das Ressort "Unternehmen & Märkte". Noch während des Journalistik-Studiums an der Technischen Universität Dortmund war er als Freier Mitarbeiter bei "Handelsblatt Online" tätig. Im Juni 2014 wechselte er von "Handelsblatt Online" zur "WirtschaftsWoche Online".

Weitere Artikel dieses Autors

Telekom, Vodafone und Co: Das sind die besten Internet- und Telefonanbieter

Telekom, Vodafone und Co

exklusiv Das sind die besten Internet- und Telefonanbieter

Den Internet- und Telefonanbieter hat man einmal gewählt und wechselt selten. Doch der Umstieg kann sich lohnen, zeigt ein exklusiver Test – gerade, wenn der Anbieter zu den eigenen Gewohnheiten passen soll.

von Sebastian Schaal

Autohandel: Audi-Händler begehren auf

Autohandel

Audi-Händler begehren auf

Audi will offenbar seinen Vertrieb neu strukturieren – und riskiert Ärger mit den eigenen Händlern. Wie das enden kann, hat Audi in den vergangenen Monaten in China selbst erlebt.

Dienstwagen: Geld sparen mit der richtigen Technik

Dienstwagen

Geld sparen mit der richtigen Technik

Das Full-Service-Leasing deckt in den meisten Firmenflotten den Großteil der Kosten ab. Ein Faktor bleibt: die Kraftstoffkosten. Aber diese lassen sich mit einfachen Mitteln senken.

von Sebastian Schaal

VW-Dieselskandal: Staatsanwaltschaft bestätigt Ermittlungen gegen VW-Chef Müller

VW-Dieselskandal

Staatsanwaltschaft bestätigt Ermittlungen gegen VW-Chef Müller

Vergangene Woche hatte die WirtschaftsWoche bereits über Ermittlungen gegen VW-Chef Müller berichtet. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart bestätigt, dass sie gegen Müller und zwei weitere Manager ermittelt.

von Sebastian Schaal, Annina Reimann

Keine Neuentwicklung geplant: Volvo verabschiedet sich vom Diesel

Keine Neuentwicklung geplant

Volvo verabschiedet sich vom Diesel

Volvo hat eine lange Diesel-Historie, die Fünfzylinder-Motoren der Schweden gelten als legendär. Doch der Fünfzylinder wurde schon abgeschafft - und jetzt denkt Volvo-Chef Samuelsson laut über das Ende des Diesels nach.

Google-Betriebssystem: Audi stellt Android-Prototyp vor

Google-Betriebssystem

Audi stellt Android-Prototyp vor

Einige Autobauer haben sich bislang gegen das Google-System Android Auto gewehrt, weil es zu viele Daten sammle. Audi und Volvo sehen das anders: Sie vertrauen künftig auf ein komplettes Betriebssystem auf Android-Basis.

Zweitgrößter US-Autobauer: Ford will offenbar massiv Stellen streichen

Zweitgrößter US-Autobauer

Ford will offenbar massiv Stellen streichen

Ford will laut zweier Medienberichte offenbar massiv Stellen streichen. Allerdings gibt es widersprüchliche Angaben über die Details. Dennoch: Ein Konflikt mit US-Präsident Trump scheint unvermeidbar.

Ermittlungen gegen VW-Chef Müller: Volkswagen kann sich nicht von innen reformieren

Ermittlungen gegen VW-Chef Müller

Kommentar Volkswagen kann sich nicht von innen reformieren

Der Versuch von VW, sich nach dem Dieselskandal von innen zu reformieren, kann nicht gelingen. Der Konzern muss dringend nachholen, was er 2015 versäumt hat – und das mit neuem Führungspersonal von außen.

von Sebastian Schaal

VW-Hauptversammlung: Große Demut in Hannover

VW-Hauptversammlung

Große Demut in Hannover

Nach der aggressiven Hauptversammlung 2016 bemüht sich Volkswagen in diesem Jahr sichtlich um Demut vor den Aktionären. Der Blick soll wieder nach vorne gerichtet werden. Doch das gelingt nur teilweise.

von Sebastian Schaal

Royal Enfield hat Interesse: Wird Ducati indisch?

Royal Enfield hat Interesse

Wird Ducati indisch?

VW sucht offenbar einen Käufer für Ducati. Wie eine Zeitung aus Indien berichtet, hat der Motorradhersteller Royal Enfield ein Auge auf die italienische Edelschmiede geworfen.

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×