WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

Digitale Transformation

Was Künstliche Intelligenz für die Zukunft des Menschen bedeutet

  Die digitale Transformation ist in vollem Gange. Wird Künstliche Intelligenz langfristig unser Wirtschaftsmodell auf den Kopf stellen? Beim Innovationsforum in München zeigen Experten, Entscheider und Start-ups die aktuellen Entwicklungen und geben einen Ausblick in die Zukunft.

  • zurück
  • 1 von 13
  • vor
Wird künstliche Intelligenz langfristig unser gesamtes Wirtschaftsmodell auf den Kopf stellen? Wird ein Robot bald ein Cobot sein? Wie sieht die Welt in Zeiten intelligenter Suchmaschinen, optischer Zeichenerkennung und maschineller Übersetzung aus? Diesen Fragen widmete sich das Innovationsforum 2017 von WirtschaftsWoche, Accenture, EnBW und Evonik am 31. März 2017 in München. Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Quelle: Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Wird künstliche Intelligenz langfristig unser gesamtes Wirtschaftsmodell auf den Kopf stellen? Wird ein Robot bald ein Cobot sein? Wie sieht die Welt in Zeiten intelligenter Suchmaschinen, optischer Zeichenerkennung und maschineller Übersetzung aus? Diesen Fragen widmete sich das Innovationsforum 2017 von WirtschaftsWoche, Accenture, EnBW und Evonik am 31. März 2017 in München.

Gastgeber Frank Riemensperger. Er leitet seit 2009 als Vorsitzender der Geschäftsführung die Accenture-Ländergruppe Deutschland, Österreich, Schweiz. Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Quelle: Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Gastgeber Frank Riemensperger. Er leitet seit 2009 als Vorsitzender der Geschäftsführung die Accenture-Ländergruppe Deutschland, Österreich, Schweiz.

Die Keynote "Künstliche Intelligenz - was ist Wissenschaft, was ist Fiktion?" hielt Wolfgang Wahlster. Als Vorsitzender der Geschäftsführung leitet Wahlster mit dem 1988 gegründeten Deutschen Forschungs­zentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) die weltweit größte Forschungseinrichtung zur KI mit über 800 Wissenschaftlern. Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Quelle: Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Die Keynote "Künstliche Intelligenz - was ist Wissenschaft, was ist Fiktion?" hielt Wolfgang Wahlster. Als Vorsitzender der Geschäftsführung leitet Wahlster mit dem 1988 gegründeten Deutschen Forschungs­zentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) die weltweit größte Forschungseinrichtung zur KI mit über 800 Wissenschaftlern.

Moderatorin Andrea Thilo diskutiert mit  IPSoft Managing Director Olav Strand und Evoniks Foresight Manager Björn Theis über Künstliche Intelligenz. Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Quelle: Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Moderatorin Andrea Thilo diskutiert mit IPSoft Managing Director Olav Strand und Evoniks Foresight Manager Björn Theis über Künstliche Intelligenz.

Volker Tresp sprach über KI und Digitalisierung in Unternehmen. Tresp führt seit 1989 verschiedene Machine Learning-Teams im Forschungs- und Technologiebereich bei Siemens. Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Quelle: Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Volker Tresp sprach über KI und Digitalisierung in Unternehmen. Tresp führt seit 1989 verschiedene Machine Learning-Teams im Forschungs- und Technologiebereich bei Siemens.

Sigrid Stinnes hat als Innovation Lead für Deutschland, Österreich und die Schweiz einen guten Überblick über alle strategischen Initiativen und leitet unsere Design Thinking Practice. In ihrer Keynote ging es um das Thema: "Künstliche Intelligenz braucht neue IT und neue Arbeitswege". Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Quelle: Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Sigrid Stinnes hat als Innovation Lead für Deutschland, Österreich und die Schweiz einen guten Überblick über alle strategischen Initiativen und leitet unsere Design Thinking Practice. In ihrer Keynote ging es um das Thema: "Künstliche Intelligenz braucht neue IT und neue Arbeitswege".

Neben vielen spannenden Vorträgen... Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Quelle: Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Neben vielen spannenden Vorträgen...

... gab es auch innovative Technologien zum Anfassen. Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Quelle: Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

... gab es auch innovative Technologien zum Anfassen.

An einem Stand wurde demonstriert, was ein Roboterarm schon leisten kann. Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Quelle: Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

An einem Stand wurde demonstriert, was ein Roboterarm schon leisten kann.

Die Teilnehmer tauchten in virtuelle Welten ein. Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Quelle: Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Die Teilnehmer tauchten in virtuelle Welten ein.

Am Mittag wurden mehrere Workshops rund ums Thema Künstliche Intelligenz angeboten. Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Quelle: Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Am Mittag wurden mehrere Workshops rund ums Thema Künstliche Intelligenz angeboten.

Heike Häfele beim Nachmittags-Panel "Neue Unternehmensprozesse und -modelle". Häfele ist COO bei AX Semantics, einem der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der natürlich-sprachlichen Textgenerierung (NLG). Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Quelle: Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Heike Häfele beim Nachmittags-Panel "Neue Unternehmensprozesse und -modelle". Häfele ist COO bei AX Semantics, einem der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der natürlich-sprachlichen Textgenerierung (NLG).

Ein Blick in den Saal: Das Forum war gut besucht. Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Quelle: Hasan Baran Özkan für WirtschaftsWoche

Ein Blick in den Saal: Das Forum war gut besucht.

  • zurück
  • 1 von 13
  • vor

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×