WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

Kino mit LED-Monitor

So sieht der "Riesenfernseher" von Samsung aus

Von: Thomas Kuhn

  Das erste Kino mit einer Leinwand aus Millionen LEDs soll Samsung den Einstieg ins Geschäft mit Kinotechnik ebnen. Die Bilder sind beeindruckend, findet unser Redakteur, der die Technik in Südkorea bewundern konnte.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • vor
Samsung-LED-Bildschirm im Kino im Lotte-Einkaufszentrum in Seoul, Südkorea PR

Quelle: PR

Der Samsung-Bildschirm ist die erste "Kinoleinwand" weltweit, die aus annähernd 8,3 Millionen winziger LED-Leuchtpunkte besteht und daher keine Projektionstechnik mehr benötigt.

Samsung-LED-Bildschirm im Kino im Lotte-Einkaufszentrum in Seoul, Südkorea PR

Quelle: PR

Stattdessen arbeitet der Cinema Screen wie ein gigantischer, 10,2 mal 5,4 Meter großer Flachbildmonitor – und leuchtet daher selbst.

Samsung-LED-Bildschirm im Kino im Lotte-Einkaufszentrum in Seoul, Südkorea PR

Quelle: PR

Weil die Leinwand selber leuchtet und Licht nicht bloß reflektiert, kann sie fünf- bis zehnmal größere Kontraste zwischen den dunkelsten und den hellsten Bildstellen darstellen als bisherige Projektionstechniken.

Samsung-LED-Bildschirm im Kino im Lotte-Einkaufszentrum in Seoul, Südkorea PR

Quelle: PR

Das Display ist in der Lage, einen deutlich größeren Farbraum (also Farbtöne und -schattierungen) darzustellen als herkömmliche Monitore oder Projektionsverfahren.

Samsung-LED-Bildschirm im Kino im Lotte-Einkaufszentrum in Seoul, Südkorea PR

Quelle: PR

Die Bildqualität ist von allen Plätzen gleich.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • vor

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×