WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

Bayer

Der Konzernumbau sollte das Traditionsunternehmen Bayer fit für das neue Jahrtausend machen. Doch billige Generika, längere Prüfungen durch Zulassungsbehörden und etliche Gesundheitsreformen machen dem Pharma-Riesen zu schaffen. Wie Konzernchef Dekkers durchgreift und wo er investieren will.

Bayer-Vorstand Liam Condon: "Wir verklagen keine Kleinbauern"

Bayer-Vorstand Liam Condon

PremiumInterview "Wir verklagen keine Kleinbauern"

Vorstand Liam Condon managt die Monsanto-Übernahme. Ein Gespräch über verpatzte Geschäfte, Imagekorrekturen, eine Marke, die es wohl bald nicht mehr gibt – und seine persönliche Zukunft im Konzern.

von Jürgen Salz, Jacqueline Goebel

Bayer: Abschluss der Monsanto-Übernahme erst 2018

Bayer

Abschluss der Monsanto-Übernahme erst 2018

Bayer muss sich bei der Übernahme des US-Konzerns Monsanto gedulden. Die 66 Milliarden Dollar schwere Übernahme findet voraussichtlich erst Anfang 2018 statt.

Patente auf Pflanzen: Wie ein bizarrer Streit um Braugerste die Branche lähmt

Patente auf Pflanzen

Wie ein bizarrer Streit um Braugerste die Branche lähmt

Dank einer Hintertür im Patentrecht forcieren Agrarkonzerne das Geschäft mit Exklusivrechten auf Nahrungsmittel. Darunter leiden Mittelstand und Verbraucher. Patente auf Braugerste für Bier lassen den Streit eskalieren.

von Katharina Matheis, Sven Prange, Jürgen Salz

Bayer: Bayers schlechte Aussichten vor der Monsanto-Übernahme

Bayer

Schlechte Aussichten vor der Monsanto-Übernahme

Während andere Geschäfte gut laufen, bekommt Bayer im Agrar-Geschäft Probleme. Ausgerechnet in der Sparte, in die Monsanto integriert werden soll. Bayer-Chef Werner Baumann scheint sich verkalkuliert zu haben.

von Jürgen Salz

Antibiotika: Sollen Pharmakonzerne Staatsgelder erhalten?

Antibiotika

Sollen Pharmakonzerne Staatsgelder erhalten?

Um die Gesundheit zu verbessern, wollen Pharma-Hersteller staatliche Zuschüsse für die Antibiotika-Forschung. So äußerte sich Stefan Oschmann, Chef des Pharma- und Chemiekonzerns Merck.

von Jürgen Salz

Monsanto-Forschungschef Fraley: „Eigentlich wollten wir einen Teil von Bayer kaufen“

Monsanto-Forschungschef Fraley

Interview „Eigentlich wollten wir einen Teil von Bayer kaufen“

Bayer versucht sich an der größten Übernahme eines deutschen Konzerns überhaupt. Monsanto-Forschungschef Robb Fraley erzählt, wie Bayer die Mega-Übernahme durchzog und greift die Glyphosat-Kritiker an.

von Jürgen Salz

Bayer: Was taugt Monsanto?

Bayer

Premium Was taugt Monsanto?

Bayer versucht sich an der größten Übernahme, die je ein deutscher Konzern gewagt hat. Doch der Monsanto-Deal birgt nicht nur ein Reputationsproblem. Wie gefährlich ist die Übernahme für Bayer?

von Jürgen Salz, Lea Deuber, Claudia Tödtmann

Gentechnik: Was hinter den Kulissen von Monsanto passiert

Gentechnik

Was hinter den Kulissen von Monsanto passiert

Monsanto, einer der umstrittensten Konzerne der Welt, hat sich jahrelang abgeschottet. Inzwischen öffnet Monsanto seine Türen zumindest einen Spalt – und lässt Einblicke in die bislang geheimen Pflanzen-Labors zu.

Bayer: Die Monsanto-Übernahme ist gefährlich für Bayers Image

Bayer

Interview Die Monsanto-Übernahme ist gefährlich für Bayers Image

Bayer bastelt mit der Monsanto-Übernahme an einer Welt-AG. Was Ökonomisch Sinn ergeben mag, kann beim Image zum Bumerang werden. PR-Experte Uwe Kohrs über die Risiken des Deals.

von Claudia Tödtmann

Bayer will Monsanto: "Der Deal gelingt"

Bayer will Monsanto

Interview "Der Deal gelingt"

Aufsichtsratschef Werner Wenning verteidigt die Monsanto-Übernahme und plant mittelfristig neue Pharmazukäufe. Außerdem: Warum er sich drei Dax-Konzerne aus Leverkusen vorstellen kann und an die Deutsche Bank glaubt.

von Jacqueline Goebel, Jürgen Salz

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×