WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

Bildungspolitik

Deutschlands Schüler schneiden in internationalen Vergleichen oft nur durchschnittlich ab. Nun streiten sich Regierung und Opposition, wie Kinder, Jugendliche und Studenten besser gefördert werden können.

Rektor / -in gesucht: "Eine gute Schulleitung ist häufig Zufall"

Rektor / -in gesucht

"Eine gute Schulleitung ist häufig Zufall"

Der renommierte Schulberater Stefan Niemann über das Geheimnis guter Bildung – und welche Fähigkeiten einen guten Schulrektor ausmachen.

von Max Haerder

Rektor /-in gesucht: Deutschlands wichtigster Chefposten

Rektor /-in gesucht

Premium Deutschlands wichtigster Chefposten

Die Bildungspolitik dreht sich oft um kleinere Klassen, iPads für alle oder G8 statt G9. Dabei braucht Deutschland vor allem bessere Schulleiter. Warum man sie richtig ausbilden – und vor allem gut bezahlen muss.

von Marc Etzold, Max Haerder

Unterrichtsfach Glück: "Unsere Schulen sind zu sehr auf Leistung fixiert"

Unterrichtsfach Glück

"Unsere Schulen sind zu sehr auf Leistung fixiert"

Martina Reiske und ihr Mann Gerhard Mengelkamp lehren, was viele Menschen ihr Leben lang suchen: Glück. Ein Gespräch über gestresste Kinder, Leistungsdruck und Erfolg durch Glücksunterricht.

von Milena Merten

Probleme in NRW und im Osten: 1800 Rektorenstellen an deutschen Schulen nicht besetzt

Probleme in NRW und im Osten

exklusiv 1800 Rektorenstellen an deutschen Schulen nicht besetzt

Rund 1800 Rektorenstellen sind an deutschen Schulen derzeit nicht besetzt. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der WirtschaftsWoche unter allen 16 Schul- und Kultusministerien der Bundesländer.

von Marc Etzold, Max Haerder

Bildungspolitik: "Wir brauchen eine Lehrerreserve von zehn Prozent"

Bildungspolitik

Interview "Wir brauchen eine Lehrerreserve von zehn Prozent"

Der Unterrichtsausfall ist dramatischer als gedacht. Der Präsident des Lehrerverbands fordert personelle Reserven für die Schulen und warnt vor einem dauerhaften Qualitätsverlust im deutschen Bildungssystem.

von Ferdinand Knauß

IQB-Bildungstrends: Grundschüler schwächer bei Mathematik, Zuhören und Rechtschreibung

IQB-Bildungstrends

Grundschüler schwächer bei Mathematik, Zuhören und Rechtschreibung

Deutschlands Viertklässler haben sich im Schnitt in Mathematik, Zuhören und in puncto Rechtschreibung verschlechtert. Das geht aus der aktuellen Studie IQB-Bildungstrends hervor.

Bildungspolitik: Wie politische Interessen den Unterricht beeinflussen

Bildungspolitik

Gastbeitrag Wie politische Interessen den Unterricht beeinflussen

Die Kompetenzorientierung im Bildungswesen macht es möglich, dass Pseudo-Fakten ungefiltert in Lehrmaterial aufgenommen werden – im politischen Interesse. Ein Beispiel ist die Grüne Gentechnik.

von Hans Peter Klein

Bildung: Ludger Wößmann: Wir müssen die Schulen schnell digitalisieren

Bildung

Interview Ludger Wößmann: Wir müssen die Schulen schnell digitalisieren

Die Bundesregierung hat Ländern und Kommunen Milliarden für marode Schulen in Aussicht gestellt. Doch Geld alleine wird nicht helfen. Bildungsökonom Ludger Wößmann erklärt, worauf es nach der Wahl wirklich ankommt.

von Stefan Reccius

Gemeinschaftsschule und Co.: Schulz und das Scheitern der SPD-Bildungspolitik

Gemeinschaftsschule und Co.

Schulz und das Scheitern der SPD-Bildungspolitik

Martin Schulz entdeckt Bildung als Thema für seinen Gerechtigkeitswahlkampf. Dabei haben gerade SPD-geführte Bundesländer, Berlin voran, bei der Schulpolitik zuletzt alles andere als überzeugt.

von Ferdinand Knauß

Bildungsgipfel: Sozial Schwächere bleiben abgehängt

Bildungsgipfel

Sozial Schwächere bleiben abgehängt

2008 einigte sich Kanzlerin Merkel mit den Ländern auf ehrgeizige Ziele zur Förderung der Bildung. Gutt zehn Jahre nach dem Dresdner Bildungsgipfel zieht der Gewerkschaftsbund eine negative Bilanz: Passiert sei wenig.

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×