WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

Thema: cdu

Die Artikel zum Thema

Zukunft der SPD: Tod oder Gladiolen

Zukunft der SPD

Tod oder Gladiolen

Für die SPD ist am Sonntag vom Vizekanzler bis zur Rekord-Wahlschlappe alles drin. Große Koalition oder Kompletterneuerung? Das Handelsblatt stellt die drei Szenarien für die Zukunft der SPD vor.

von Martin Greive

AfD vor Wahlerfolg: „Mit der AfD werden Debatten im Bundestag härter werden“

AfD vor Wahlerfolg

„Mit der AfD werden Debatten im Bundestag härter werden“

Die AfD dürfte am Sonntag mühelos in den Bundestag einziehen. Wie es soweit kommen konnte, erklärt Lothar Probst. Der Bremer Politik-Professor gibt außerdem Tipps, wie man mit der Partei künftig umgehen sollte.

von Dietmar Neuerer

Angela Merkel oder Martin Schulz?: So denkt die Welt über die Bundestagswahl

Angela Merkel oder Martin Schulz?

So denkt die Welt über die Bundestagswahl

Deutschland wählt und die Welt schaut nach Berlin. Wie berichten Medien in den USA, Russland, China oder Indien über die bevorstehenden Wahlen? Handelsblatt-Korrespondenten geben eine Übersicht.

von Handelsblatt

Bundestagswahl: Viele Wahlversprechen offenbar kaum einlösbar

Bundestagswahl

Viele Wahlversprechen offenbar kaum einlösbar

Im Wahlkampf versprechen die Parteien vieles. Der Deutsche Städte und Gemeindebund (DStGB) hält einige Versprechen für unrealistisch. Denn gerade auf kommunaler Ebene reichten die finanziellen Mittel oftmals nicht aus.

Dax-Ausblick: Investoren bauen auf Merkel

Dax-Ausblick

Investoren bauen auf Merkel

Die deutschen Aktienmärkte kommen gut durch den oftmals schwierigen September. Anders als nach den Urnengängen in den Niederladen und in Frankreich ist nach der Bundestagswahl wohl nicht mit einem Allzeithoch zu rechnen.

von Georgios Kokologiannis

Tauchsieder: Was bei der Wahl auf dem Spiel steht

Tauchsieder

kolumne Was bei der Wahl auf dem Spiel steht

Die Deutschen wählen an diesem Sonntag nicht nur Parteien in den Bundestag. Sie stimmen vor allem über sich selbst ab. Gibt es einen dritten Weg zwischen Mob und Biedermeier?

von Dieter Schnaas

Rastatt-Desaster: Was macht eigentlich Herr Pofalla?

Rastatt-Desaster

Premium Was macht eigentlich Herr Pofalla?

Die Vollsperrung der Rheintalbahn bringt die Deutsche Bahn an die Grenzen ihrer Möglichkeiten – doch der zuständige Bahn-Vorstand taucht ab.

von Christian Schlesiger

Martin Schulz in Berlin: Untergang mit wehenden Fahnen

Martin Schulz in Berlin

Untergang mit wehenden Fahnen

Während Merkel in München gegen ein Pfeifkonzert anreden muss, jubeln SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz in Berlin die Massen zu. Von dem riesigen Druck, der auf ihm lastet, lässt er sich am Freitag nichts anmerken.

von Kathrin Witsch

Seehofers Wahlkampffinale : Zwischen Ärger, Hoffen und Pfiffen

Seehofers Wahlkampffinale

Zwischen Ärger, Hoffen und Pfiffen

Für CSU und CDU gab es im Bundestagswahlkampf bislang kaum Grund zur Sorge. Doch kurz vor der Zielgeraden wächst die Nervosität. Für Seehofer & Co. ist die Wahl doppelt wichtig.

Grüne, Linke und FDP: Endspurt im Kampf um Platz drei

Grüne, Linke und FDP

Endspurt im Kampf um Platz drei

Zwei Tage vor der Bundestagswahl laden Grüne, Linke und die FDP zum Wahlkampfendspurt. Alle wollen als drittstärkste Partei in den Bundestag einziehen. Und alle haben das gleiche Horrorszenario vor Augen.

von Kathrin Witsch, Mona Fromm, Hannah Steinharter, Dietmar Neuerer

Letzte Umfragen vor der Wahl: CDU und SPD verlieren, AfD drittstärkste Kraft

Letzte Umfragen vor der Wahl

CDU und SPD verlieren, AfD drittstärkste Kraft

Unmittelbar vor der Wahl scheint die Siegerin festzustehen. Trotz absehbarer Verluste für die Union ist mit einer weiteren Amtszeit von Kanzlerin Merkel fest zu rechnen. Mit Spannung wird das Ergebnis der AfD erwartet.

Letzte Umfrage vor der Bundestagswahl: Union und SPD müssen mit Verlusten rechnen, AfD im Aufwind

Letzte Umfrage vor der Bundestagswahl

Union und SPD müssen mit Verlusten rechnen, AfD im Aufwind

Trotz deutlicher Verluste für die Union ist mit einer weiteren Amtszeit von Kanzlerin Merkel zu rechnen. Umfragen zufolge wäre eine Jamaika-Koalition möglich. Die AfD könnte als drittstärkste Kraft in den Bundestag...

Bundestagswahl: Wie die Linke Wahlkampf macht

Bundestagswahl

Wie die Linke Wahlkampf macht

Sahra Wagenknecht ist das Gesicht der Linken. Ihre Anhänger sind begeistert. Doch mit ihren Forderungen sind die Linken wohl nicht regierungsfähig. Ein Besuch auf einem der letzten Linken-Wahlkampfauftritte.

von Mona Fromm

Analyse zur Bundestagswahl: Martin Schulz siegt – auf Twitter

Analyse zur Bundestagswahl

Martin Schulz siegt – auf Twitter

Kanzlerin Angela Merkel ist auf Twitter weit abgeschlagen. Eine Auswertung des sozialen Netzwerks zeigt, dass die Nutzer lieber über andere Politiker diskutieren. Ganz vorne: SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz.

von Nora Sonnabend

Konjunktur: Merkels große Wahlkampfmaschine

Konjunktur

Merkels große Wahlkampfmaschine

Kurz vor der Bundestagswahl 2017 hat Angela Merkel die besten Chancen, die Wahl für sich zu entscheiden. Auch die gute Konjunktur, welche nicht nur von ihrer Politik ausgeht, trägt ihren Teil dazu bei. Ein Überblick.

Berlins Bürgermeister: Bundesrat wählt Michael Müller zum Präsidenten

Berlins Bürgermeister

Bundesrat wählt Michael Müller zum Präsidenten

Berlins regierender Bürgermeister Michael Müller wird neuer Präsident des Bundesrats. Seine Vorgängerin Malu Dreyer wies besonders auf die Flüchtlingskrise und die Terroranschläge während ihrer Amtszeit hin.

„Sonstige“ Parteien: Mit Yoga in den Bundestag

„Sonstige“ Parteien

Mit Yoga in den Bundestag

Neben den etablierten Größen treten bei der Bundestagswahl auch mehr als 30 kleine Parteien an – die „Sonstigen“ eben. Doch wofür stehen die überhaupt? Und hilft das Kreuz für eine Spaßpartei in Wirklichkeit der AfD?

von Hannah Steinharter

Alle gegen Gauland bei TV-„Schlussrunde“: „Sorgen und Ängste zu schüren, das ist Ihr Geschäftsmodell“

Alle gegen Gauland bei TV-„Schlussrunde“

„Sorgen und Ängste zu schüren, das ist Ihr Geschäftsmodell“

Von der Leyen und Schwesig statt Merkel und Schulz: In der letzten großen TV-Debatte nehmen die Spitzenleute AfD-Frontmann Gauland in die Zange. Neue Erkenntnisse gibt es kaum, dafür aber einige Wahltipps.

Einblick: Schäuble. Muss wieder ran. Hilft nichts.

Einblick

Premiumkolumne Schäuble. Muss wieder ran. Hilft nichts.

Nur ein erfahrener Taktiker mit viel Rückhalt bei Kanzlerin und Wählern kann die nächsten Euro-Zumutungen abwenden.

von Hauke Reimer

Flüchtlingspolitik: Helfen und helfen lassen

Flüchtlingspolitik

PremiumKommentar Helfen und helfen lassen

Im Wahlkampf war das Thema tabu, aber die neue Regierung muss die Flüchtlingspolitik angehen: Wer darf kommen – und wer bleiben?

von Cordula Tutt

Bundestagswahlkampf 2017: Merkel will Löhne in Pflegeberufen zur Chefsache machen

Bundestagswahlkampf 2017

Merkel will Löhne in Pflegeberufen zur Chefsache machen

Kanzlerin Merkel warnt vor einer Abwanderung des Pflegepersonals – und will die Löhne auf Industrieniveau anheben. SPD-Kanzlerkandidat Schulz wirft der CDU-Chefin nun vor, zu lange mit einer Reform gewartet zu haben.

Vor der Bundestagswahl: Unbekannte schicken weißes Pulver an Spitzenpolitiker

Vor der Bundestagswahl

Unbekannte schicken weißes Pulver an Spitzenpolitiker

Kurz vor der Bundestagswahl haben Unbekannte Briefe mit weißem Pulver an mehrere Politiker sowie den Ehemann von Kanzlerin Angela Merkel geschickt. Betroffen sind auch Horst Seehofer und Katrin Göring-Eckardt.

Gabriel kritisiert Altmaier: „Kapitulationserklärung der Union vor dem Rechtspopulismus“

Gabriel kritisiert Altmaier

„Kapitulationserklärung der Union vor dem Rechtspopulismus“

Kanzleramtschef Peter Altmaier hat in einem Interview gesagt, es sei besser, gar nicht zu wählen als die AfD zu wählen. Vizekanzler Sigmar Gabriel hat Altmaiers Äußerungen nun scharf kritisiert.

Wahlforschung: Das riskante Spiel mit Zahlen

Wahlforschung

Das riskante Spiel mit Zahlen

Immer wieder Ärger mit Umfragen: Viele Demoskopen lagen bei Donald Trump und beim Brexit. Doch ohne geht es auch nicht, weder für die Politik noch für den interessierten Wähler.

Flüchtlingspolitik: Weise wirbt für Familiennachzug

Flüchtlingspolitik

Weise wirbt für Familiennachzug

Derzeit dürfen Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus ihre Familien nicht nachkommen lassen. Flüchtlingsbeauftragter Weise kritisiert nun die Regelung. Ein Familiennachzug würde eine besser Integration fördern.

Bundestagswahlkampf: ARD und ZDF fordern eigenes Kanzlerduell

Bundestagswahlkampf

ARD und ZDF fordern eigenes Kanzlerduell

Nach dem Kanzlerduell ist vor dem Kanzlerduell. Aus einem TV-Duell mit vier Sendern, sollen künftig zwei Duelle, ein öffentlich-rechtliches und ein privates, werden. Bisherige Bestrebungen lehnte das Kanzleramt stets ab.

Airline-Pleiten: EU lässt Flugpassagiere hängen

Airline-Pleiten

EU lässt Flugpassagiere hängen

Wer seinen Flug bei einer Airline bucht, ist bei einer Pleite schutzlos. Das spüren viele Air-Berlin-Kunden. Die Bundesregierung will das ändern, doch in Brüssel liegen Verhandlungen über bessere Fluggastrechte auf Eis.

von Dietmar Neuerer

Titel der neuen WiWo: Die schmutzigen Gesetze der Macht

Titel der neuen WiWo

Premium Die schmutzigen Gesetze der Macht

Im Wahlkampf demonstrieren Politiker normalerweise ihren Hunger nach Herrschaft, Martin Schulz wurde immer wieder mangelnder Wille zur Macht vorgeworfen. Wie Politiker und Manager nach oben kommen – und dort bleiben.

von Jan Guldner, Elisabeth Niejahr

Berliner Flughäfen: „Tegel schließen, Ruhe genießen“

Berliner Flughäfen

„Tegel schließen, Ruhe genießen“

Am Sonntag wird nicht nur ein neuer Bundestag gewählt. Die Berliner stimmen zudem darüber ab, ob neben dem Hauptstadtflughafen BER auch Tegel bestehen bleiben soll. Eine emotionale Debatte um milliardenschwere Pläne.

von Silke Kersting, Lars-Marten Nagel

Dax aktuell: Börse ist vor dem Start im Rallymodus

Dax aktuell

Börse ist vor dem Start im Rallymodus

Die Zinsentscheidung in den USA hat zwar nicht die dortigen Aktienkurse großartig bewegt, aber den Dollar beflügelt. Und der schwächere Euro wiederum lässt den deutschen Leitindex Dax vorbörslich deutlich steigen.

Stelter strategisch: Schluss mit der Wohlstandsvernichtung!

Stelter strategisch

kolumne Schluss mit der Wohlstandsvernichtung!

Die Politiker tun so, als könnte Deutschland vor Kraft nicht laufen und verteilen im In- und Ausland Wohltaten. Dabei droht schon bald das böse Erwachen aus unserer Wohlstandsillusion.

von Daniel Stelter

Bundestagswahl 2017: Rekord bei der Briefwahl erwartet

Bundestagswahl 2017

Rekord bei der Briefwahl erwartet

Bei der Bundestagswahl werden wohl so viele Wähler per Brief abstimmen wie noch nie. Union und SPD wollen bis zur letzten Minute kämpfen. Die Bürger raten der SPD, bei einer klaren Niederlage in die Opposition zu gehen.

Arbeiterprotest gegen Stahlfusion: „Es ist einfach pervers“

Arbeiterprotest gegen Stahlfusion

„Es ist einfach pervers“

Vor dem Duisburger Werk des Industriekonzerns Thyssen-Krupp stemmen sich Teile der Belegschaft gegen die geplante Fusion mit Tata. Die Arbeitnehmer fühlen sich betrogen – und kündigen einen harten Kampf an.

von Kevin Knitterscheidt

Lieber nicht wählen?: Anti-AfD-Aufruf wird zum Bumerang

Lieber nicht wählen?

Anti-AfD-Aufruf wird zum Bumerang

In Deutschland steigt die Wahlbeteiligung wieder. Vor allem der AfD gelingt es, Dauer-Nichtwähler zu mobilisieren. Das löst unter Politikern aller Couleur Besorgnis aus. Für Aufsehen sorgt ein Vorschlag aus der CDU.

von Dietmar Neuerer

Wahlkampf: Die nicht gehörten Stimmen der Jungwähler

Wahlkampf

Die nicht gehörten Stimmen der Jungwähler

„Die Jugend ist die Zukunft“, heißt es häufig in der Politik. Doch die Jugendlichen fühlen sich von den Volksvertretern oft gar nicht vertreten. Welche Themen bewegen eigentlich die Jungwähler vor der Bundestagswahl?

von Mona Fromm

Konjunktur: Die deutsche Wirtschaft brummt für Merkel

Konjunktur

Die deutsche Wirtschaft brummt für Merkel

Die Aussichten für die deutsche Wirtschaft werden immer besser. Auch die OECD erhöht ihre Wachstumsprognose für Deutschland auf über zwei Prozent. Neben Rückenwind für Merkel bietet der Bericht auch Munition für Schulz.

von Donata Riedel

De Maizière widerspricht Altmaier: „Wer sich nicht entscheiden kann, soll zur Not ungültig abstimmen“

De Maizière widerspricht Altmaier

„Wer sich nicht entscheiden kann, soll zur Not ungültig abstimmen“

Politiker rufen dem Wahlvolk mehr oder weniger unisono zu: Geht wählen, mischt Euch ein. Doch dann macht ausgerechnet Kanzleramtschef Peter Altmaier eine Ausnahme. Dafür erntet er Kritik – auch aus den eigenen Reihen.

Wirtschaft im Weitwinkel: Niemand will die Rente mit 70 - aber sie kommt

Wirtschaft im Weitwinkel

kolumne Niemand will die Rente mit 70 - aber sie kommt

Im Wahlkampf hätte es durchaus Themen für harte Auseinandersetzungen gegeben. Beispiel: Die Rente mit 70. Keiner will sie und dennoch wird sie kommen. Über das "Wann?" und "Wie?" könnten Kandidaten trefflich streiten.

von Stefan Bielmeier

Werner knallhart: Koalitionsname: Taugt „Jamaika“ wirklich als Marke?

Werner knallhart

kolumne Koalitionsname: Taugt „Jamaika“ wirklich als Marke?

Jamaika-Koalition. Klingt griffig und liegt wegen schwarz-grün-gelb nahe. Aber ist „Jamaika“ als Attribut für eine mögliche deutsche Regierungskoalition wirklich so clever? Besser wäre: Ringelnatter-Koalition.

von Marcus Werner

Bundestagswahlkampf: Weder Merkel noch Schulz halten Wahl für entschieden

Bundestagswahlkampf

Weder Merkel noch Schulz halten Wahl für entschieden

Was passiert noch bis zur Entscheidung am 24. September? Sowohl die in den Umfragen deutlich führende Kanzlerin als auch der mühsam kämpfende Rivale wappnen sich für angespannte letzte Wahlkampftage.

Kanzleramtschef Altmaier: Lieber gar nicht wählen als AfD wählen

Kanzleramtschef Altmaier

Lieber gar nicht wählen als AfD wählen

Die Meinungsforscher sagen: Viele wissen noch nicht, wen sie wählen werden. Die Politiker rufen dem Wahlvolk mehr oder weniger unisono zu: Geht wählen, mischt Euch ein. Peter Altmaier macht jetzt eine Ausnahme.

Bundestagswahlkampf 2017: Union büßt in Forsa-Umfrage ein

Bundestagswahlkampf 2017

Union büßt in Forsa-Umfrage ein

Eine aktuelle Trend-Umfrage zeigt, dass die Union erneut an Wählerstimmen einbüßt. Die FDP erfreut sich hingegen größerer Beliebtheit. Neben einer Großen Koalition wäre somit im Bundestag nur ein Jamaika-Bündnis möglich.

Digitalisierung : Was auf die nächste Bundesregierung zukommt

Digitalisierung

Was auf die nächste Bundesregierung zukommt

Produzieren, lernen, arbeiten in der Ära digital. Die großen technischen und gesellschaftlichen Umwälzungen durch Digitalisierung haben längst begonnen. Doch wie wappnet sich die Politik? Ein Überblick der Kernthemen.

Minister-Dienstwagen: Maas und Zypries sind am schmutzigsten unterwegs

Minister-Dienstwagen

Maas und Zypries sind am schmutzigsten unterwegs

Die Deutschen Umwelthilfe hat ihren neuesten Dienstwagen-Vergleich veröffentlicht. Daraus ersichtlich: Justizminister Maas und Wirtschaftsministerin Zypries fahren die Dienstwagen mit der höchsten Umweltverschmutzung.

US-Außenpolitik: CDU-Außenpolitiker sieht positive Signale von Trump

US-Außenpolitik

CDU-Außenpolitiker sieht positive Signale von Trump

Der Regierungskoordinator Hardt sieht in Trumps Außenpolitik durchaus Potenzial. Der CDU-Außenpolitiker warnte den US-Präsidenten jedoch vor geplanten UN-Reformen. Stattdessen begrüße er eine bessere Klimaschutzpolitik.

Schulz in der ARD-„Wahlarena“: Attacke gegen Merkels Renten- und Mietpolitik

Schulz in der ARD-„Wahlarena“

Attacke gegen Merkels Renten- und Mietpolitik

Kaum Unterschiede in den Positionen von Union und SPD im Wahlkampf? SPD-Kanzlerkandidat Schulz versucht den Eindruck in der ARD-„Wahlarena“ wegzuwischen. Und teilt gegen die Kanzlerin aus. Ein bisschen zumindest.

Bundestagswahlkampf: Merkel und CSU wollen nationale Grenzkontrollen beibehalten

Bundestagswahlkampf

Merkel und CSU wollen nationale Grenzkontrollen beibehalten

Kanzlerin Angela Merkel und Bayerns Innenminister Joachim Herrmann wollen nationale Grenzkontrollen vorerst beibehalten. Diese könnten erst aufgegeben werden, wenn der Schutz der Außengrenzen funktioniere.

Bundestagswahl: Alle gegen die AfD

Bundestagswahl

Alle gegen die AfD

Vor der Bundestagswahl machen die Parteien gegen die AfD mobil. Die lässt das unbeeindruckt. Ihre Spitzenkandidaten Weidel und Gauland werben stattdessen in Berlin mit ihrem Lieblingsthema um die Gunst der Wähler.

von Dietmar Neuerer

Bundesfinanzminister feiert 75. Geburtstag: „Wolfgang Schäuble ist ein Herzens-Europäer“

Bundesfinanzminister feiert 75. Geburtstag

„Wolfgang Schäuble ist ein Herzens-Europäer“

Deutsche und europäische Politiker feiern den Bundesfinanzminister anlässlich seines 75. Geburtstags. Bundeskanzlerin Merkel würdigte Schäuble in ihrer Ansprache als großen Europäer – der Minister war sichtlich bewegt.

von Martin Greive

Nordkorea-Konflikt: Merkel bekräftigt Bereitschaft zur Vermittlung

Nordkorea-Konflikt

Merkel bekräftigt Bereitschaft zur Vermittlung

Zur Lösung des Nordkorea-Konflikts hatte Außenminister Sigmar Gabriel zuletzt direkte Gespräche gefordert. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigt nun Bereitschaft, zwischen den Parteien vermitteln zu wollen.

Bundestagswahl

FDP spekuliert auf das Finanzministerium

Die Bundestagswahl ist noch nicht gelaufen, doch schon beginnt das Geschacher um die Posten. Die FDP will bei einer Regierungsbeteiligung den Finanzminister stellen. Die CDU winkt bereits ab – Schäuble soll bleiben.

Kinderpressekonferenz mit Angela Merkel: „Und jetzt schütteln wir uns alle“

Kinderpressekonferenz mit Angela Merkel

„Und jetzt schütteln wir uns alle“

Die Bundeskanzlerin mag Strickjacken und pflanzt Kartoffeln: Kurz vor dem Wahlkampffinale spricht Angela Merkel mit der „Generation Merkel“ – Kindern, die nur sie als Kanzlerin kennen.

Grünen-Parteitag: Noch nicht im grünen Bereich

Grünen-Parteitag

Noch nicht im grünen Bereich

Beim Kampf mit der FDP um Platz drei sieht's für die Ökopartei eher mau aus. Auf dem Grünen-Parteitag stehen deshalb alle Zeichen auf Angriff gegen die FDP und Mobilisierung der letzten Wähler.

von Cordula Tutt

Pflegepolitik im Wahlkampf: Mehr Geld, mehr Würde

Pflegepolitik im Wahlkampf

Mehr Geld, mehr Würde

In den letzten Tagen vor der Bundestagswahl erhält ein Thema erhöhte Aufmerksamkeit: die Situation in der Pflege. Die Parteien versprechen mehr Personal und bessere Bezahlung von Pflegekräften.

Knauß kontert: Lebenslang lernen? Gilt nicht für Spitzenpolitiker

Knauß kontert

kolumne Lebenslang lernen? Gilt nicht für Spitzenpolitiker

Von den Bürgern wird erwartet, dass sie lebenslang lernen. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Bundeskanzlerin Angela Merkel geben dafür kein gutes Vorbild ab.

von Ferdinand Knauß

Christian Lindner: Der Anti-Merkel

Christian Lindner

Premium Der Anti-Merkel

Im Wahlkampf bewirbt sich der FDP-Chef als Schrittmacher für eine erschlaffte Union. Dabei ähnelt sein Politikstil dem der Kanzlerin.

von Elisabeth Niejahr

FDP: Das CSU-Problem

FDP

PremiumKommentar Das CSU-Problem

Die FDP und ihren Parteichef kann man für vieles kritisieren. Doch so, wie die Grünen es machen, wird es nicht funktionieren. Mit Teilen der Union verbindet sie schließlich noch weniger.

von Elisabeth Niejahr

SPD: Für Schulz geht es um alles oder nichts

SPD

Kommentar Für Schulz geht es um alles oder nichts

In Umfragen stürzt die SPD auf 20 Prozent. Die Kampagne der Sozialdemokraten kann sich nicht entscheiden, was genau sie will. Der SPD-Chef kämpft nun um sein politisches Überleben.

von Max Haerder

Bundestagswahl: Koalitionspoker vor der Wahl

Bundestagswahl

Koalitionspoker vor der Wahl

Am Sonntag beschließt die FDP auf ihrem Bundesparteitag ihre Bedingungen für eine mögliche Regierungsbeteiligung. Welche Punkte es sein werden, und wie rot die Linien sind, sagt viel über mögliche Koalitionen aus.

von Dana Heide

Tauchsieder: Schafft die Wahlumfragen ab!

Tauchsieder

kolumne Schafft die Wahlumfragen ab!

Die Medien degradieren sich zum Assistenzsystem der Demoskopie - und reproduzieren eine Stimmungslage, die unempfindlich ist für die Spannung(en) in diesem Wahlkampf, für das Brodeln im Biedermeier.

von Dieter Schnaas

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz: „Spitze der AfD ist rassistisch“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz

„Spitze der AfD ist rassistisch“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz plädiert in einem Interview dafür, die rechtspopulistische Partei AfD künftig vom Verfassungsschutz überwachen zu lassen. Er attestiert der Parteispitze eine „völkische Rhetorik“.

Drei Monate nach seinem Tod: Fragezeichen um Kohl-Nachlass

Drei Monate nach seinem Tod

Fragezeichen um Kohl-Nachlass

Der Kanzler der deutschen Einheit ist seit einem Vierteljahr tot. Welche Akten in Helmut Kohls Bungalow schlummern, bleibt aber ein Geheimnis. Historiker müssen sich gedulden.

Unions-Fraktionschef Kauder: Berufsschulen vorrangig digitalisieren

Unions-Fraktionschef Kauder

exklusiv Berufsschulen vorrangig digitalisieren

Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, fordert einen vorrangigen Ausbau der Berufsschulen.

von Max Haerder

Wahl-Endspurt: Grüne attackieren Schwarz-Gelb

Wahl-Endspurt

Grüne attackieren Schwarz-Gelb

Die bisherigen Umfragen sind für die Grünen ernüchternd. Um am 24. September doch noch auf Platz drei zu landen, warnen sie mit scharfen Tönen vor einem Regierungsbündnis aus Union und FDP.

Arbeitsmarkt: Die digitale Revolution macht längst nicht alle glücklich

Arbeitsmarkt

Premium Die digitale Revolution macht längst nicht alle glücklich

Kein Büroalltag, kein Chef und kein Festgehalt – die Arbeitswelt im Digitalzeitalter verheißt Spontaneität, Spaß und Kreativität. Tatsächlich sind Unternehmen wie Arbeitnehmer von der großen Freiheit überfordert.

von Katharina Matheis, Konrad Fischer, Jan Guldner, Max Haerder, Kristin Schmidt

„Klartext, Frau Merkel“: Scharfe Kritik und eine Liebeserklärung

„Klartext, Frau Merkel“

Scharfe Kritik und eine Liebeserklärung

Während der ZDF-Sendung „Klartext, Frau Merkel“ sprechen die Bürger über persönliche Schicksale. Dabei muss die Kanzlerin viel Kritik einstecken. Überschwänglichen Lob gab es aber auch - von einem syrischen Flüchtling.

ARD-Deutschlandtrend: SPD rutscht auf 20 Prozent ab, AfD drittstärkste Kraft

ARD-Deutschlandtrend

SPD rutscht auf 20 Prozent ab, AfD drittstärkste Kraft

Die SPD um Kanzlerkandidat Schulz liegt weiter abgeschlagen hinter der CDU. Eine aktuelle Umfrage sieht die CDU bei 37 Prozent, die SPD kommt nur noch auf 20 Prozent. Drittstärkste Kraft ist der Umfrage zufolge die AfD.

Arbeitsmarkt: Fünf Mythen der modernen Arbeitswelt

Arbeitsmarkt

titelvorschau Fünf Mythen der modernen Arbeitswelt

Die Digitalisierung hat unsere Arbeit von Ort und Zeit befreit. Wir sind so flexibel wie nie zu vor. Doch nicht alle diese Freiheiten machen glücklich. Weder Manager noch Mitarbeiter.

von Katharina Matheis

Musterdepots: Kontinuierlich Vermögenszuwachs erzielen

Musterdepots

Kontinuierlich Vermögenszuwachs erzielen

Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man mit Timing und Strategie den Markt schlagen kann. Stratege Sönke Niefünd investiert in nachhaltige Anlagen.

Reaktionen auf das Otte-Interview: Die AfD ignorieren oder mit ihr sprechen?

Reaktionen auf das Otte-Interview

Die AfD ignorieren oder mit ihr sprechen?

Die WirtschaftsWoche hat mit Ökonom Max Otte darüber gesprochen, warum er die AfD wählen will. Das führt bei Lesern zu heftigen Reaktionen – von Unverständnis bis Zustimmung. Was ist der richtige Umgang mit der Partei?

von Marc Etzold

Siebentägige Militärübung : Umstrittenes russisches Manöver hat begonnen

Siebentägige Militärübung

Umstrittenes russisches Manöver hat begonnen

Moskau und Minsk bringen sich in Stellung. Tausende Streitkräfte beider Länder halten ein Manöver der Superlative ab. Alles nur zu Übungszwecken, sagt Russland – der Westen reagiert besorgt.

Wirtschaftsklima: Angst vor dem AfD-Effekt

Wirtschaftsklima

Angst vor dem AfD-Effekt

Die Arbeitgeberverbände fürchten negative wirtschaftliche Effekte bei einem AfD-Einzug in den Bundestag. Ökonomen teilen diese Einschätzung. Sie glauben, dass ein Rechtsruck in Deutschland Investoren abschrecken könnte.

von Dietmar Neuerer

Bundestagswahl: Auf Ströbeles Spuren in Kreuzberg

Bundestagswahl

Auf Ströbeles Spuren in Kreuzberg

Kreuzberg ohne Ströbele? Schwer vorstellbar. Notgedrungen setzen die Grünen bei der Bundestagswahl in ihrer Hochburg auf einen Generationenwechsel. Eine Anwältin soll es richten. Und setzt schon mal ein Ausrufezeichen.

Wahlkampf: CDU hat keine Lust auf ein zweites TV-Duell

Wahlkampf

CDU hat keine Lust auf ein zweites TV-Duell

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz fordert Kanzlerin Angela Merkel zu einem zweitem TV-Duell heraus. Zu viele Themen seien in der ersten Runde nicht angesprochen worden. Doch die CDU lehnt das Angebot ab.

Bundestagswahl 2017: Forscher halten schwarz-gelben Wahlsieg für wahrscheinlich

Bundestagswahl 2017

Forscher halten schwarz-gelben Wahlsieg für wahrscheinlich

Angela Merkel soll nach der Bundestagswahl einer Umfrage zufolge wieder Kanzlerin werden. Politikwissenschaftler sagen ein Bündnis aus CDU und FDP voraus. Ein Jamaika-Bündnis sei rechnerisch auch möglich.

Mittelständler: Wie Trumpf im Trump-Land punkten will

Mittelständler

Premium Wie Trumpf im Trump-Land punkten will

Nicola Leibinger-Kammüller, die Lieblings-Unternehmerin der Bundeskanzlerin, umgarnt mit einer Smart Factory am Stadtrand von Chicago Donald Trumps Amerika – und zeigt dennoch kritisch Haltung.

von Harald Schumacher

Stahlfusion mit Tata: NRW-Regierung stützt Thyssen-Krupp-Chef

Stahlfusion mit Tata

NRW-Regierung stützt Thyssen-Krupp-Chef

Die geplante Stahlfusion von Thyssen-Krupp und Tata Steel beschäftigt nun auch die Politik. Die NRW-Regierung unterstützt die Pläne von Thyssen-Krupp-Chef Hiesinger. Einwände kommen dagegen von SPD und Grünen.

Bundestagswahl: Petition fordert von Merkel zweites TV-Duell

Bundestagswahl

Petition fordert von Merkel zweites TV-Duell

Die Debatte um ein zweites TV-Duell zwischen Kanzlerin Merkel und ihrem Herausforderer Schulz reißt nicht ab. Die CDU hat zwar abgewunken, doch im Netz formieren sich zahlreiche Befürworter für ein weiteres Duell.

von Dietmar Neuerer

Britischer Autor Stephen Green: Eine Liebeserklärung an Deutschland

Britischer Autor Stephen Green

Eine Liebeserklärung an Deutschland

Brexit, Trump, Erdogan: Wie geht es weiter mit der EU? Der britische Buchautor Stephen Green stellt seine Idee vor, wie sich die Staatengemeinschaft wieder einen kann. Deutschland spielt dabei die wichtigste Rolle.

von Mona Fromm

Regierungserklärung: So will Armin Laschet NRW verändern

Regierungserklärung

So will Armin Laschet NRW verändern

In seiner ersten Regierungserklärung kündigte Ministerpräsident Armin Laschet historische Veränderungen für Nordrhein-Westfalen an. Dabei soll neben der Energiepolitik auch die Bildungspolitik besonders im Fokus stehen.

Rede zur Lage der EU: Junckers Vermächtnis

Rede zur Lage der EU

Junckers Vermächtnis

Der Präsident der EU-Kommission hat in seiner Rede zur Lage Europas eine Vision gezeichnet, die nicht allen gefallen dürfte: Vor allem Deutschland könnte mit einigen Punkten ein Problem haben.

von Ruth Berschens

LobbyControl: Autolobby spendete Millionen an die Parteien

LobbyControl

Autolobby spendete Millionen an die Parteien

Nach Recherchen der Organisation LobbyControl haben deutsche Parteien in der vergangenen Jahren Millionenspenden aus der Automobilbranche erhalten. Besonders zwei Parteien konnten sich über großzügige Zuwendungen freuen.

Digitalwirtschaft: Fintechs sollen in Berlin Job-Motor werden

Digitalwirtschaft

Fintechs sollen in Berlin Job-Motor werden

Berlin ist stolz auf seine Digitalwirtschaft. Keine Stadt zählt in Deutschland mehr Fintechs als die Metropole. Schon hofft die Landesregierung auf viele Arbeitsplätze. Doch ist der Optimismus angebracht?

von Frank Matthias Drost

Bündnisse nach der Bundestagswahl: Parteien spielen Wünsch-dir-was

Bündnisse nach der Bundestagswahl

Parteien spielen Wünsch-dir-was

Knapp zwei Wochen vor der Bundestagswahl buhlen die Parteien nicht nur um jede Wählerstimme, sondern auch um ihren Wunschpartner. Zwar wollen alle mitregieren, aber nicht jeder mit jedem. Also wer kann mit wem?

von Hannah Steinharter

Altmaier beim Handelsblatt Wirtschaftsclub: „Bis 2021 ist Deutschlands Verwaltung komplett digital“

Altmaier beim Handelsblatt Wirtschaftsclub

„Bis 2021 ist Deutschlands Verwaltung komplett digital“

Bis 2021 ist Deutschland bei E-Government führend, kündigt Peter Altmaier auf einer Veranstaltung des Handelsblatts an. Deutschland soll in der Digitalwirtschaft so stark werden, wie das Land heute im Maschinenbau ist.

von Donata Riedel, Martin Greive

Kanzleramt: Schulz will zweites TV-Duell mit Merkel erzwingen

Kanzleramt

Schulz will zweites TV-Duell mit Merkel erzwingen

Für SPD-Herausforderer Schulz stehen die Chancen aufs Kanzleramt schlecht. Mit aller Macht versucht er, Merkel zu einem weiteren Fernsehduell zu animieren.

Brief an Merkel: Martin Schulz fordert zweites TV-Duell

Brief an Merkel

Martin Schulz fordert zweites TV-Duell

In einem Brief hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz Bundeskanzlerin Angela Merkel zu einer zweiten TV-Debatte aufgefordert. Wichtige Themen fehlten beim ersten Aufeinandertreffen, begründet er.

EU-Kommissar Oettinger: Bulgarien strebt Euro-Einführung an

EU-Kommissar Oettinger

Bulgarien strebt Euro-Einführung an

Bulgarien ist laut EU-Kommissar Günther Oettinger auf klarem Euro-Kurs. Bulgarien würde 20. Euro-Mitglied werden, wenn es die Kriterien erfüllt. Gleichzeitig kritisierte er die Pläne von Frankreichs Präsident Macron.

Abschied von Heiner Geißler: Das Gewissen der CDU

Abschied von Heiner Geißler

Das Gewissen der CDU

Mit Heiner Geißler geht nach Schmidt, Genscher und Kohl ein weiterer Politiker der alten Schule. Dabei war Geißler streitbar, polarisierte oft und hielt auch mit Kritik an der eigenen Partei nie zurück. Ein Nachruf.

von Daniel Delhaes

Gabriel attackiert AfD-Wähler: „Echte Nazis am Rednerpult“

Gabriel attackiert AfD-Wähler

„Echte Nazis am Rednerpult“

Außenminister Gabriel greift im Handelsblatt-Interview die AfD frontal an. Er warnt vor dem Einzug „echter Nazis“ in den Bundestag. Innenpolitiker von Koalition und Opposition sehen den Verfassungsschutz am Zug.

von Dietmar Neuerer

Bundestag: Die Wahl der Staatslobbyisten

Bundestag

Premium Die Wahl der Staatslobbyisten

Auch im künftigen Parlament werden kaum wirtschaftsfreundliche Unternehmer sitzen, dafür umso mehr Beamte – weil ihre Arbeitgeber dies aktiv fördern.

von Christian Ramthun, Cordula Tutt

Mit 87 Jahren: CDU-Politiker Heiner Geißler gestorben

Mit 87 Jahren

CDU-Politiker Heiner Geißler gestorben

Heiner Geißler ist tot. Das teilte sein Sohn Dominik Geißler der Süddeutschen Zeitung mit. Der frühere CDU-Generalsekretär starb im Alter von 87 Jahren.

CDU-Politiker: Heiner Geißler ist tot

CDU-Politiker

Heiner Geißler ist tot

Der ehemalige CDU-Generalsekretär und Bundesfamilienminister Heiner Geißler ist im Alter von 87 Jahren verstorben.

Merkel in der Wahlarena: Stets bemüht

Merkel in der Wahlarena

Stets bemüht

In der ARD-Wahlarena präsentiert sich die Kanzlerin als Regierungschefin ohne Anspruch auf Visionen. Aber: Ihre Stärke liegt darin, dass sie eine große Schwäche hat.

von Max Haerder

Angela Merkel in der Wahlarena: Hilferuf vom Erstwähler und Kritik vom Pfleger

Angela Merkel in der Wahlarena

Hilferuf vom Erstwähler und Kritik vom Pfleger

75 Minuten wird die Kanzlerin von Bürgern befragt - querbeet. Die schärfste Kritik bekommt sie von einem jungen Pfleger. Er sieht die Würde des Menschen inzwischen „tausendfach verletzt“.

Kontakte zu Rechtsextremisten: AfD-Radikalisierung alarmiert Verfassungsschützer

Kontakte zu Rechtsextremisten

AfD-Radikalisierung alarmiert Verfassungsschützer

Im Wahlkampf provozieren AfD-Spitzenpolitiker mit scharfen Attacken auf die Bundesregierung. Sorgen bereitet Verfassungsschützern vor allem der rechtsnationale Flügel. Im Fokus: Kontakte Einzelner zu Rechtsextremisten.

von Dietmar Neuerer

„ARD“-Wahlarena mit Merkel: „Ihr seid hier Zuhause. Wir schätzen Euch“

„ARD“-Wahlarena mit Merkel

„Ihr seid hier Zuhause. Wir schätzen Euch“

Die Bürger fragten, Bundeskanzlerin Angela Merkel antwortete. Bei der „ARD“-Wahlarena wurde über Themen wie den Fachkräftemangel und die Obergrenze gesprochen. An türkischstämmige Bürger richtete Merkel eine Botschaft.

Bundestagswahl: Nahles wirft Union Rentenkürzung vor

Bundestagswahl

Nahles wirft Union Rentenkürzung vor

Die SPD versucht, in der Rentendebatte zu punkten – und rechnet: Mit Kanzlerin Merkel würden unterm Strich geringere Renten drohen. Doch auch SPD-Sozialministerin Andrea Nahles muss sich Kritik anhören.

Vier Versprechen von Martin Schulz: Merkel als Vizekanzlerin

Vier Versprechen von Martin Schulz

Merkel als Vizekanzlerin

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz bietet Angela Merkel die Vizekanzlerschaft an. Sein überschwänglicher Optimismus für den Wahlabend ruft Skepsis hervor. Szenen aus der SPD-Parteizentrale.

von Heike Anger

Wolfgang Schäuble: Der Minister, für den nichts neu ist

Wolfgang Schäuble

Premium Der Minister, für den nichts neu ist

Niemand verteidigt Ordnungspolitik störrischer als Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Das ist sein Image. Dabei knickt der CDU-Grande immer wieder ein – und zahlt.

von Simon Book

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×