WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

Thema: cdu

Die Artikel zum Thema

Jamaika-Aus: Müde Menschen verhandeln schlechter

Jamaika-Aus

Müde Menschen verhandeln schlechter

Vier Wochen saßen Union, FDP und Grüne bis spät Nachts zusammen, um sich auf eine gemeinsame Linie zu einigen. Und sind gescheitert. Kein Wunder, sagen Schlafforscher. Übermüdet treffen wir keine guten Entscheidungen.

+++ Jamaika-Newsblog +++: Steinmeier beginnt Gespräche mit Parteispitzen

+++ Jamaika-Newsblog +++

Steinmeier beginnt Gespräche mit Parteispitzen

Nachdem die FDP Jamaika eine Absage erteilt hat, steht Deutschland vor einer ungewissen politischen Zukunft. Minderheitsregierung? Neuwahlen? Bundespräsident Steinmeier will den Parteien ins Gewissen reden. Der Newsblog.

Jamaika-Aus und die Folgen: Die AfD und das Neuwahl-Risiko

Jamaika-Aus und die Folgen

Die AfD und das Neuwahl-Risiko

Die AfD sieht sich durch die jüngsten politischen Entwicklungen im Aufwind. Aber kann sie vom Scheitern der Jamaika-Gespräche profitieren? Das ist fraglich. Experten halten gar eine Schwächung der Partei für möglich.

von Dietmar Neuerer

Ende von Jamaika: Der nächste Wahlkampf hat begonnen

Ende von Jamaika

Der nächste Wahlkampf hat begonnen

Am Abend nach dem Scheitern der Jamaika-Koalitionsgespräche gastierte Bundeskanzlerin Merkel nacheinander in ZDF- und ARD-Sondersendungen – und schaute schon mal aus dem Jahr 2027 auf die Gegenwart zurück.

von Christian Bartels

Mögliche Neuwahlen: Merkel würde CDU erneut in Wahlkampf führen

Mögliche Neuwahlen

Merkel würde CDU erneut in Wahlkampf führen

Sollte es zu Neuwahlen kommen, würde CDU-Chefin Angela Merkel erneut als Kanzlerkandidatin ihrer Partei antreten. Eine Minderheitsregierung unter Duldung der AfD schloss sie hingegen aus.

Gescheiterte Sondierungsgespräche : Dax-Anleger haken Jamaika-Aus schnell ab

Gescheiterte Sondierungsgespräche

Dax-Anleger haken Jamaika-Aus schnell ab

Neuwahlen, Minderheitsregierung - oder doch noch Koalition? Die Verwirrung nach den gescheiterten Jamaika-Gesprächen ist auch in der Wirtschaft groß. Zumindest an den Börsen ist die erste Lähmung aber schnell verflogen.

EMA und EBA: Bonn und Frankfurt scheitern bei Vergabe von EU-Behörden

EMA und EBA

Bonn und Frankfurt scheitern bei Vergabe von EU-Behörden

Nach dem EU-Austritt der Briten werden zwei europäische Behörden aus London wegziehen. Die EU-Arzneimittelagentur wird sich dann in den Niederlanden niederlassen, die Bankenaufsichtsbehörde zieht nach Frankreich.

Nach Jamaika-Pleite: Merkel will im Fall einer Neuwahl wieder antreten

Nach Jamaika-Pleite

Merkel will im Fall einer Neuwahl wieder antreten

Der Abbruch der Jamaika-Gespräche stürzt die Republik in eine vertrackte Situation. Die SPD will zwar mit allen reden, aber nicht erneut koalieren. Merkel sieht derweil keinen Anlass für einen Rückzug.

Gastbeitrag zum Jamaika-Aus: Warum das Scheitern so bitter ist

Gastbeitrag zum Jamaika-Aus

Warum das Scheitern so bitter ist

Eine geeinigte Jamaika-Regierung hätte Deutschland bestärkt. CDU/CSU, FDP und Grüne hätten Ökologie und Ökonomie zur Vereinigung führen können. Ein Aufbruch ist vertan. Ein Gastkommentar vom Grünen-Politiker Daniel Mack.

Jamaika gescheitert: Der Anfang von Merkels Ende ist da

Jamaika gescheitert

Kommentar Der Anfang von Merkels Ende ist da

Die Bundeskanzlerin hat eine große Niederlage erlitten. Das ist eine gute Nachricht. Denn nun bietet sich die Chance einer Wiederbelebung des politischen Betriebes.

von Ferdinand Knauß

Reaktionen aus dem Ausland: „Das System Merkel ist gescheitert“

Reaktionen aus dem Ausland

„Das System Merkel ist gescheitert“

Nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen melden sich auch aus dem Ausland zahlreiche Stimmen zu Wort. Als Verlierer der geplatzten Verhandlungen sehen die meisten allerdings nicht FDP-Chef Christian Lindner.

von Kathrin Witsch, dpa

SPD-Debatte nach Jamaika-Abbruch: „Sprechen muss man natürlich immer“

SPD-Debatte nach Jamaika-Abbruch

„Sprechen muss man natürlich immer“

Nach dem Jamaika-Scheitern wäre eine Große Koalition möglich, die hatte die SPD aber kategorisch abgelehnt. Nun deutet sich ein Richtungswechsel an. Mancher Sozialdemokrat will Gespräche nicht grundsätzlich ausschließen.

von Jan Hildebrand, Dietmar Neuerer

+++ Newsblog Nomaika +++: „Merkel ist gescheitert“

+++ Newsblog Nomaika +++

„Merkel ist gescheitert“

Die FDP lässt die Verhandlungen über ein Jamaika-Bündnis platzen. Die SPD will nicht als Ersatz einspringen. Zwei Monate nach der Bundestagswahl herrscht Ratlosigkeit. Aktuelle Entwicklungen in unserem Newsblog.

Jamaika ist gescheitert : Wie geht es jetzt weiter?

Jamaika ist gescheitert

Wie geht es jetzt weiter?

Die FDP hat die Gespräche für beendet erklärt: Deutschland bekommt keine Jamaika-Koalition. Welche Optionen hat Kanzlerin Angela Merkel und wie geht es jetzt weiter? Drei Szenarien sind denkbar.

Jamaika am Ende: Die Erklärungen von Union, FDP und Grünen

Jamaika am Ende

Die Erklärungen von Union, FDP und Grünen

Wie die Union haben auch die Spitzen der Grünen bis zum überraschenden Ende der Jamaika-Sondierungen an den Erfolg der Sondierung geglaubt. Die FDP zuletzt nicht mehr. Die Erklärungen der Parteien im Wortlaut.

Jamaika-Sondierung gescheitert: Wer ist schuld?

Jamaika-Sondierung gescheitert

Wer ist schuld?

Die Liberalen haben die Jamaika-Gespräche abgebrochen. Bereits in der Nacht schieben sich die Parteien gegenseitig den Schwarzen Peter zu. Mit Blick auf mögliche Neuwahlen ist die Frage nach der Schuld nicht unwichtig.

von Dana Heide

Jamaika geplatzt: FDP bricht Sondierungsgespräche endgültig ab

Jamaika geplatzt

FDP bricht Sondierungsgespräche endgültig ab

Kurz nach Mitternacht hat FDP-Parteichef Christian Lindner das Ende der Jamaika-Sondierungen verkündet. Während Union und Grüne die Verhandlungen auf einem guten Weg sahen, erklärte die FDP sie für gescheitert.

FDP im Jamaika-Shitstorm: Alle gegen einen

FDP im Jamaika-Shitstorm

Alle gegen einen

FDP-Chef Christian Lindner hat die Jamaika-Gespräche abgebrochen. Das nehmen ihm die anderen Parteien schwer übel. Über die sozialen Medien machen sie ihrem Ärger Luft. Union und Grüne teilen dabei kräftig aus.

von Dietmar Neuerer

FDP-Chef Christian Lindner: „Es ist besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren“

FDP-Chef Christian Lindner

„Es ist besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren“

Nach vier Wochen Verhandlungen hat die FDP die Jamaika-Sondierungen für gescheitert erklärt. Wirtschaft und Politiker kritisieren den Schritt. Dabei hat es im Vorfeld durchaus Anzeichen für ein Scheitern gegeben.

von Thomas Sigmund

„Gift für die Wirtschaft“: Jamaika-Abbruch schockt die deutsche Wirtschaft

„Gift für die Wirtschaft“

Jamaika-Abbruch schockt die deutsche Wirtschaft

Spitzenvertreter der deutschen Wirtschaft haben mit Entsetzen auf das Scheitern der Gespräche für eine Jamaika-Koalition reagiert. Handwerkspräsident Wollseifer befürchtet nun ein weiteres Erstarken radikaler Kräfte.

von Dietmar Neuerer

Jamaika-Sondierungen: „Es wird zu Entscheidungen heute kommen“

Jamaika-Sondierungen

„Es wird zu Entscheidungen heute kommen“

Die Jamaika-Parteien haben mit den. entscheidenden Sondierungen begonnen. Bis zum Abend soll Klarheit herrschen. Bundespräsident Steinmeier mahnt auf den letzten Metern zur Besinnung.

Kevin-Prince Boateng über die AfD: „Die wachsen und wachsen und keiner haut dazwischen“

Kevin-Prince Boateng über die AfD

„Die wachsen und wachsen und keiner haut dazwischen“

Der Profifußballer Kevin-Prince Boateng hat viele bittere Erfahrungen mit Rassismus gemacht. Dementsprechend besorgt ist er über das Erstarken der rechtspopulistischen Partei AfD. Was er von den Verbänden fordert.

von Dietmar Neuerer

Diskriminierung von Israelis: Gabriel soll gegen Kuwait Airways vorgehen

Diskriminierung von Israelis

Gabriel soll gegen Kuwait Airways vorgehen

Kuwait Airways weigerte sich, einen Israeli von Frankfurt aus zu fliegen. Der Vorgang hat eine Debatte über mögliche Konsequenzen ausgelöst. Die FDP sieht jetzt nicht die Kanzlerin, sondern den Außenminister am Zug.

von Dietmar Neuerer

Jamaika: Unterhändler wollen Schlusspunkt unter Sondierungen setzen

Jamaika

Unterhändler wollen Schlusspunkt unter Sondierungen setzen

Eigentlich sollte der Sack schon in der Nacht zum Freitag zugemacht werden. Das misslang bekanntlich. Jetzt haben sich die Jamaika-Sondierer eine Frist bis Sonntagabend gesetzt. Doch ein Erfolg ist noch nicht garantiert.

Brandbrief an Merkel: SPD-Ministerium fordert Landeverbot für Kuwait Airways

Brandbrief an Merkel

SPD-Ministerium fordert Landeverbot für Kuwait Airways

Das Frankfurter Urteil, die Beförderung eines israelischen Passagiers sei für Kuwait Airways nicht „zumutbar“, alarmiert die Politik. Nun soll die Kanzlerin eingreifen, fordert das SPD-geführte Justizministerium.

von Dietmar Neuerer

Niedersachsen: SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu

Niedersachsen

SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu

Die Regierung in Niedersachsen steht seit Donnerstag. CDU und SPD haben sich auf eine Koalition verständigt, die SPD hat dem Vertrag für das Bündnis zugestimmt. Am Montag soll nun die letzte Hürde genommen werden.

Dax-Ausblick

Herbstliche Börsenimpulse gesucht

Anlageprofis rechnen auch in der neuen Börsenwoche mit weiteren Gewinnmitnahmen – das dürfte den Dax aber nur kurz unter Druck setzen. Was passiert auf geldpolitischer Ebene? Anleger warten hier gespannt auf Hinweise.

von Susanne Schier

Tauchsieder: Fangt endlich mit dem Aufhören an!

Tauchsieder

Fangt endlich mit dem Aufhören an!

In den Sondierungsgesprächen läuft alles auf einen schlechten Kompromiss hinaus. Jamaika ist vor allem ästhetisch unmöglich: Hier wächst nie zusammen, was nicht zusammengehört.

von Dieter Schnaas

Familiennachzug: High Noon im Flüchtlingsstreit

Familiennachzug

High Noon im Flüchtlingsstreit

Als einer der schwierigsten Punkte in den Jamaika-Gesprächen gilt die Migrationsdebatte. Die Vorstellungen liegen noch immer weit auseinander. Der Deutschen Städte- und Gemeindebund warnt vor möglichen Folgen.

von Dietmar Neuerer

Sondierungsgespräche: Kubicki formuliert Deadline für Jamaika-Einigung

Sondierungsgespräche

Kubicki formuliert Deadline für Jamaika-Einigung

Klappt es noch mit einer Jamaika-Koalition oder nicht? Bis Sonntagabend soll es eine Antwort darauf geben: „Wenn wir bis Sonntag 18 Uhr nicht zurande kommen, ist das Ding tot“, sagte FDP-Vize Wolfgang Kubicki.

Urlaubsagenturen: Grüne wollen ans Reiserecht

Urlaubsagenturen

Grüne wollen ans Reiserecht

Auf Druck Brüssels bringt das neue deutsche Reiserecht Urlauber und Reiseagenturen ab Mitte 2018 in erhebliche Bedrängnis. Die Bundestags-Grünen und der Reisebüroverband VUSR wollen das nicht hinnehmen.

von Christoph Schlautmann

Klima-Verhandlungen: Jamaika-Sondierer wollen Ende von Verbrennungsmotoren

Klima-Verhandlungen

Jamaika-Sondierer wollen Ende von Verbrennungsmotoren

Nachdem die Jamaika-Verhandlungen erst einmal auf das Wochenende vertagt wurden, kommt überraschend eine Einigung bei dem Thema, dass zu besonders vielen Streitigkeiten geführt hat: Das Ende des Verbrennungsmotors.

von Daniel Delhaes

Fall für Kartellbehörde: Ticketpreise der Lufthansa beschäftigen Jamaika-Politiker

Fall für Kartellbehörde

Ticketpreise der Lufthansa beschäftigen Jamaika-Politiker

Nach der Übernahme Air Berlins durch Lufthansa mangelt es an Konkurrenz. Die Folge: Teils drastisch gestiegene Ticketpreise. Das Thema beschäftigt nun auch die Partner einer möglichen Jamaika-Koalition.

von Dietmar Neuerer

Jürgen Trittin: Der grüne Drache der Jamaika-Verhandlung

Jürgen Trittin

Der grüne Drache der Jamaika-Verhandlung

Eigentlich war Jürgen Trittins Zeit vorbei. Doch in den Sondierungen geht ohne den Vertreter des linken Flügels der Grünen nichts. Der einstige Umweltminister weiß die Macht zu nutzen – und stichelt in den Verhandlungen.

von Barbara Gillmann

Schalterschluss: Die Sparkassen schlittern in die Existenzkrise

Schalterschluss

Premium Die Sparkassen schlittern in die Existenzkrise

Weniger Filialen, mehr Gebühren, Ärger um Georg Fahrenschon - die Sparkassen schlittern in eine Existenzkrise. Der neue Sparkassen-Chef muss schon über Wasser laufen können, um den Niedergang aufzuhalten.

von Cornelius Welp, Mark Fehr, Martin Pirkl, Matthias Kamp

Bundesregierung: Bürger-Zustimmung zu Jamaika-Bündnis sinkt

Bundesregierung

Bürger-Zustimmung zu Jamaika-Bündnis sinkt

Nur noch die Hälfte der in einer Umfrage befragten Wähler finden eine Jamaika-Regierung gut. Bei einem Scheitern sprechen sich viele für Neuwahlen aus. Ebenfalls ein Großteil sympathisiert mit den Positionen der Grünen.

Jamaika-Bündnis: Merkel ruft alle Seiten zu Einigung auf

Jamaika-Bündnis

Merkel ruft alle Seiten zu Einigung auf

Damit eine Jamaika-Regierung zustande komme, gehöre laut Kanzlerin Merkel der Wille aller dazu. Die CDU habe den Willen zur Einigung bereits. Die Kompromissbereitschaft wird gesondert hervorgehoben.

Jamaika und die Union: Alle Pläne sind dahin

Jamaika und die Union

Alle Pläne sind dahin

Vor allem bei CDU und CSU werfen die stockenden Verhandlungen mit FDP und Grünen die innerparteilichen Zeitpläne über den Haufen. Für Angela Merkel und Horst Seehofer steigt der Druck aus den eigenen Reihen.

von Daniel Delhaes

Werbeagenturen: Prominente Abgänge bei Jung von Matt

Werbeagenturen

Prominente Abgänge bei Jung von Matt

Jung von Matt verliert zwei Vorstandsmitglieder: Thomas Strerath und Larissa Pohl, die Mitte 2015 von der Agentur Ogilvy kamen, verlassen die Kreativagentur. Eine Überraschung für die Branche.

von Catrin Bialek

DIHK: Nächste Regierung hat höheren Finanzspielraum

DIHK

Nächste Regierung hat höheren Finanzspielraum

Ist doch mehr Geld da als gedacht? Die Experten des DIHK haben nachgerechnet und weitere Milliarden eingeplant. Daraus ergibt sich ein fast doppelt so hoher Betrag wie von der Jamaika-Koalition beziffert.

Jamaika-Sondierung: Ab in die Verlängerung

Jamaika-Sondierung

Ab in die Verlängerung

Die Jamaika-Sondierer haben sich vertagt. Zu groß sind noch die Differenzen in der Finanzen-, Flüchtlings- und Klimapolitik. Und auch die innerparteiliche Lage in der CSU erschwert die Verhandlungen.

von Martin Greive

Schwierige Jamaika-Verhandlungen: "Die Fronten haben sich verhärtet"

Schwierige Jamaika-Verhandlungen

"Die Fronten haben sich verhärtet"

Das nervenzehrende Ringen um die Jamaika-Sondierungen dauerte fast bis zum Morgengrauen. Dann vertagten sie sich doch, denn die Vorstellungen liegen weit auseinander – besonders in der Flüchtlingspolitik und beim Soli.

Jamaika-Sondierungsgespräche: Diese drei Szenarien sind möglich

Jamaika-Sondierungsgespräche

Diese drei Szenarien sind möglich

Wird es was mit Jamaika? Heute Nacht soll die Entscheidung der Parteichefs fallen, ob CDU, CSU, Grüne und FDP verbindliche Koalitionsgespräche führen oder nicht. Was könnte passieren? Drei Szenarien sind möglich.

von Dana Heide

Föderalismus: So lässt sich der Bund ausplündern

Föderalismus

PremiumKommentar So lässt sich der Bund ausplündern

Landesfürsten mischen bei den Jamaika-Gesprächen und über den Bundesrat mit. Ist das noch Föderalismus oder schon Erpressung?

von Christian Ramthun

Jamaika-Verhandlungen: Die sich noch nichts gönnen können

Jamaika-Verhandlungen

Analyse Die sich noch nichts gönnen können

Die Jamaika-Sondierer werden wohl genug gemeinsame Ziele finden. Jedoch lässt die offene Abneigung zwischen wichtigen Beteiligten zweifeln, ob eine solche Bundesregierung größere Krisen übersteht.

von Cordula Tutt

Sperrung von Journalistin: Union warnt Facebook

Sperrung von Journalistin

Union warnt Facebook

Die Journalistin Birgit Kelle kritisiert auf Facebook ein muslimisch verschleiertes Puppenmodell der Firma Mattel. Daraufhin wird sie von der Online-Plattform gesperrt. Das ruft die Politik auf den Plan.

von Dietmar Neuerer

Nach der Bundestagswahl: Deutschland sortiert Europa neu

Nach der Bundestagswahl

Deutschland sortiert Europa neu

Wenn in der kommenden Woche der Bundestag tagt, wird in der Europapolitik nichts mehr so sein wie vor der Wahl. Die AfD will die EZB verklagen, die SPD ändert ihren europapolitischen Kurs und Jamaika ringt um eine Basis.

von Martin Greive

Jamaika: Unionspolitiker erwarten innerparteiliche Grundsatzdebatte

Jamaika

Unionspolitiker erwarten innerparteiliche Grundsatzdebatte

Während die Jamaika-Sondierer noch diskutieren, kommen aus der Union schon erste Warnungen vor einer drohenden Grundsatzdebatte. Dabei steht aber nicht nur die potenzielle Regierungskonstellation auf dem Prüfstand.

von Daniel Delhaes

Sondierungsgespräche: Woran Jamaika noch scheitern könnte

Sondierungsgespräche

Woran Jamaika noch scheitern könnte

Beim Blick auf ein neues Sondierungspapier von CDU, CSU, Grüne und FDP wird schnell klar: Eine Wunschkonstellation ist das nicht. Worauf sich die Parteien dennoch geeinigt haben – und welche Knackpunkte es noch gibt.

Schlechte Wahlergebnisse der SPD: Ein Ostbeauftragter soll es richten

Schlechte Wahlergebnisse der SPD

Ein Ostbeauftragter soll es richten

Für die SPD ging es bei der Bundestagswahl in den neuen Bundesländern besonders stark bergab. Parteichef Martin Schulz will deswegen jetzt einen Ostbeauftragten benennen. Doch ganz so einfach wird das nicht.

von Heike Anger

Appell der Wirtschaft: Digitale Leitplanken für Jamaika

Appell der Wirtschaft

Digitale Leitplanken für Jamaika

In zentralen Digitalisierungs-Themen sind sich die Jamaika-Verhandler einig. Doch der Teufel steckt im Detail. Denn einige wichtige Punkte sind immer noch strittig. Das ruft die digitale Wirtschaft auf den Plan.

von Dietmar Neuerer

Jamaika-Sondierungen: Merkel mahnt Parteien zu Kompromissbereitschaft

Jamaika-Sondierungen

Merkel mahnt Parteien zu Kompromissbereitschaft

Die Jamaika-Gespräche gehen in die Schlussphase. Bis Freitagmorgen wollen sich die Sondierer geeinigt haben. Die Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzende Angela Merkel ruft nun zur Kompromissbereitschaft auf.

Niedersachsen: Große Koalition steht

Niedersachsen

Große Koalition steht

Die Regierung in Niedersachsen steht. Jetzt stünden nur noch Korrekturarbeiten an, sagte Ministerpräsident Stephan Weil am Donnerstag in Hannover. Damit ist klar, dass Niedersachsen eine große Koalition bekommt.

Schwarz-Gelb in NRW: Wundersam schuldenfrei

Schwarz-Gelb in NRW

Wundersam schuldenfrei

Was CDU und FDP der rot-grünen NRW-Koalition immer wieder vorgeworfen haben, führt die neue schwarz-gelbe Regierung unter Laschet jetzt meisterlich fort: Sie trickst sich zum schuldenfreien Haushalt. Ein Kommentar.

von Kathrin Witsch

Jamaika-Gespräche: Große Differenzen vor Endrunde der Sondierungen

Jamaika-Gespräche

Große Differenzen vor Endrunde der Sondierungen

Die Gespräche über eine mögliche Jamaika-Koalition gehen in die entscheidende Phase – und die Parteien haben noch einige Differenzen zu überwinden. Arbeitgeber und Handwerk warnen derweil vor zu hohen Sozialabgaben.

Viele Streitpunkte noch offen: Jamaika-Sondierungen vor Nacht der Entscheidung

Viele Streitpunkte noch offen

Jamaika-Sondierungen vor Nacht der Entscheidung

Nun müssen sich alle am Riemen reißen: Wenn Jamaika gelingen soll, dann müssen CDU, CSU, FDP und Grüne in den nächsten 24 Stunden alle Probleme abräumen. Und das sind noch viele.

Appell an Jamaika-Partner: Wirtschaft warnt vor Rentengeschenken

Appell an Jamaika-Partner

Wirtschaft warnt vor Rentengeschenken

Für die CSU ist die Mütterrente ein Herzensanliegen. Doch die Wirtschaft warnt: Solche Milliardenprojekte könnten die Sozialkassen sprengen. Jamaika sollte daher auf sozialpolitische Wohltaten verzichten.

von Dietmar Neuerer

Finanzielle Träume: Jamaika jongliert mit 40 Milliarden Euro

Finanzielle Träume

Jamaika jongliert mit 40 Milliarden Euro

Die finanziellen Träume von Jamaika wuchsen in den Himmel: Der Finanzspielraum sollte 35 bis 40 Milliarden Euro betragen. Nun holt sie Finanzminister Altmaier wieder runter. Das macht die Sache nicht eben einfacher.

Jamaika-Verhandlungen: Grüne akzeptieren Aufnahmezentren für Asylbewerber

Jamaika-Verhandlungen

Grüne akzeptieren Aufnahmezentren für Asylbewerber

Die Grünen stellen sich nicht weiter gegen Aufnahmezentren für Asylbewerber und kommen damit den möglichen Jamaika-Koalitionären entgegen. Doch es gibt noch zahlreiche strittige Punkte.

Sondierungsgespräche: Trotz Nickligkeiten auch kleine Fortschritte

Sondierungsgespräche

Trotz Nickligkeiten auch kleine Fortschritte

Beim Pokern kann man sich auch mal verzocken. Insbesondere, wenn man unter Druck steht. Das tun alle Jamaikaner. Denn der Tag der Entscheidung steht bevor: Koalitionsverhandlungen ja oder nein?

Luftverschmutzung: EU-Kommission will Deutschland verklagen

Luftverschmutzung

EU-Kommission will Deutschland verklagen

In Städten wie Stuttgart ist an Hauptverkehrsstraßen die Luft viel zu schlecht. Jetzt macht Brüssel zusätzlichen Druck - und Berlin sucht nach Auswegen.

Niedersachsen: Koalitionsgespräche auf der Zielgeraden

Niedersachsen

Koalitionsgespräche auf der Zielgeraden

Die CDU und die SPD befinden sich bei ihren Koalitionsverhandlungen in Niedersachsen auf einem sehr guten Weg. Selbst bei einem Streitpunkt – der Inklusion an Schulen – ist bereits ein Kompromiss gefunden worden.

Führungspositionen: Zahl an Frauen in Aufsichtsräten wächst nur langsam

Führungspositionen

Zahl an Frauen in Aufsichtsräten wächst nur langsam

Die Zahl der Frauen in Führungspositionen wächst nur langsam. In 185 börsennotierten Unternehmen sind laut einer Studie nur 27,6 Prozent Frauen in Aufsichtsräten.

Jamaika: Altkanzler Schröder rechnet mit Neuwahlen

Jamaika

Altkanzler Schröder rechnet mit Neuwahlen

Altbundeskanzler Gerhard Schröder hat sich in den aktuellen Sondierungen um Jamaika zu Wort gemeldet. Neuwahlen hält der Ex-SPD-Chef für durchaus möglich, gleichzeitig übt er scharfe Kritik an seiner eigenen Partei.

Aufsichtsgremien: Frauen kommen nur langsam voran

Aufsichtsgremien

Frauen kommen nur langsam voran

Die neusten Daten zeigen: Der Aufstieg der Frauen bis zu den Top-Jobs  kommt nicht recht voran. Daran hat auch die Frauenquote bisher nichts geändert. In den Jamaika-Verhandlungen spielt das Thema dennoch keine Rolle.

von Barbara Gillmann

Jamaika-Sondierungen: Härtetest kurz vor Fristende

Jamaika-Sondierungen

Härtetest kurz vor Fristende

Langsam wird es zeitlich eng. Bis zum Freitag wollen CDU, CSU, FDP und Grünen ihre Jamaika-Sondierungen abschließen. Bis dahin müssen aber noch dicke Brocken aus dem Weg geräumt werden.

Verpflichtendes Lobbyregister: Jamaika-Parteien für mehr Transparenz

Verpflichtendes Lobbyregister

Jamaika-Parteien für mehr Transparenz

Die Jamaika-Sondierer haben sich Transparenz auf die Fahne geschrieben. So soll ein verpflichtendes Lobbyregister der Arbeit gegenüber der Regierung dienen. An anderer Stelle werden Mitteilungspflichten angedacht.

Jamaika-Verhandlungen: Sondierer wollen Kindergeld um 25 Euro erhöhen

Jamaika-Verhandlungen

Sondierer wollen Kindergeld um 25 Euro erhöhen

Das Kindergeld könnte künftig um 25 Euro steigen. Darauf haben sich zumindest die Jamaika-Unterhändler geeinigt. Zudem sollen der Kinderfreibetrag und der Kinderzuschlag erhöht werden.

Jamaika-Sondierungen

Grüne bestehen auf Hardware-Nachrüstung von Diesel-Autos

Bei den Jamaika-Sondierungen pochen die Grünen auf zwei Kernforderungen: So soll es auf jeden Fall eine Hardware-Nachrüstung bei Diesel-Autos geben. Zudem beharrt die Partei auf den Familiennachzug für Flüchtlinge.

Ganztag für Grundschüler : Jamaikas Hebel gegen das Kooperationsverbot

Ganztag für Grundschüler

Kommentar Jamaikas Hebel gegen das Kooperationsverbot

Der Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung an Grundschulen dient allein bildungsfernen Zwecken: Der Schwächung des Föderalismus und der Bereitstellung der Arbeitskraft von Müttern.

von Ferdinand Knauß

Familienpolitik: Jamaika will Rechtsanspruch auf Ganztag für Grundschüler

Familienpolitik

Jamaika will Rechtsanspruch auf Ganztag für Grundschüler

Die Jamaika-Partner wollen im Falle einer Koalitionsregierung einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschulschüler gewähren.

FDP: Die Agenda des Hermann Otto Solms

FDP

Premium Die Agenda des Hermann Otto Solms

Kaum jemand in der FDP schaut so skeptisch auf ein Jamaika-Bündnis wie der liberale Finanzexperte Hermann Otto Solms. Wer ist der Mann, den Christian Lindner seinen „Beichtvater“ nennt?

von Elisabeth Niejahr

Jamaika-Sondierungen: Großkampftage für Lobbyisten

Jamaika-Sondierungen

Premium Großkampftage für Lobbyisten

Politische Interessenvertreter sind während Koalitionsverhandlungen besonders rege. Wie Lobbyisten die Jamaika-Sondierungen beeinflussen und wo mehr Transparenz wichtig wäre.

von Elisabeth Niejahr, Christian Schlesiger, Cordula Tutt

Facebook-Gesetz: Jamaika-Partner unter Druck

Facebook-Gesetz

Jamaika-Partner unter Druck

Gegen das Anti-Hass-Gesetz wollte FDP-Chef Lindner einst klagen. Nun müssen er und die anderen Jamaika-Partner über die Zukunft des NetzDG entscheiden. Von außen wächst schon der Druck, zu Ergebnissen zu kommen.

von Dietmar Neuerer

CSU im Sinkflug: Umfrage sieht Partei nur noch bei 36 Prozent

CSU im Sinkflug

Umfrage sieht Partei nur noch bei 36 Prozent

Einer aktuellen Umfrage zufolge steht die CSU in der Wählergunst noch schlechter da als bei der Bundestagswahl. Deutschlandweit verliert die Union, während die anderen Jamaika-Parteien zulegen können.

Schnelles Internet: Mögliche Jamaika-Regierung will Gigabit-Ausbau mit Frequenzversteigerung finanzieren

Schnelles Internet

Mögliche Jamaika-Regierung will Gigabit-Ausbau mit Frequenzversteigerung finanzieren

Die möglichen Jamaika-Koalitionäre wollen bis 2025 den flächendeckenden Breitbandausbau in Gigabit-Geschwindigkeit erreichen. Finanziert werden soll das Vorhaben mit der Versteigerung neuer Mobilfunkfrequenzen.

Jamaika-Sondierungen: Einigung bei zentralen Digitalisierungs-Themen

Jamaika-Sondierungen

Einigung bei zentralen Digitalisierungs-Themen

Zu Beginn der neuen Jamaika-Verhandlungswoche können die Sondierer einen ersten Erfolg verbuchen: Die vier Parteien sind sich beim Themenkomplex Digitalisierung weitgehend einig. Lediglich Details sind noch ungeklärt.

Rentenversicherungsbericht: Rentner können 2018 erneut mit deutlichem Plus rechnen

Rentenversicherungsbericht

Rentner können 2018 erneut mit deutlichem Plus rechnen

Gute Konjunktur und ein Beschäftigungsrekord spülen weiter Geld in die Sozialkassen. Die Rentner können im kommenden Jahr mit einem deutlichen Plus rechnen. Bis 2025 sollen die Ost- und Westrenten angeglichen werden.

Jamaika-Sondierung: Grünen geht Kohle-Angebot der Union nicht weit genug

Jamaika-Sondierung

Grünen geht Kohle-Angebot der Union nicht weit genug

FDP und Grüne legen mit Kompromissangeboten vor - und verlangen ähnliche Schritte von der Union. Doch richtig greifbare Fortschritte gibt es in den Jamaika-Kernthemen nicht. Der Zeitdruck wächst.

Mehr als drei Prozent: Rentner können 2018 erneut mit deutlichem Plus rechnen

Mehr als drei Prozent

Rentner können 2018 erneut mit deutlichem Plus rechnen

Gute Konjunktur und Beschäftigungsrekord spülen weiter Geld in die Sozialkassen. Davon profitieren auch die Rentner. Mit Spannung wird erwartet, was Jamaika mit der Rente macht.

Brexit: Wirtschaftstreffen mit May ohne Ergebnis

Brexit

Wirtschaftstreffen mit May ohne Ergebnis

Besonders die Wirtschaft fürchtet Unsicherheiten durch den Brexit. Die britische Premierministerin Theresa May hat deshalb mit Vertretern der europäischen Wirtschaft gesprochen. Das Treffen blieb jedoch ergebnislos.

Pesco: EU-Staaten bringen Verteidigungsunion auf den Weg

Pesco

EU-Staaten bringen Verteidigungsunion auf den Weg

Der Aufbau einer europäischen Verteidigungsunion kommt in großen Schritten voran. Die EU will sich in militärischen Belangen nicht mehr auf die USA verlassen müssen. Lässt sich dieses Ziel erreichen?

Gemeinsame Verteidigung

Pesco - Die militärische Union Europas

Der Aufbau einer europäischen Verteidigungsunion kommt in großen Schritten voran. Die EU will sich in militärischen Belangen nicht mehr auf die USA verlassen müssen. Lässt sich dieses Ziel erreichen?

von Donata Riedel

Grünen-Chef Özdemir: „Es muss substanzielle Bewegung geben“

Grünen-Chef Özdemir

„Es muss substanzielle Bewegung geben“

Grünen-Chef Özdemir fordert in den Sondierungsgesprächen Konkrete Aussagen zum Thema Klima. Die Grünen würden weiter für eine Auslaufen konventioneller Verbrennungsmotoren eintreten. Aber sie seien kompromissbereit.

Weltklimakonferenz: Kein Grund zur Selbstzufriedenheit

Weltklimakonferenz

Kein Grund zur Selbstzufriedenheit

Die Wunschliste der Weltklimakonferenz ist lang: Höhere Ziele für Europa, eine Wende bei Landwirtschaft und Verkehr. Während die globalen CO2-Emissionen 2017 wieder steigen, beginnt die heikle Phase.

von Silke Kersting

Jamaika: Kompromisssignale in letzter Sondierungswoche

Jamaika

Kompromisssignale in letzter Sondierungswoche

Vier Tage noch - schaffen sie das? Bis Donnerstag wollen die schwarz-gelb-grünen Koalitionsunterhändler mit ihren Sondierungen fertig werden. Die Skepsis war groß, aber es gibt Anlass zur Zuversicht.

Debatte um „Hinweisgebergesetz“: Jamaika ringt um Whistleblower-Schutzgesetz

Debatte um „Hinweisgebergesetz“

Jamaika ringt um Whistleblower-Schutzgesetz

Öffentlich gewordene Missstände in Konzernen rufen die Politik auf den Plan. Unter einer schwarz-gelb-grüne Bundesregierung könnten Informanten künftig rechtlich besser geschützt werden, doch die Union blockiert.

von Dietmar Neuerer

Jamaika-Sondierungen: Parteichefs beraten über Vorgehen

Jamaika-Sondierungen

Parteichefs beraten über Vorgehen

In der kommenden Woche gehen die Jamaika-Sondierungen in die entscheidende Phase. Bevor die beginnt beraten die Parteichefs noch einmal ihr Vorgehen. Die Bundeskanzlerin ist mit Blick auf die Gespräche optimistisch.

SPD-Kursdebatte: Bundesvize Stegner in der Defensive

SPD-Kursdebatte

Bundesvize Stegner in der Defensive

Bei der SPD geht es ans Eingemachte: Bundesvize Stegner muss Kritik einstecken. Familienministerin Barley wirft Parteichef Schulz vor, er habe bei seinen Reformplänen bisher die Interessen der Frauen vernachlässigt.

FDP und Facebook-Gesetz: „Diplomatensprech für hau weg“

FDP und Facebook-Gesetz

„Diplomatensprech für hau weg“

Die FDP will das Anti-Hass-Gesetz am liebsten abschaffen. Die Jamaika-Gespräche laufen aber in eine andere Richtung. Nun stellen die Liberalen eine bereits getroffene Vereinbarung wieder zur Disposition.

von Dietmar Neuerer

Jamaika-Sondierungen: Merkel fordert Kompromissbereitschaft aller Partner

Jamaika-Sondierungen

Merkel fordert Kompromissbereitschaft aller Partner

Einigkeit sieht anders aus: Bei den Sondierungsgesprächen herrscht weiterhin Zwist bei den Themen Klima, Soli und Flucht. Grünen-Sondierer Kretschmann plädiert indes für mehr Pragmatismus in der Klimapolitik.

Nach der Bundestagswahl: Schwarz-gelb-grüne Kontraste

Nach der Bundestagswahl

Schwarz-gelb-grüne Kontraste

Der Schlussspurt bei den Sondierungsgesprächen von CDU, FDP und Grünen steht an. Noch immer gibt es reichlich Uneinigkeit von Klima- bis zu Sicherheitsfragen. Reicht es dennoch für konkrete Koalitionsverhandlungen?

Jamaika-Sondierungen: Merkel versucht Brückenschlag bei Streitthema Klima

Jamaika-Sondierungen

Merkel versucht Brückenschlag bei Streitthema Klima

Die Kanzlerin wirbt bei den Jamaika-Verhandlungen für mehr Miteinander zwischen Klimaschutz und Wirtschaft. Die Spitzen der Grüne zeigen sich frustriert über den Stand der Sondierung.

Frauke Petry: Ex-AfD-Chefin seit Parteiaustritt unter Polizeischutz

Frauke Petry

Ex-AfD-Chefin seit Parteiaustritt unter Polizeischutz

Seit ihrem Austritt ist die Ex-AfD-Vorsitzende Frauke Petry Anfeindungen ausgesetzt. Sie bekommt Polizeischutz. Unterdessen arbeitet sie mit Ehrgeiz an der Gründung einer neuen Partei – als Alternative zur Alternative.

Weltklimakonferenz: Michael Bloomberg kritisiert Trumps Klimapolitik

Weltklimakonferenz

Michael Bloomberg kritisiert Trumps Klimapolitik

Michael Bloomberg betont beim Weltklimagipfel den US-amerikanischen Willen, entgegen der Regierungspläne an den Pariser Klimazielen festzuhalten. Donald Trump könne dies nicht verhindern, so New Yorks Ex-Bürgermeister.

Facebook & Co.: Jamaika-Einigung beim Anti-Hass-Gesetz

Facebook & Co.

Jamaika-Einigung beim Anti-Hass-Gesetz

„Dagegen werden wir klagen“, nahm FDP-Chef Lindner kurz vor der Bundestagswahl das Netzwerkdurchsetzungsgesetz ins Visier. In den Jamaika-Sondierungen scheint von der harten Haltung nicht viel übrig geblieben zu sein.

von Dietmar Neuerer

Regierungsbildung: Jamaika einig bei Geringverdiener-Rente

Regierungsbildung

Jamaika einig bei Geringverdiener-Rente

Die potentiellen Jamaikaner haben sich im Grundsatz auf eine Rente für Geringverdiener geeinigt. Wie genau das Rentenmodell aussehen soll, ist noch offen. Die FDP besteht auch weiterhin auf ein passendes Gesamtpaket.

Regierungsbildung: Chef des Bundeswehrverbands fordert klare Bekenntnisse

Regierungsbildung

Chef des Bundeswehrverbands fordert klare Bekenntnisse

Der Bundeswehrverband sieht in einer möglichen Jamaika-Koalition eine Gefahr für die Truppe. Verbandschef Wüstner verfolge die Sondierungen „mit Grauen.“ Die Bundeswehr werde zur Verhandlungsmasse. Er fordert mehr Geld.

Jamaika-Partner zuversichtlich: Die dicksten Brocken kommen noch

Jamaika-Partner zuversichtlich

Die dicksten Brocken kommen noch

In ihrer Zwischenbilanz geben sich die Jamaika-Parteien zuversichtlich. Politikwissenschaftler sehen ohnehin keine Alternative zu einem Bündnis von CDU, CSU, FDP und Grünen. Doch die größten Brocken auf dem Weg dahin...

Jamaika: Parteien gehen zuversichtlich in Entscheidungswoche

Jamaika

Parteien gehen zuversichtlich in Entscheidungswoche

Seit drei Wochen suchen CDU, CSU, FDP und Grüne mühsam nach Gemeinsamkeiten für ein Bündnis. Nun die Zwischenbilanz: Man habe deutliche Fortschritte gemacht. Doch die Differenzen sind noch groß - und die Zeit drängt.

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×