WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

Siemens

Siemens zählt zu den größten Elektronikkonzernen der Welt. Unter anderem stellt das Unternehmen mit Sitz in Berlin und München Generatoren, Getriebe und Kupplungen her, aber auch Kraftwerks- und Medizintechnik sowie der ICE und Triebwagen für S- und Straßenbahnen gehören zum Angebot. Auch Brandmeldetechnik und Turbinen, etwa für Windkraftanlagen, gibt es von Siemens.

Heimat des Siemens-Chefs: Wo Joe Kaeser immer noch der Sepp ist

Heimat des Siemens-Chefs

Wo Joe Kaeser immer noch der Sepp ist

300 Tage im Jahr ist der Siemens-Chef auf Reisen. Wenn er heimkommt, dann ist da eine andere Welt: die 2000-Seelen-Gemeinde Arnbruck im bayerischen Wald. Streifzug durch Kaesers Welt.

von Simon Book

Disruption bei Siemens: Joe Kaesers Traum

Disruption bei Siemens

Premium Joe Kaesers Traum

Niemand hat Siemens so verändert wie Joe Kaeser. Er sagt, er will den Industrieriesen ins digitale Zeitalter führen. Kritiker sagen: Er beugt sich dem Diktat der Märkte.

von Simon Book, Matthias Kamp

Kahlschlag bei Siemens: War das nicht zu verhindern?

Kahlschlag bei Siemens

War das nicht zu verhindern?

Der angekündigte Stellenabbau ist der wohl tiefste Einschnitt in der mehr als vierjährigen Amtszeit von Siemens-Chef Joe Kaeser. Was zu diesem Einschnitt führte.

von Matthias Kamp

Siemens-Personalchefin: Siemens-Personalchefin vor ihrer größten Bewährungsprobe

Siemens-Personalchefin

Premium Wie tickt die Frau, die den Stellenabbau umsetzen soll?

Siemens-Personalvorständin Janina Kugel steht vor ihrer härtesten Aufgabe: Der Konzern will Tausende Mitarbeiter entlassen, sie soll den Umbau bewältigen.

von Matthias Kamp

Kahlschlag: Siemens streicht 6900 Stellen

Kahlschlag

Siemens streicht 6900 Stellen

Siemens wird in den nächsten Jahren knapp 7000 Arbeitsplätze streichen. Die Turbinen-Werke in Görlitz und Leipzig sollen geschlossen werden.

Siemens-Stellenabbau: IG Metall droht mit massivem Widerstand

Siemens-Stellenabbau

exklusiv IG Metall droht mit massivem Widerstand

Der IG-Metall Vorstand und Siemens-Aufsichtsrat Jürgen Kerner droht für den Fall, dass es in der Siemens-Kraftwerkssparte zu betriebsbedingten Kündigungen und Standortschließungen kommt, mit scharfem Widerstand.

von Matthias Kamp

Siemens: Joe Kaesers größte Baustellen

Siemens

Premium Joe Kaesers größte Baustellen

Chef Joe Kaeser legt das Bahngeschäft mit dem von Alstom zusammen und räumt im Energiesektor auf. Weitere Baustellen sind ungelöst. Doch wie viel Wandel verträgt der Konzern?

von Matthias Kamp, Lea Deuber

Joe Kaeser: "Es bringt nichts, das Silicon Valley zu kopieren"

Joe Kaeser

Interview "Es bringt nichts, das Silicon Valley zu kopieren"

Siemens-Chef Kaeser sieht Jobs durch die Digitalisierung gefährdet. Er investiert deswegen Hunderte Millionen in digitale Weiterbildung seiner Leute und warnt die deutsche Industrie davor, das Silicon Valley nachzuahmen.

von Miriam Meckel

Börsen-News: Spartenehe: Siemens und Alstom fahren künftig gemeinsam Zug

Börsen-News

Spartenehe: Siemens und Alstom fahren künftig gemeinsam Zug

Mit Blick auf die übermächtige Konkurrenz aus Asien wollen Siemens und Alstom künftig gemeinsam Züge bauen. Die Fusion ihrer beiden Sparten soll Spareffekte in dreistelliger Millionenhöhe zeitigen und - die europäische...

Siemens und Bombardier: Was sich Siemens von der Zug-Fusion verspricht

Siemens und Bombardier

Was sich Siemens von der Zug-Fusion verspricht

Siemens will sein Zuggeschäft mit dem des Konkurrenten Bombardier verschmelzen. Der Zusammenschluss wird Tausende von Jobs kosten. Und auch potenzielle Kunden melden schon vorab Bedenken an.

von Matthias Kamp

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×