WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

SPD

NRW-Wahlkampf: Hannelore Kraft hat die Realität ignoriert

NRW-Wahlkampf

Hannelore Kraft hat die Realität ignoriert

Die Ministerpräsidentin setzte ganz auf die alte „Wir in Nordrhein-Westfalen“-Masche von Johannes Rau. Schon damals regierte die SPD an der Realität vorbei. Jetzt rächte sich, dass Kraft diese Politik kopiert.

von Ferdinand Knauß

TV-Duell in Nordrhein-Westfalen: Kraft(los) gegen Lasch(et)

TV-Duell in Nordrhein-Westfalen

Kommentar Kraft(los) gegen Lasch(et)

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hatte im Fernsehduell auf dem entscheidenden Politikfeld vor allem Ausflüchte zu bieten. Doch Armin Laschet ließ sie weitgehend ungeschoren davon kommen.

von Ferdinand Knauß

CDU, SPD, Grüne oder FDP?: Wer bei der Wahl in NRW am meisten zu verlieren hat

CDU, SPD, Grüne oder FDP?

Wer bei der Wahl in NRW am meisten zu verlieren hat

Die „kleine Bundestagswahl“ in Nordrhein-Westfalen steht an: Für SPD-Kanzlerkandidat Schulz geht es um mehr als für Kanzlerin Merkel. Besonders schlecht könnte das Ergebnis aber für die Demokratie ausfallen.

von Cordula Tutt

NRW-Wahl: Warum Laschet nicht gewinnen wird

NRW-Wahl

Warum Laschet nicht gewinnen wird

Die Bilanz der SPD im Land ist eine Katastrophe, vor allem wirtschaftlich. Dennoch liegt die CDU hinten – weil Kandidat Armin Laschet durchfällt.

von Konrad Fischer, Sven Prange, Gregor Peter Schmitz

Landtagswahl 2017: Oskar Lafontaine will im Saarland mitreden

Landtagswahl 2017

Oskar Lafontaine will im Saarland mitreden

Bei der Wahl im Südwesten könnte Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) der Koalitionspartner SPD abhandenkommen. Das dürfte auch Folgen für die Union im Bund haben.

von Cordula Tutt

Martin Schulz: Er! Ist! Hier!

Martin Schulz

Kommentar Er! Ist! Hier!

Martin Schulz ist der neue SPD-Parteichef. Die Partei bietet ihm bedingungslose Liebe an. Und er? Erstmal nur große Versprechen.

von Max Haerder

SPD-Parteitag: Schulz mit 100 Prozent zum Parteichef gewählt

SPD-Parteitag

Schulz mit 100 Prozent zum Parteichef gewählt

Das hat es noch nie gegeben: Martin Schulz erhält bei der Wahl zum SPD-Chef alle gültigen Stimmen. Auf dem „Krönungsparteitag“ in Berlin präsentiert sich die Partei wie im Rausch.

Martin Schulz: Wie ein offenes Buch

Martin Schulz

Premium Wie ein offenes Buch

Martin Schulz ist gelernter Buchhändler und gilt als besessener Leser. Was erzählen seine Lieblingslektüren über den Mann, der Parteichef und Kanzler werden will? Annäherung an ein Leben – mit den Büchern eines Lebens.

von Simon Book, Konrad Fischer, Max Haerder, Gregor Peter Schmitz

Arbeitsmarkt: Ökonom Rürup kritisiert Reformvorschläge von Martin Schulz

Arbeitsmarkt

Interview Ökonom Rürup kritisiert Reformvorschläge von Martin Schulz

Der langjährige Chef der Wirtschaftsweisen kritisiert den "demonstrativen Linksruck" des SPD-Kanzlerkandidaten, hält die Agenda 2010 insgesamt für einen Erfolg - und fordert ganz andere Reformschritte als Martin Schulz.

von Bert Losse

Martin Schulz: Arbeitgeber und Wirtschaft zerpflücken Schulz-Forderungen

Martin Schulz

Arbeitgeber und Wirtschaft zerpflücken Schulz-Forderungen

Die Kritik von Arbeitgebern an den Reformplänen des SPD-Kanzlerkandidaten kommt nicht überraschend: Sie werfen Schulz Unkenntnis vor. Dieser erklärt die Motivation für seinen Vorstoß.

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×