WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

Umweltschutz

Klimawandel, Rohstoffverbrauch, Umweltverschmutzung - ökologische Probleme beeinflussen auch die Ökonomie immer mehr. Wie Unternehmen mit nachhaltigen Strategien reagieren und welche neuen Technologien Abhilfe schaffen.

Plastikmüll im Meer: Wie eine Deutsche die Ozeane retten will

Plastikmüll im Meer

Wie eine Deutsche die Ozeane retten will

Eine Architektin aus Aachen will Atlantik und Pazifik von gigantischen Bergen aus Plastikmüll befreien und gleichzeitig saubere Energie gewinnen. Was Marcella Hansch antreibt – und wie realistisch ihr Projekt ist.

von Dieter Dürand

Feinstaub und Fahrverbote: In Stuttgart stirbt der Diesel

Feinstaub und Fahrverbote

In Stuttgart stirbt der Diesel

Wenn den Herstellern keine Wunder gelingen, wird es in der Autohauptstadt Stuttgart bald Fahrverbote für Diesel geben. Wenn schon dort nichts anderes mehr hilft, wo hat der Diesel dann noch eine Zukunft?

von Konrad Fischer

Stickoxidwerte bei Dieseln: Zwölf Fahrzeuge fallen im Test durch

Stickoxidwerte bei Dieseln

Zwölf Fahrzeuge fallen im Test durch

Die deutschen Autobauer verteidigen den Diesel. Schließlich könnten die auch sauber verbrennen. Das klappt aber längst nicht immer, zeigen Daten des Umweltbundesamtes. Bei zwölf Modellen ist es besonders schlimm.

von Kerstin Dämon

Abgastest des Umweltbundesamts: Diese Diesel haben besonders schlecht abgeschnitten

Abgastest des Umweltbundesamts

Diese Diesel haben besonders schlecht abgeschnitten

Das Umweltbundesamt hat im Mai 49 Diesel-Pkw unter die Lupe genommen. Das pikante Ergebnis: Im Schnitt liegen die Autos ein Vielfaches über den Grenzwerten. Jetzt ist auch klar, welche Modelle besonders mies abschneiden.

Hendricks fordert Nachrüstungen: Auch die neuesten Diesel sind Dreckschleudern

Hendricks fordert Nachrüstungen

Auch die neuesten Diesel sind Dreckschleudern

Nach wie vor sind viele Dieselfahrzeuge immer noch wahre Dreckschleudern, zeigen Tests des Umweltbundesamtes. Umweltministerhin Hendricks fordert, dass die Hersteller die Autos nachrüsten – auf eigene Kosten.

Brennstoffzellenautos: Wie "Zero Emission" im Alltag funktionieren kann

Brennstoffzellenautos

Wie "Zero Emission" im Alltag funktionieren kann

600 Kilometer Reichweite, in drei Minuten aufgetankt: Mit einem Elektroauto unmöglich, mit einem Brennstoffzellenauto kein Problem. Wird die Tesla-Alternative so langstrecken- und alltagstauglich?

von Sebastian Schaal

Diesel-Fahrverbote: Es führt nur ein Weg aus dem Diesel-Dilemma

Diesel-Fahrverbote

Kommentar Es führt nur ein Weg aus dem Diesel-Dilemma

Während Stuttgart und München noch über Diesel-Fahrverbote nachdenken, sperrt Hamburg jetzt einige Hauptverkehrsadern für ältere Diesel. Fahrverbote sind aber keine nachhaltige Lösung – im Gegenteil.

von Sebastian Schaal

Luftverschmutzung: Deutsche Großstädte verpesten ihre Luft

Luftverschmutzung

Deutsche Großstädte verpesten ihre Luft

Stuttgart ist die innovativste Großstadt Deutschlands und die grünste. Aber auch die mit der dreckigsten Luft. Wie passt das zusammen? Gar nicht. Also muss sich eine der Eigenschaften ändern. Und da liegt das Problem.

von Konrad Fischer

E-Autos und Plug-in-Hybride: Für diese Autos gibt es die Elektro-Kaufprämie

E-Autos und Plug-in-Hybride

Für diese Autos gibt es die Elektro-Kaufprämie

Seit Anfang Juli können Autofahrer die E-Auto-Kaufprämie beantragen – mit weniger als 800 Anträgen bleibt das breite Interesse aber aus. Eine Übersicht der Autos, die mit bis zu 4.000 Euro gefördert werden.

Altlasten im Untergrund: Gift für die Wirtschaft - Krankmacher im Boden

Altlasten im Untergrund

Gift für die Wirtschaft - Krankmacher im Boden

Die Bedrohung durch kontaminierte Flächen hängt wie ein Fluch über vielen (Bau-)projekten. Gift in Böden und Wasser werden zum Standortfaktor. Die Kosten für die Sünden der Vergangenheit will aber niemand tragen.

von Peter Hermann

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×