WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

USA

Prinzessin der USA: Was Ivanka Trump wirklich will

Prinzessin der USA

titelvorschau Was Ivanka Trump wirklich will

Ivanka Trump kommt nach Deutschland. Kanzlerin Merkel ist begeistert, will über die Tochter Zugang zum US-Präsidenten finden. Doch Ivanka ist geschäftstüchtig wie ihr Vater – und vermarktet sich vor allem selbst.

von Konrad Fischer

Ivanka Trump: Die mächtigste Tochter der Welt

Ivanka Trump

Premium Die mächtigste Tochter der Welt

Ivanka Trump gilt als Amerikas wahre First Lady. Die deutsche Regierung baut auf sie – eine riskante Wette. Eine Nahaufnahme der Präsidententochter.

von Konrad Fischer, Tim Rahmann, Gregor Peter Schmitz

Einblick: Ein Märchen für Ivanka Trump?

Einblick

kolumne Ein Märchen für Ivanka Trump?

Die Innovationsschwäche des Mittelstands ist ein Alarmzeichen. Es braucht jetzt mehr als hektisch gebastelte Regierungsprogramme.

von Beat Balzli

Exklusiv-Interview mit Ivanka Trump: "Ich will von Deutschland lernen"

Exklusiv-Interview mit Ivanka Trump

exklusivtitelvorschau "Ich will von Deutschland lernen"

Ivanka Trump gilt als wahre First Lady der USA. Noch vor ihrem Vater, US-Präsident Donald Trump, wird sie in Deutschland zu Gast sein. Im Interview verrät die 35-Jährige, welche Absichten hinter ihrem Besuch stecken.

von Miriam Meckel, Gregor Peter Schmitz

Ivanka Trump: "Bei Berufsausbildung von  Deutschland lernen" - Besuch bei Siemens

Ivanka Trump

exklusiv "Bei Berufsausbildung von Deutschland lernen" - Besuch bei Siemens

Ivanka Trump, „First Daughter“ der USA, will bei ihrem Deutschlandbesuch in der kommenden Woche vom deutschen Wirtschafts-und Ausbildungssystem lernen.

von Miriam Meckel

Trump-Clan: Eine schrecklich mächtige Familie

Trump-Clan

Eine schrecklich mächtige Familie

Amerikas First Family ist groß – und mächtig. Seit dem der Trump-Clan ins Weiße Haus eingezogen ist, gibt es täglich neue Schlagzeilen über die Familie des US-Präsidenten. In den meisten Fällen sind es negative.

Donald Trump: Ivanka Trump wird offiziell Mitarbeiterin im Weißen Haus

Donald Trump

Ivanka Trump wird offiziell Mitarbeiterin im Weißen Haus

Zum ersten Mal in der Geschichte der USA wird die Tochter eines Präsidenten Beraterin im Weißen Haus. Ivanka Trump ist künftig „Assistentin des Präsidenten“.

Militärintervention in Syrien: "Trumps erste richtige Entscheidung in seiner Amtszeit"

Militärintervention in Syrien

Interview "Trumps erste richtige Entscheidung in seiner Amtszeit"

Im Wahlkampf hatte Donald Trump eine Intervention in Syrien noch ausgeschlossen. Nahostexperte Stephan Bierling erklärt Trumps Wandel und wie es im Syrien-Konflikt nach dem US-Militärschlag nun weitergeht.

von Marc Etzold

Syrien: US-Angriff belastet Beziehung zu Russland schwer

Syrien

US-Angriff belastet Beziehung zu Russland schwer

Mit Marschflugkörpern lässt US-Präsident Trump auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt feuern. Es soll eine Bestrafung sein für den mutmaßlichen Giftgasangriff. Syriens Verbündeter Russland reagiert scharf.

Syrien: "Assad trägt die alleinige Verantwortung"

Syrien

"Assad trägt die alleinige Verantwortung"

Als Reaktion auf einen mutmaßlichen Giftgasangriff der Syrer haben die USA einen Militärflugplatz mit Marschflugkörpern bombardiert. Russlands Präsident Putin verurteilte den Angriff. Reaktionen im Überblick.

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×