WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.
Thomas Schmelzer

Thomas Schmelzer

  • Redakteur

Studierte Staatswissenschaften und Internationale Beziehungen in Erfurt, Dresden und Kapstadt. Dazwischen sieben Monate Guatemala. Journalistische Stationen bei der Thüringer Allgemeinen, dapd, süddeutsche.de, brand eins und dem MDR. Nach dem Studium Volontariat an der Georg von Holtzbrinck-Schule in Düsseldorf mit Einsätzen für das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche. Seit Juli 2017 Redakteur für die Wirtschaftswoche in Berlin.

Weitere Artikel dieses Autors

Bundestagswahl: Warum Beschimpfungen der AfD nur helfen

Bundestagswahl

Kommentar Warum Beschimpfungen der AfD nur helfen

Mit Provokationen befeuert die AfD ihren Aufschwung. Die restlichen Parteien reagieren mit Beschimpfungen. Schlauer wäre es, sich auf die eigenen Inhalte zu konzentrieren – zum Beispiel in der Wirtschaftspolitik.

von Thomas Schmelzer

Mit Unternehmern beim Wahlkampf: Wie eine vietnamesische Gründerin die AfD erlebt

Mit Unternehmern beim Wahlkampf

Premium Wie eine vietnamesische Gründerin die AfD erlebt

Drei Wochen vor der Wahl touren die Spitzenkandidaten der Parteien durchs Land. Aber wie erleben Unternehmer ihre Auftritte? Die Wirtschaftswoche hat vier von ihnen begleitet.

von Thomas Schmelzer

Netzpolitisches Forum: So stehen die Parteien zur Digitalpolitik

Netzpolitisches Forum

So stehen die Parteien zur Digitalpolitik

Alle reden über Digitalisierung, aber im TV-Duell kam das Thema nicht vor. Beim Netzpolitischen Forum von WirtschaftsWoche und Eco diskutierten die Parteien ihre Digitalpolitik. Das Publikum kürte einen klaren Sieger.

von Thomas Schmelzer

TV-Duell: 90-Minuten-Debatte ohne Zukunft

TV-Duell

90-Minuten-Debatte ohne Zukunft

Merkel lehnt die Rente mit 70 ab. Gilt das also für die nächsten vier Jahre? Was war der überraschendste Moment im TV-Duell? Und warum sprach eigentlich niemand über Wirtschafts- und Finanzpolitik?

von Gregor Peter Schmitz, Marc Etzold, Max Haerder, Thomas Schmelzer

WiWo Wirtschaftstrend: Wer hat im TV-Duell beim Thema Wirtschaftspolitik eher überzeugt?

WiWo Wirtschaftstrend

Wer hat im TV-Duell beim Thema Wirtschaftspolitik eher überzeugt?

Das einzige Aufeinandertreffen zwischen Martin Schulz und Angela Merkel: Beim TV-Duell traten die Spitzenkandidaten von CDU und SPD gegeneinander an. Wer hat Sie beim Thema Wirtschaftspolitik eher überzeugt?

Quiz: Wissen Sie, wie es Deutschland geht?

Quiz

Wissen Sie, wie es Deutschland geht?

Deutschland geht es wirtschaftlich gut. Doch wissen Sie, wie hoch der Wert der deutschen Exporte pro Monat ist? Und wie es um die deutsche Hochschullandschaft bestellt ist? Und wie gut geht die Digitalisierung voran?

von Thomas Schmelzer

Nach Gauland-Äußerung: AfD-Vorstand Driesang kritisiert Gauland-Äußerung und Übergewicht des rechten Flügels

Nach Gauland-Äußerung

exklusiv AfD-Vorstand Driesang kritisiert Gauland-Äußerung und Übergewicht des rechten Flügels

In der Alternative für Deutschland (AfD) formiert sich Widerstand gegen einen drohenden Rechtsruck nach der Wahl. Innerhalb der nächsten sechs Monate wollen sich in allen Bundesländern gemäßigte Plattformen gruppieren.

von Thomas Schmelzer

Standortfrage: Die Republik der Selbstzufriedenen

Standortfrage

Premium Die Republik der Selbstzufriedenen

Deutschland geht es gut, daher wird wirtschaftspolitisch wenig getan. Was aber, wenn in die sedierte Republik doch noch einmal die Wirklichkeit einzieht? Report aus einer wohlstandsbetäubten Nation.

von Simon Book, Konrad Fischer, Max Haerder, Thomas Schmelzer, Dieter Schnaas

„Vordenker“-Studie: Beste Laune trotz drohender Gefahr

„Vordenker“-Studie

Beste Laune trotz drohender Gefahr

Wie sehen Führungskräfte die Lage Deutschlands? Nach einer Umfrage der WirtschaftsWoche in Kooperation mit BCG diagnostizieren sie eine Republik im Wohlfühlmodus – die vor gewaltigen Herausforderungen steht.

von Thomas Schmelzer

Angela Merkels Sommer-PK: Alles außer Angriff

Angela Merkels Sommer-PK

PremiumKommentar Alles außer Angriff

Diesel-Skandal, Flüchtlingspolitik, Breitbandausbau: Bei ihrer traditionellen Sommer-Pressekonferenz räumt Angela Merkel alle Fragen souverän ab. Nur zu einem Thema fällt der Kanzlerin kaum etwas ein.

von Thomas Schmelzer

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×