WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.
Thorsten Firlus-Emmrich

Thorsten Firlus

  • WirtschaftsWoche Online
  • Redakteur Online

Thorsten Firlus wurde 1969 in Hannover geboren. Nach einem Studium der Geisteswissenschaften volontierte er bei der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung". Von dort zog es das Nordlicht ins Württembergische als Internetredakteur zur "Stuttgarter Zeitung". 1999 kam er zur WirtschaftsWoche als Redakteur für Lebensart im Ressort "Manager & Reisen".

Weitere Artikel dieses Autors

Bonusmeilen: Gewinner und Verlierer des neuen Miles&More-Programms

Bonusmeilen

Gastbeitrag Gewinner und Verlierer des neuen Miles&More-Programms

Bei der Renovierung des Lufthansa–Bonusprogramms Miles & More verlieren vor allem die Holzklassekunden, sagt Alexander Koenig, Gründer des Beratungsportals First Class & More.

von Thorsten Firlus, Alexander Koenig

Premiere der MSC Seaside: Kreuzfahrt, quo vadis?

Premiere der MSC Seaside

Kreuzfahrt, quo vadis?

Ein Widerspruch auf Wellen: Das neue Flaggschiff von MSC Cruises, die MSC Seaside, verspricht ihren Gästen mehr Meer. Das ist keine Selbstverständlichkeit in einer Branche, die in Superlativen schwelgt.

von Thorsten Firlus

Sternekoch Jens Rittmeyer: "Restaurantkritiken müssen nachvollziehbar sein"

Sternekoch Jens Rittmeyer

Interview "Restaurantkritiken müssen nachvollziehbar sein"

Der Sternekoch Jens Rittmeyer beklagte nach dem Erscheinen des Gault&Millau seine Bewertung. Er bemängelt die Transparenz in den Urteilen – und erkennt Tester an ihren Ausreden.

von Thorsten Firlus

Rabattschlacht "Black Friday": Die Händler schaden sich selbst

Rabattschlacht "Black Friday"

Die Händler schaden sich selbst

Nach dem Tod des klassischen Schlussverkaufs hat der Black Friday die Funktion der Prozente-Jagd eingenommen. Immer mehr Händler mischen mit – und könnten deshalb Probleme bekommen.

von Thorsten Firlus

Sekt bei Warentest: Das Fehlurteil der Warentester

Sekt bei Warentest

Kommentar Das Fehlurteil der Warentester

Stiftung Warentest lässt die Korken knallen und prüft Sekte – und liegt mit der Auswahl der Schaumweine völlig daneben. Leidtragende sind Winzer wie Verbraucher.

von Thorsten Firlus

Jugendwort des Jahres: Zu spät, zu falsch, zu alt

Jugendwort des Jahres

Zu spät, zu falsch, zu alt

Das Jugendwort des Jahres ist „i bims“. Sprachhistoriker werden das einst als zu späte Entscheidung geißeln.

von Thorsten Firlus

Biolebensmittel: Alnaturas erzwungener Optimismus

Biolebensmittel

Alnaturas erzwungener Optimismus

Alnatura und dm - über Jahrzehnte eine fast symbiotische Beziehung. Nach dem Ende der Geschäftsbeziehung berappelt sich Alnatura wieder mit positiven Zahlen – wächst jedoch langsamer als Mitbewerber.

von Thorsten Firlus

Restaurant-Führer Guide Michelin: Erstmals 300 Sterne-Restaurants in Deutschland

Restaurant-Führer Guide Michelin

Erstmals 300 Sterne-Restaurants in Deutschland

Historischer Rekord: Die Tester des französischen Restaurantführers Guide Michelin zeichnen erstmals 300 Restaurants mit mindestens einem Stern aus. Möglich ist das auch dank Unternehmern, die investieren – als Hobby.

von Thorsten Firlus

Till Brönner : "CDs sind teure aufwändige Visitenkarten"

Till Brönner

Interview "CDs sind teure aufwändige Visitenkarten"

Seine Konzerte sind voll, seine Alben verkaufen sich gut, er wirbt für Mode - der Star-Jazztrompeter Till Brönner über Erfolg, formales Bühnenoutfit und Businesskonzepte für Jazzmusiker und die Fehler der Musiker.

von Thorsten Firlus

Neue Eigenmarken beim Discounter: Aldis holistischer Anspruch an seine Marken

Neue Eigenmarken beim Discounter

Aldis holistischer Anspruch an seine Marken

Mehr Betonung auf Qualität, Nachhaltigkeit und Lifestyle, dabei aber einfach bleiben. Aldi-Süd baut in den kommenden Jahren sein Sortiment an Eigenmarken um.

von Thorsten Firlus

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×