WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

Abwrackprämien der Autohersteller

Wer zahlt wie viel für alte Diesel?

Quelle:Handelsblatt Online

  Toyota, Opel und Ford tun es, Skoda, Audi, VW und BMW tun es auch: Nach Diesel-Skandal und Abgasbetrug zahlen die Hersteller jetzt im Rahmen von „Umwelt“-Offensiven Prämien für alte Diesel. Ein Überblick.

  • zurück
  • 1 von 12
  • vor
BMW Hersteller

Quelle: Hersteller

BMW gewährt Neufahrzeugkunden bis Ende 2017 eine sogenannte Umweltprämiere in Höhe von 2000 Euro beim Kauf eines neuen BMW mit einem CO2-Ausstoß von maximal 130 Gramm pro Kilometer. Wer sich für das Elektromobil i3 entscheidet, kann als Neufahrzeugkunde zusammen mit dem Umweltbonus der Bafa auf eine Prämiensumme von 6000 Euro kommen.

Angerechnet auf den Neuwagenpreis werden die 2000 Euro von BMW bei der Inzahlungnahme eines Gebrauchten Dieselautos mit Euro-4-Abgasnorm oder schlechter. Am 1. Januar zählte das Kraftfahrtbundesamt rund 3,5 Million Diesel der Schadstoffklasse Euro 4. Diese Fahrzeuge sind mindestens 11 Jahre alt. Unabhängig davon haben Käufer eines i3 zusätzlich noch die Möglichkeit, bei der Bafa die Fördermittel für E-Mobile in Höhe von 4000 einzufordern.

Toyota-CH-R Hersteller

Quelle: Hersteller

Wer bei Toyota jetzt einen gebrauchten Diesel in Zahlung gibt und einen neuen Hybrid (Yaris, Auris, Rav4, C-HR oder Prius) kauft, bekommt von den Japanern nicht nur die übliche Hybrid-Prämie von 2000 Euro, sondern die gleiche Summe noch einmal für den alten Selbstzünder obendrauf.

Noch mehr gibt es unter Umständen bei Ford zu holen Hersteller

Quelle: Hersteller

Noch mehr gibt es unter Umständen bei Ford zu holen. Wer bei den Kölnern nun einen Diesel mit Euro-1-, 2- oder 3-Norm bis Baujahr 2006 abgibt und sich noch dieses Jahr für einen neuen Ford entscheidet, kann zwischen 2000 und 8000 Euro Alt-Diesel-Prämie absahnen. Dafür kümmert sich Ford um eine kostenlose Verschrottung des alten Stinkers – so will das Unternehmen zu besserer Luft beitragen.

Auch Opel offeriert mit dem sogenannten „Sommer Upgrade“ nun einen Kaufanreiz für unentschiedene Kunden Hersteller

Quelle: Hersteller

Auch Opel offeriert mit dem sogenannten „Sommer Upgrade“ nun einen Kaufanreiz für unentschiedene Kunden. So bieten die Rüsselsheimer bei Kauf, Leasing oder Finanzierung eines neuen Astra oder Astra Sports Tourer eine Prämie von 750 Euro – sofern man einen alten Opel beim Händler gegen das neue Auto eintauscht.

Doch nicht nur mit dem Tausch-Bonus will Opel Kunden in die Autohäuser locken, auch besonders niedrige Leasingraten sollen einen Anreiz bieten. Die beiden Astra-Derivate schlagen daher nun nur noch mit 99 Euro im Monat zu Buche. Beim Rechenbeispiel der Rüsselsheimer über 36 Monate für einen 1,4-Liter-Astra mit 74 kW/100 PS wird allerdings noch eine Anzahlung von 2800 Euro fällig.

Mit einem so genannten „Umweltprogramm“ will VW einen „spürbaren Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität in Städten“ leisten Hersteller

Quelle: Hersteller

Mit einem so genannten „Umweltprogramm“ will VW einen „spürbaren Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität in Städten“ leisten. Daher gibt es nun zwei Prämien, die der Hersteller seinen Kunden beim Kauf eines neuen Fahrzeugs zahlen will. Zuerst wäre da die „Umweltprämie“ zu nennen, die modellabhängig gestaffelt ist und für deren Erhalt ein älterer Diesel mit Euro 4 (oder schlechter, bis Euro 1) verschrottet werden muss. Los geht es bei einem 2000-Euro-Bonus für den Neukauf eines Up...

VW-Caddy Edition 35 Hersteller

Quelle: Hersteller

Beim Kauf eines Polo gibt es 3000 Euro Prämie von VW, für einen Benzin- oder Diesel-Caddy 4000 und für Golf sowie Tiguan sind es 5000. Euro. Dabei ist laut Hersteller egal, von welcher Marke das zu verschrottende Fahrzeug stammt...

VW-Multivan Freestyle Hersteller

Quelle: Hersteller

Wer sich für einen Touran entscheidet, streicht 6000 Euro ein, bei Passat, Arteon und Sharan steuern die Wolfsburger 8000 Euro bei. Und wer einen neuen Touareg oder Multivan bestellt, darf sich sogar über einen 10.000-Euro-Bonus freuen.

Kombiniert werden kann das Ganze außerdem mit der sogenannten „Zukunftsprämie“ Hersteller

Quelle: Hersteller

Kombiniert werden kann das Ganze außerdem mit der sogenannten „Zukunftsprämie“. Die richtet sich an Interessenten alternativer Antriebe: Für ein Erdgas-Modell legt VW noch einmal 1000 Euro obendrauf, bei einem Hybrid-Fahrzeug sind es 1785 Euro. Wer ein Elektroauto kauft, den „belohnt“ VW mit 2380 Euro. So kann man sich beispielsweise einen e-Golf von VW und Staat mit bis zu 11.760 Euro subventionieren lassen.

Auch Porsche und VW Nutzfahrzeuge machen mit Hersteller

Quelle: Hersteller

Wer einen neuen Sportwagen oder ein SUV von Porsche kauft, kann ebenfalls mit einem Preisnachlass von 5000 Euro rechnen.

Auch bei Audi gibt es nun eine Umwelt-Prämie, deren Bedingungen sich mit jenen von VW decken Hersteller

Quelle: Hersteller

Auch bei Audi gibt es nun eine Umwelt-Prämie, deren Bedingungen sich mit jenen von VW decken. In Ingolstadt werden zwischen 3000 und 10.000 Euro als Bonus ausgeschüttet. Bei beiden Herstellern läuft die Aktion bis zum 31. Dezember dieses Jahres. 

VW und Audi sind dabei, Skoda und Seat ziehen nach: Hersteller

Quelle: Hersteller

VW und Audi sind dabei, Skoda und Seat ziehen nach: Die Höhe der Umweltprämie im Tausch gegen Alt-Diesel (Euro 1 bis 4) ist modellabhängig und überschneidet sich bei den zwei Herstellern stark. So gibt es für die baugleichen Modelle Skoda Citigo und Seat Mii 1750 Euro, für Skoda Fabia und Seat Ibiza 3000 Euro, für Seat Leon und Toledo sowie Skoda Octavia und Superb 5000 Euro. Weitere Boni: 3500 Euro für den Skoda Rapid und 4000 für den Yeti sowie 8000 Euro für den Seat Alhambra.

Bei beiden Herstellern gibt es außerdem eine Erdgas-Prämie. Diese ist bei Seat mit 2000 Euro allerdings höher als bei Skoda mit 1000 Euro. Stichtag für das Einstreichen der Prämien ist wie bei VW und Audi der 31. Dezember diesen Jahres.

Skoda-Octavia RS Hersteller

Quelle: Hersteller

Die tschechische VW-Konzerntochter zeigt anhand der folgenden Modellangaben, wie sich die Umweltprämien beim Eintausch von Modellen mit Dieselmotoren der Euronormen 1 bis 4 darstellen:

Skoda Citigo: 1750 Euro
Skoda Fabia: 3000 Euro
Skoda Rapid: 3500 Euro
Skoda Yeti: 4000 Euro
Skoda Octavia: 5000 Euro
Skoda Superb: 5000 Euro

  • zurück
  • 1 von 12
  • vor

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×