WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

Tesla erstmals in Top Ten

Das sind die meistverkauften Business-Limousinen der Welt

Quelle:Spotpress

  In Deutschland sind Audi A6, BMW 5er und Mercedes E-Klasse bei den beliebtesten Dienstwagen vorne mit dabei. Aber wie sieht es international aus? Amerikanische und asiatische Hersteller haben auch einige Eisen im Feuer.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • vor
Tesla Model S Tesla

Quelle: Tesla

Platz 10: Tesla Model S

Limousinen der Oberen Mittelklasse sind als Dienstwagen besonders gefragt. In Deutschland dominieren E-Klasse, A6 und 5er das Bild. Doch wie sieht es weltweit aus? Die Marktbeobachter von Focus2move haben die Verkaufszahlen in dem Segment ausgewertet und eine Rangliste erstellt. Erstmals hat es auch ein Elektroauto unter die besten zehn Modelle geschafft: Mit 60.712 Verkäufen, was einem Plus von 11,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht, belegt das Model S von Tesla diesen Platz.

Toyota Crown Toyota

Quelle: Toyota

Platz 9: Toyota Crown

Das Model S ist auch in Europa bekannt. Doch jetzt folgen einige Autos, die nur auf anderen Kontinenten verkauft werden. Wie der Toyota Crown etwa, der in Asien und Amerika auf 64.459 Einheiten (plus acht Prozent) kommt.

Nissan Maxima Nissan

Quelle: Nissan

Platz 8: Nissan Maxima

Beim Nissan Maxima fällt das Wachstum mit 3,7 Prozent deutlich geringer aus als beim Crown oder Model S. Mit 75.985 Einheiten liegt er im Verkaufs-Ranking dennoch vor den beiden anderen Limousinen.

Ford Taurus Ford

Quelle: Ford

Platz 7: Ford Taurus

Einige Modelle amerikanischer Hersteller verloren sogar Marktanteile. Beim Ford Taurus sanken im vergangenen Jahr die Verkäufe auf 80.231 Autos, was 14,3 Prozent unter dem Vorjahr liegt.

Chevrolet Impala Chevrolet

Quelle: Chevrolet

Platz 6: Chevrolet Impala

Mit einem Minus von rund 25 Prozent die größten Einbußen verzeichnete der Chevrolet Impala, der mit 87.816 Autos von fünf auf Position sechs rutschte.

Hyundai Grandeur Hyundai

Quelle: Hyundai

Platz 5: Hyundai Grandeur

Den größten Sprung von zehn auf fünf machte der Hyundai Grandeur, der mit 132.162 Exemplaren über 92 Prozent zulegen konnte.

Skoda Superb Skoda

Quelle: Skoda

Platz 4: Skoda Superb

Gegenüber 2016 unverändert auf Platz vier rangiert der Skoda Superb, von dem 141.107 Fahrzeuge (zwei Prozent weniger) verkauft wurden.

Audi A6 Audi

Quelle: Audi

Platz 3: Audi A6

Sie haben es vielleicht schon geahnt, auch global liegen die Limousinen der drei deutschen Premiumhersteller vorne. Doch die Rollen sind in diesem Jahr klar verteilt. Mit einem Minus von 6,4 Prozent und 255.443 Einheiten hat der Audi A6 einen deutlichen Abstand zu den beiden anderen Modellen – er ist aber auch das älteste Modell, der Nachfolger steht schon in den Startlöchern.

BMW 5er BMW

Quelle: BMW

Platz 2: BMW 5er

Noch in 2016 auf Position eins, rutschte die BMW-5er-Reihe trotz eines über sechsprozentigen Absatzzuwachses mit 337.427 Verkäufen auf Rang 2.

Mercedes-Benz E-Klasse Daimler

Quelle: Daimler

Platz 1: Mercedes-Benz E-Klasse

Die Mercedes-Benz E-Klasse war im vergangenen Jahr das weltweit beliebteste Modell im Segment der Oberen Mittelklasse. Nach Auswertungen von Focus2move wurden 385.350 Einheiten der Baureihe verkauft. Damit stieg der globale Absatz der E-Klasse im Vergleich zu 2016 um 36 Prozent.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • vor

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×