WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

18.02.2016

06:00 Uhr

VW Tiguan, Kia Sportage & Co

Die nächste SUV-Welle rollt

Von: Sebastian Schaal

  SUV geben Vollgas: In Deutschland ist inzwischen jeder fünfte Neuwagen ein sportlicher Geländewagen. Die Modellflut geht weiter, der Höhepunkt steht aber noch bevor. Denn jetzt fährt auch China SUV.

Die zweite Generation des VW Tiguan kommt im April in den Handel. Volkswagen

Die zweite Generation des VW Tiguan kommt im April in den Handel.

Nein, ganz so stark wie die Karnickel vermehren sie sich dann doch nicht. Aber der Boom der SUV ist ungebrochen. Im Januar stiegen die Neuzulassungen der sportlichen Geländewagen um 22 Prozent. Mit 47.319 erstmals erfassten Fahrzeugen machen die SUV inzwischen mehr als ein Fünftel aller Neuwagen in Deutschland aus.

Mit dem guten Jahresauftakt bleiben die Pseudo-Offroader weiter auf der Überholspur. Wurden 2014 noch rund 529.000 SUV neu zugelassen, haben die hochgelegten Autos im vergangenen Jahr die Marke von 600.000 Autos nur denkbar knapp verpasst: 578 Exemplare haben gefehlt.

Die beliebtesten SUV im Januar

Platz 10

Modell: Audi Q7

Neuzulassungen: 1.332 Fahrzeuge

Quelle: Kraftfahrtbundesamt

Platz 9

Modell: Hyundai Tucson

Neuzulassungen: 1.515 Fahrzeuge

Platz 8

Modell: Audi Q5

Neuzulassungen: 1.549 Fahrzeuge

Platz 7

Modell: Opel Mokka

Neuzulassungen: 1.818 Fahrzeuge

Platz 6

Modell: BMW X1

Neuzulassungen: 1.848 Fahrzeuge

Platz 5

Modell: Nissan Qashqai

Neuzulassungen: 1.854 Fahrzeuge

Platz 4

Modell: Ford Kuga

Neuzulassungen: 1.911 Fahrzeuge

Platz 3

Modell: Mercedes GLC

Neuzulassungen: 1.973 Fahrzeuge

Platz 2

Modell: Audi Q3

Neuzulassungen: 2.586 Fahrzeuge

Platz 1

Modell: VW Tiguan

Neuzulassungen: 4.426 Fahrzeuge

Das Wachstum von dreizehn Prozent ist beeindruckend – der Gesamtmarkt konnte nur um 3,3 Prozent zulegen. Das starke Jahr 2015 ist auf zwei Trends zurückzuführen, die sich 2016 noch verstärken werden:

  • Bei zahlreichen wichtigen Modellen steht ein Generationswechsel an oder wurde gerade vollzogen.
  • Die Autobauer bringen vollkommen neue, kleinere und damit auch günstigere SUV auf den Markt.

Ein Beispiel: Der ewige Erste im deutschen SUV-Ranking, der VW Tiguan, konnte im Januar entgegen dem Markentrend zulegen. VW verlor fast neun Prozent, der Tiguan lag 3,7 Prozent im Plus. Dabei geht es aber noch um das alte Modell, der neue Tiguan steht erst im April bei den VW-Händlern. Ein kräftiges Absatzplus rund um den Verkaufsstart – alleine schon wegen der unzähligen Vorführwagen – ist sicher.

Wie dieser Effekt aussieht, konnten die Wolfsburger im vergangenen Jahr bei der Konzerntochter Audi beobachten. Im Juni kam die zweite Auflage des Q7 auf den Markt. Auf Anhieb hat es das Fünf-Meter-Schiff – immerhin mindestens 61.000 Euro teuer – in die deutschen SUV-Top-Ten geschafft. Hausintern wird der Q7 nur von den kleineren Brüdern Q5 und Q3 geschlagen. Zu den zehn beliebtesten SUV in Deutschland gehören sie aber alle.

Die beliebtesten Autos der Deutschen

Platz 10

Modell: Audi A4/S4

Neuzulassungen 2015: 52.493 Fahrzeuge

Neuzulassungen 2014: 48.278 Fahrzeuge

Veränderung zum Vorjahr: 8,7 Prozent

Quelle: Kraftfahrtbundesamt (KBA)

Platz 9

Modell: Opel Corsa

Neuzulassungen 2015: 52.741 Fahrzeuge

Neuzulassungen 2014: 55.151 Fahrzeuge

Veränderung zum Vorjahr: -4,4 Prozent

Platz 8

Modell: Opel Astra

Neuzulassungen 2015: 56.079 Fahrzeuge

Neuzulassungen 2014: 46.193 Fahrzeuge

Veränderung zum Vorjahr: 21,4 Prozent

Platz 7

Modell: Audi A3/S3

Neuzulassungen 2015: 57.858 Fahrzeuge

Neuzulassungen 2014: 65.199 Fahrzeuge

Veränderung zum Vorjahr: -11,3 Prozent

Platz 6

Modell: Skoda Octavia

Neuzulassungen 2015: 57.907 Fahrzeuge

Neuzulassungen 2014: 52.620 Fahrzeuge

Veränderung zum Vorjahr: 10,0 Prozent

Platz 5

Modell: VW Tiguan

Neuzulassungen 2015: 58.978 Fahrzeuge

Neuzulassungen 2014: 61.947 Fahrzeuge

Veränderung zum Vorjahr: -4,8 Prozent

Platz 4

Modell: Mercedes C-Klasse

Neuzulassungen 2015: 67.549 Fahrzeuge

Neuzulassungen 2014: 60.350 Fahrzeuge

Veränderung zum Vorjahr: 11,9 Prozent

Platz 3

Modell: VW Polo

Neuzulassungen 2015: 69.967 Fahrzeuge

Neuzulassungen 2014: 68.103 Fahrzeuge

Veränderung zum Vorjahr: 2,6 Prozent

Platz 2

Modell: VW Passat

Neuzulassungen 2015: 97.586 Fahrzeuge

Neuzulassungen 2014: 72.153 Fahrzeuge

Veränderung zum Vorjahr: 35,2 Prozent

Platz 1

Modell: VW Golf

Neuzulassungen 2015: 270.952 Fahrzeuge

Neuzulassungen 2014: 255.044 Fahrzeuge

Veränderung zum Vorjahr: 6,2 Prozent

Fast jeder dritte Audi ist heute ein SUV. Geht es nach Audi-Chef Rupert Stadler, wird der Anteil in den kommenden vier Jahren noch zunehmen. „Der Zeitplan ist abgesteckt: 2016 kommt der kleine Q2, dann der Q8“, sagt Stadler. „Und wenn wir dann die zweite Generation des Q5 auf dem Markt haben, können wir über weitere Ableger nachdenken.“ Nicht zuletzt mit dem Q2 erwartet Stadler, dass 2020 zwei von fünf verkauften Audis SUV sein werden.

Obendrauf kommt noch der Q6 e-tron, der 2018 seine Premiere feiern soll. Bei den Stückzahlen dürfte das Elektro-SUV vorerst aber keine überragende Rolle spielen.

Nicht nur Audi weitet sein SUV-Angebot deutlich aus. BMW hat mit Ausnahme des X2 sämtliche X-Modelle vom kompakten X1 bis zum großen SUV-Coupé X6 besetzt und ein siebensitziger X7 für die USA ist bereits angekündigt.

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×