WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

Berlin-Tegel, Hamburg & Co

Die unsichersten Flughäfen Deutschlands

Von: wen

  Die Flughäfen in Deutschland sind im internationalen Vergleich als sicher einzustufen. Die Pilotenvereinigung Cockpit sieht dennoch Verbesserungsbedarf. Ein Ranking.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • vor
Platz 9: Berlin-Tegel dpa

Quelle: dpa

Platz 10: Berlin-Tegel

Der Hauptstadt-Flughafen Berlin-Tegel liegt im Ranking der Pilotenvereinigung mit der Note 2,4 auf dem zehnten Platz. Zwar sind die Maschinen am Flughafen besonders pünktlich, die Beleuchtung der Landebahn schneidet in der Bewertung jedoch schlechter ab. Auch für die Maßnahmen zur Unfallverhütung bekommt Berlin-Tegel keine Top-Noten. Außerdem bestehe unter anderem im Bereich der Sicherheitslampen auf der Landebahn Verbesserungsbedarf.

Platz 8 bis 5: Saarbrücken, Rostock/Laage, Sylt und Hannover dpa

Quelle: dpa

Platz 9 bis 6: Saarbrücken, Rostock/Laage, Sylt und Hannover

Auf den Plätzen neun bis sechs folgen die Flughäfen Saarbrücken, Rostock/Laare, Sylt und Hannover (Foto). Sie alle bekamen die Note 2,5. Geht es um die Landebahnen und die Pünktlichkeit steht Hannover jedoch besser dar, Saarbrücken bildet das Schlusslicht. Auch in Puncto Unfallprävention auf der Start-und Landebahn schneidet Hannover besser ab, hier ist Rostock/Laage der klare Verlierer. Bei den Taxi-und Pkw-Parkmöglichkeiten liegt Hannover ebenfalls vorne. Bei der allgemeinen Ausrüstung kann nur Saarbrücken mit Hannover mithalten.

Platz 4: Hamburg REUTERS

Quelle: REUTERS

Platz 5: Hamburg

Den fünften Platz belegt der Hamburger Flughafen (Note 2,7). Punktabzug gibt es wegen schlechten Pünktlichkeitswerten und der Sicherheit auf der Landebahn. Die Allgemeine Ausrüstung bekommt die Note 1,6. Die Parkmöglichkeiten am Flughafen bewerten die Piloten mit einer soliden 2,0.

Memmingen und Heringsdorf dpa

Quelle: dpa

Platz 4 und 3: Memmingen und Heringsdorf

Ganz im Süden und ganz im Norden: Die Flughäfen Memmingen (Foto) und Heringsdorf erhalten von der Vereinigung Cockpit nur eine 2,9 und belegen somit mit gleicher Punktzahl die Plätze vier und drei. Heringsdorf hat für die allgemeine Ausrüstung nur eine 3,4 bekommen, was im nationalen Vergleich die schlechteste Note ist. Memmingen ist dafür das Schlusslicht in Sachen Unfallvermeidung auf dem Rollfeld.

Platz 2: Weeze dpa

Quelle: dpa

Platz 2: Weeze

Der zweitunsicherste Flughafen im Ranking der Vereinigung Cockpit ist Weeze. Ein Grund: Hier fehlen unter anderem dringend benötigte Auslaufflächen.

Platz 1: Mannheim dpa

Quelle: dpa

Platz 1: Mannheim

Der letzte Platz geht mit der Note 4,1 an Mannheim. Die Piloten bemängeln fehlende Pünktlichkeit und unsichere Landebahnen, sowie ungenügenden Reserve-Auslaufflächen um die Startbahn herum. Taxi-und Pkw-Parkflächen seien mittelmäßig vorhanden. Nur die allgemeine Ausrüstung (2,0) und die Maßnahmen zur Unfallprävention auf dem Rollfeld (2,4) schneiden nicht so schlecht ab.

Stuttgart und Bremen dpa

Quelle: dpa

Stuttgart und Bremen

Deutschland hat aber auch richtig gute Flughäfen. Bremen und Stuttgart (Bild) haben im Ranking der Vereinigung Cockpit am besten abgeschnitten (Note 1,7). "Diese Flughäfen sind aus Pilotensicht besonders sicher", so Markus Wahl, Sprecher von der Vereinigung Cockpit (VC).

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • vor

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×