WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

07.12.2017

09:30 Uhr

Einzelhandel

Samstag vor Weihnachten soll Rekordumsätze bringen

Von: Henryk Hielscher

exklusiv  Die meisten Geschäfte werden an Heiligabend geschlossen sein. Deshalb erwartet der Einzelhandel Rekordumsätze am Samstag, den 23. Dezember. Discounter reagieren mit längeren Öffnungszeiten.

Einzelhändler erwarten Rekordumsätze am 23. Dezember. dpa

Einzelhändler erwarten Rekordumsätze am 23. Dezember.

Der Samstag vor Heiligabend wird für Deutschlands Einzelhändler zum wichtigsten Tag des Jahres. „Wir rechnen mit Rekordumsätzen am 23. Dezember“, sagte Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Deutschland (HDE), der WirtschaftsWoche.

„Normalerweise sind die Geschäfte am Heiligabend bis 14 Uhr geöffnet“, so Genth. Da der 24. Dezember 2017 aber auf einen Sonntag fällt, bleiben die meisten Läden geschlossen. Der Last-Minute-Einkauf von Geschenken verschiebe sich auf Samstag. Ausnahmen gibt es zwar für den Verkauf von Lebensmitteln, doch die großen Handelsketten haben bereits angekündigt, überwiegend auf die Sonntagsöffnung zu verzichten. Rewe-Chef Lionel Souque erwartet daher „am Samstag vor Heiligabend den großen Weihnachtsansturm“.

Auch Händler wie Aldi, Lidl, Kaufland und Real rechnen mit deutlich mehr Kunden und werden an dem Tag zusätzliche Mitarbeiter einsetzen. Zur Entlastung wollen mehrere Händler zudem die Öffnungszeiten ausdehnen.

Werner knallhart: Die Adventskalender des Grauens

Werner knallhart

kolumne Die Adventskalender des Grauens

Es ist ja eigentlich nett: Adventskalender nicht nur für Kinder, sondern auch welche für Erwachsene. Doch jetzt haben alle Branchen diesen Trend für sich entdeckt. Mit verheerenden Auswüchsen.

So würden am 22. und 23. Dezember „alle Lidl-Filialen einheitlich bereits um 7 Uhr“ öffnen, teilte das Unternehmen auf Anfrage der WirtschaftsWoche mit. Die Rewe-Tochter Penny will nach Angaben eines Sprechers „dort, wo es rechtlich möglich ist“, die Öffnungszeiten der Filialen „auf 7 bis 22 Uhr ausdehnen“. Auch Aldi Süd plant für „einige“ Filialen verlängerte Öffnungszeiten, berichtet das Magazin.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×