WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

Schwerpunkt

Online-Turbo Base- und O2-Kunden dpa

Mobile World Congress

Online-Turbo für Base- und O2-Kunden

In Sachen Netzabdeckung und Übertragungstempo konnten E-Plus und O2 bundesweit nie mit der Telekom oder Vodafone mithalten. Nach dem Zusammenschluss der Verfolger soll ein technischer Kniff den Abstand verkürzen.

von Thomas Kuhn

Top-Nachrichten

Die Unionsführung will den Solidaritätszuschlag schrittweise senken. Darauf hätten sich die Parteivorsitzenden von CDU und CSU mit Finanzminister Wolfgang Schäuble verständigt. dpa

Unionsführung

„Soli“ soll von 2020 an schrittweise gesenkt werden

Die Unionsführung will den Solidaritätszuschlag schrittweise senken. Darauf hätten sich die Parteivorsitzenden von CDU und CSU mit Finanzminister Wolfgang Schäuble verständigt.

Das Samsung Galaxy S6 Edge soll Samsung zurück auf die Erfolgsspur bringen. REUTERS

Apple gegen Samsung

Wer den Smartphone-Markt dominiert

Der gigantische Erfolg des iPhone 6 lässt Apple zum weltgrößten Smartphone-Hersteller aufsteigen, sagen die Marktforscher von Gartner. Samsung landet erstmals seit Jahren auf Platz 2. Doch das ist nur die halbe Wahrheit.

Die Griechen haben im Januar Guthaben in Höhe von 12,2 Milliarden Euro abgezogen. dpa

EZB stützt griechische Banken

Bank-Run lässt Kreditbedarf deutlich steigen

Griechische Banken mussten wegen milliardenschwerer Guthabenabflüsse im Januar deutlich mehr Kredite bei der EZB aufnehmen. Der Stillstand in den Verhandlungen mit den Euro-Partnern hatte zu dem Bank-Run geführt.

Netanjahu beschwört Feindbild eines radikalen Irans herauf dpa

Rede im US-Kongress

Netanjahu beschwört Feindbild eines radikalen Irans herauf

Der israelische Regierungschef erklärt Teheran rundweg für unglaubwürdig. Obamas Reaktion ist schroff: Netanjahu habe keine „gangbaren Alternativen“ aufgezeigt und „nichts Neues“ gesagt.

Johannes Ludewig: Der ruppige Ossi-Versteher zieht Bilanz  REUTERS

Deutsche Einheit

Der ruppige Ossi-Versteher zieht Bilanz

Johannes Ludewig war immer ein Kohl-Mann. Genau genommen war er Kohls Mann für das wirtschaftliche Zusammenwachsen des glücklich vereinten Landes. Nun hat er ein Buch über die Wiedervereinigung geschrieben.

von Henning Krumrey

China will den Tunnel zwischen England und Frankreich toppen – und sich den Unterwasser-Weltrekord sichern. dpa

Tunnel am Meeresgrund

Chinas heißer Unterwasser-Ritt

China will den längsten Unterseetunnel der Welt bauen, noch in dieser Woche könnte das Mega-Bauwerk beschlossen werden. Nach dem Willen der Planer soll das Großprojekt nur der Auftakt für ein globales Transportnetz sein.

von Finn Mayer-Kuckuk

Leute auf einer Einkaufsstraße dpa

Werbesprech

Der größte Fehler von Marketing und Werbung

Deutsche Verbraucher stellen an Marken die höchsten Ansprüche. Was wie eine gute Nachricht klingt, entpuppt sich für die meisten Unternehmen und Marken als Bumerang. Denn sie richten sich nicht darauf ein.

von Thomas Koch

Entgeltabrechnung und Geldscheine und Münzen dpa

Werner knallhart

Wie viel verdienen Sie? Und wie läuft´s im Bett?

Deutschland diskutiert: Dürfen wir über unser Gehalt sprechen? Ein Tabu. Eher reden wir über unsere Krankheiten, schlechten Sex und die Schwächen anderer. Da stimmt doch was nicht.

von Marcus Werner

Snowden könnte in die USA zurückkehren AP

Russisches Exil

Snowden könnte in die USA zurückkehren

Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden würde seinem russischen Anwalt zufolge gerne in seine Heimat zurückkehren. Verhandlungen laufen wohl bereits.

Beispiel einer Intelligenztestaufgabe Gemeinfrei

Intelligenz

Menschen lösen Intelligenztests immer besser

In Intelligenztests zeigen heutige Probanden bessere Ergebnisse als diejenigen vor einigen Jahrzehnten. Das hat vermutlich weniger mit den Gehirnen als vielmehr mit den Tests zu tun.

von Ferdinand Knauß

Multimedia-Spezial: Stadt der Zukunft

Markenstimme

Schnell abgestimmt, gut vorbereitet: Ein Vorstandsportal hilft der Unternehmensführung, Krisensituationen gut zu meistern.

Führung in Krisensituationen

Wie Führungsgremien gemeinsam einen Weg aus der Krise finden

Die Auswirkungen einer Unternehmenskrise werden in der Regel weniger durch das Ausmaß der Krise bestimmt als vielmehr durch die Art der Krisenbewältigung. Eine schnelle und effiziente Krisenbewältigung kann Schaden...

Schwerpunkt

McLaren 675LT McLaren

McLaren

"Unser Erfolg ist beispiellos"

Vom Formel-1-Rennstall zur Sportwagenschmiede: McLaren hat sich in nur vier Jahren zur festen Größe bei den Luxusflitzern entwickelt – und will mehr.

von Sebastian Schaal

Um vollen Zugriff direkt von Ihrem Homescreen zu erhalten, fügen Sie diese App zum Homescreen hinzu.

Setzen Sie ein Bookmark-Icon auf Ihren Homescreen für einen schnellen Zugriff auf Wirtschaftswoche Online.

Zur Anleitung