WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

Weitere Themen

Verkehrsminister Dobrindt: Unzulässige Abschalteinrichtung bei Abgasen von Porsche

Verkehrsminister Dobrindt

Unzulässige Abschalteinrichtung bei Abgasen von Porsche

Erst Volkswagen, dann Audi, nun auch Porsche: Tests haben beim Geländewagen Cayenne eine illegale Abschalttechnik bei der Abgasreinigung ans Licht gebracht. Das hat nun auch Folgen für die Produktion weiterer Fahrzeuge.

Amazon-Chef : Jeff Bezos ist jetzt der reichste Mensch der Welt

Amazon-Chef

Jeff Bezos ist jetzt der reichste Mensch der Welt

Lange Jahre führte Bill Gates das Ranking der reichsten Menschen der Welt an. Nun löst ihn Amazon-Gründer Jeff Bezos ab. Der Grund liegt im rasanten Kursgewinn der Amazon-Aktie.

Autozulieferer: Wie Panasonic die Zuliefererbranche aufrollen will

Autozulieferer

Wie Panasonic die Zuliefererbranche aufrollen will

Am Freitag liefert Tesla die ersten 30 Model 3 aus. Wichtige Bauteile des Elektroautos kommen von Panasonic. Jetzt wollen die Japaner mehr: Das Ziel sind die zehn größten Autozulieferer der Welt.

von Martin Fritz

Axel Weber: „Keines der Probleme Europas lässt sich nur geldpolitisch lösen“

Axel Weber

Interview „Keines der Probleme Europas lässt sich nur geldpolitisch lösen“

Ex-Bundesbankpräsident Axel Weber über die Plage Niedrigzins, Deutschlands Rolle in der Geldpolitik und die Risiken der Blockchain-Technologie.

von Miriam Meckel, Sven Prange

1,9 Milliarden Dollar Verlust: Etihad landet auf dem Boden der Tatsachen

1,9 Milliarden Dollar Verlust

Etihad landet auf dem Boden der Tatsachen

Es ist der erste Verlust seit fünf Jahren: 1,9 Milliarden Dollar Miese muss Etihad verkraften. Die Airline korrigiert den Wert ihrer Flugzeuge massiv nach unten. Die Zahlen sind auch ein Fingerzeig für Air Berlin.

von Jens Koenen

Europäische Zentralbank: Das teure Comeback des Euro

Europäische Zentralbank

PremiumKommentar Das teure Comeback des Euro

Der steigende Euro-Kurs ist ein Problem. Aber nicht, weil er deutschen Export abwürgt – sondern, weil er der EZB Ausreden erlaubt.

von Bert Losse

Euler Hermes lässt Kaufhof fallen: Was diese Krise so gefährlich macht

Euler Hermes lässt Kaufhof fallen

Analyse Was diese Krise so gefährlich macht

Der Kreditversicherer Euler Hermes straft Kaufhof ab und kürzt den Warenhaus-Lieferanten die Kreditlimits. Ein Alarmsignal, das Erinnerungen an die Arcandor-Krise weckt.

von Henryk Hielscher

Türkei: Erdogan: Gefürchtet – und mit Milliarden gefördert

Türkei

Premium Erdogan: Gefürchtet – und mit Milliarden gefördert

Europa prüft, wie es Recep Tayyip Erdoğan den Geldhahn zudrehen kann. Aber von EU-dominierten Banken erhält der türkische Autokrat weiter Milliarden als Aufbauhilfe.

von Philipp Mattheis, Silke Wettach, Lea Deuber, Max Haerder

Torsten Toeller : Fressnapf-Gründer steigt bei der Holding von Karstadt-Investor René Benko ein

Torsten Toeller

exklusiv Fressnapf-Gründer steigt bei der Holding von Karstadt-Investor René Benko ein

Der Gründer und Inhaber der Tierbedarfskette Fressnapf, Torsten Toeller, baut seine Beziehungen zum österreichischen Immobilieninvestor  René Benko und dessen Signa-Konzern aus.

von Mario Brück

Gigantischer Schuldenberg: Die China-Rechnung müssen alle zahlen

Gigantischer Schuldenberg

PremiumKommentar Die China-Rechnung müssen alle zahlen

China geht gegen massiv verschuldete Konglomerate und Großkonzerne vor. Unter denen sind auch Deutsche-Bank-Investor HNA, Investor Fosun und Wanda. Die Deutsche Bank muss sich fragen, wie stabil ihr Großinvestor ist.

von Lea Deuber

Lloyd Blankfein, Jamie Dimon, David McKay: Das sind die bestverdienenden Banker der Welt

Lloyd Blankfein, Jamie Dimon, David McKay

Das sind die bestverdienenden Banker der Welt

Sie lenken die größten Banken der Welt - von Goldman Sachs über JP Morgan bis zur Bank of America. Analysten der Financial Times haben die Gehälter von Blankfein & Co. aufgeschlüsselt. Die Top-Verdiener der Branche.

Quartalszahlen: Schlusslicht Bayer

Quartalszahlen

Analyse Schlusslicht Bayer

Keiner der großen Agrarchemiekonzerne schneidet so schlecht ab wie Bayer. Damit steigt die Abhängigkeit vom Medikamentengeschäft. Doch auch dort läuft nicht alles rund.

von Jürgen Salz

Alno: Ex-Finanzvorstand bietet vier Millionen Euro für Tochter Pino

Alno

exklusiv Ex-Finanzvorstand bietet vier Millionen Euro für Tochter Pino

Die ehemalige Finanzchefin des insolventen Küchenherstellers Alno, Ipek Demirtas, bietet vier Millionen Euro für die ebenfalls insolvente Alno-Tochtergesellschaft Pino.

von Melanie Bergermann

Adidas, BMW, Microsoft: Das sind die Top-Arbeitgeber für Schulabgänger

Adidas, BMW, Microsoft

Das sind die Top-Arbeitgeber für Schulabgänger

Adidas, BMW oder Microsoft – die Liste der Top-Arbeitgeber für Schüler ist lang. Doch bei welcher Firma sehen Jugendliche den besten Karrierestart? Während Autobauer abrutschen, verteidigt der Spitzenreiter den Titel.

Kein Bedarf: Diese Jobs sind vom Aussterben bedroht

Kein Bedarf

Diese Jobs sind vom Aussterben bedroht

Hilfe, ein Algorithmus klaut meinen Job: Schon heute könnten Computer die Jobs von 4,4 Millionen Deutschen problemlos ersetzen. Auch in den USA sterben Jobs. Darunter: Juweliere, Finanzbeamte, Redakteure und Briefträger.

Digitalpass

WirtschaftsWoche Digitalpass

WirtschaftsWoche Input

Steuerverschwendung: Hier schmeißt der Staat das Geld zum Fenster raus

Steuerverschwendung

Hier schmeißt der Staat das Geld zum Fenster raus

Toilettengänge für 30 Euro pro Spülung, nicht zu nutzende Bahnübergänge, Schulbushaltestellen oder Bahnschienen: der Bund der Steuerzahler kritisiert im Schwarzbuch 2016 die größten Steuerverschwendungen.

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×