WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.
Werner knallhart: Koalitionsname: Taugt „Jamaika“ wirklich als Marke?

Werner knallhart

kolumne Koalitionsname: Taugt „Jamaika“ wirklich als Marke?

Jamaika-Koalition. Klingt griffig und liegt wegen schwarz-grün-gelb nahe. Aber ist „Jamaika“ als Attribut für eine mögliche deutsche Regierungskoalition wirklich so clever? Besser wäre: Ringelnatter-Koalition.

von Marcus Werner

Klimapolitik: Die europäische Umweltpolitik auf neue Beine stellen

Klimapolitik

Gastbeitrag Die europäische Umweltpolitik auf neue Beine stellen

Als "nicht verhandelbar" hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron das Pariser Abkommen in New York bezeichnet. Als zentralen Treiber für eine Modernisierung sehen auch die Grünen die Klima- und Umweltpolitik.

von Katrin Göring-Eckardt, Reinhard Bütikofer

Geplantes Unabhängigkeitsreferendum: Spanische Polizei nimmt Staatssekretär Kataloniens fest

Geplantes Unabhängigkeitsreferendum

Spanische Polizei nimmt Staatssekretär Kataloniens fest

Die katalanische Regierung will am 1. Oktober ein Unabhängigkeitsreferendum abhalten, was der spanischen Zentralregierung nicht gefällt. Regionalpräsident Carles Puigdemont wirft ihr eine „totalitäre Haltung“ vor.

EU-Kommission: Absage an Fusion von Banken- und Versicherungsaufsicht

EU-Kommission

Absage an Fusion von Banken- und Versicherungsaufsicht

Die Kapitalmarktunion ist für die EU-Kommission eines der wichtigsten Ziele - einheitlichere Bedingungen auf den Finanzmärkten des Kontinents. Dazu setzt die Brüsseler Behörde bei der Aufsicht an.

Nach Anschlag in Londoner U-Bahn: Fünf Verdächtige festgenommen

Nach Anschlag in Londoner U-Bahn

Fünf Verdächtige festgenommen

Die genauen Hintergründe des U-Bahn-Anschlags in London mit 30 Verletzten sind zwar noch nicht geklärt. Aber die Zahl der Verdächtigen wächst.

Bundestagswahlen für Auslandsdeutsche: Warum Auslandsdeutsche kaum wählen

Bundestagswahlen für Auslandsdeutsche

"Versuchen Sie es in vier Jahren noch einmal"

Im Ausland leben mehrere Millionen wahlberechtigte Deutsche. Doch das Prozedere ist so aufwendig, dass nur wenige tatsächlich wählen. Die deutsche Politik ignoriert das Problem.

von Lea Deuber

Geplantes Referendum: Erdogan droht irakischen Kurden mit Sanktionen

Geplantes Referendum

Erdogan droht irakischen Kurden mit Sanktionen

Der türkische Präsident Erdogan droht den irakischen Kurden mit Strafmaßnahmen im Falle des geplanten Referendums. Am Montag wollen die Kurden im Nordirak über ihre Unabhängigkeit abstimmen.

Kritik an Trumps UN-Rede: "Es war die falsche Rede zur falschen Zeit"

Kritik an Trumps UN-Rede

"Es war die falsche Rede zur falschen Zeit"

Mit deutlichen Worten hat der US-Präsident in seiner ersten Rede vor den Vereinten Nationen Staaten wie Nordkorea, Iran und Venezuela angegriffen. Die Staatschefs anderer Länder reagieren mit Fassungslosigkeit.

Benzinpreise: Wann und wo Autofahrer günstiger tanken

Benzinpreise

Premium Wann und wo Autofahrer günstiger tanken

Zwei aktuelle Studien analysieren das Auf und Ab der Kraftstoffpreise in Deutschland – und stellen bei den Spritkonzernen neue Auffälligkeiten fest.

von Bert Losse

Görlachs Gedanken: Die AfD zieht in den Bundestag ein – und dann?

Görlachs Gedanken

kolumne Die AfD zieht in den Bundestag ein – und dann?

Die AfD wird die politische Kultur verändern, wenn sie am Sonntag in den Bundestag einzieht. Wie die demokratischen Parteien darauf reagieren sollten – und wie die FDP ein Vorbild sein kann.

von Alexander Görlach

Weitere Inhalte

Brexit: Briten bieten der EU offenbar 20 Milliarden Euro

Brexit

Briten bieten der EU offenbar 20 Milliarden Euro

Einem Zeitungsbericht zufolge will die britische Regierung der EU 20 Milliarden Euro als Ausgleich für Haushaltslöcher nach dem Brexit zahlen. Die Bundesregierung reagiert zurückhaltend.

Atomabkommen mit Iran: Tillerson fordert Änderungen

Atomabkommen mit Iran

Tillerson fordert Änderungen

US-Außenminister Rex Tillerson fordert Änderungen am Atomabkommen mit dem Iran und droht mit dem Ausstieg der USA aus dem Pakt mit der Islamischen Republik.

Berliner Landgericht: Mietpreisbremse als verfassungswidrig eingstuft

Berliner Landgericht

Mietpreisbremse als verfassungswidrig eingstuft

Die Mietpreisbremse wird von einem Berliner Landgericht als verfassungswidrig bewertet. Dem Gericht zufolge liege eine ungleiche Behandlung von Vermietern in unterschiedlichen Städten vor.

Insiderbericht: EZB uneinig über Enddatum für Anleihenkäufe

Insiderbericht

EZB uneinig über Enddatum für Anleihenkäufe

Die Top-Währungshüter der EZB sind Insidern zufolge uneins, ob sie im Oktober ein Enddatum für ihre Anleihenkäufe nennen sollen.

EuGH: Beamtenbund klagt gegen Tarifeinheitsgesetz

EuGH

Beamtenbund klagt gegen Tarifeinheitsgesetz

Der Beamtenbund dbb klagt vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gegen das Tarifeinheitsgesetz, das sich gegen die Zersplitterung von Gewerkschaften wendet.

Brexit: Großbritanniens Lobbyisten versuchen, die EU zu spalten

Brexit

Premium Großbritanniens Lobbyisten versuchen, die EU zu spalten

Die Briten versuchen alles um das EU-Lager zu spalten. In einer Branche sind sie bereits erfolgreich.

von Silke Wettach

Nach zwei Jahren: Ukraine kehrt an den Kapitalmarkt zurück

Nach zwei Jahren

Ukraine kehrt an den Kapitalmarkt zurück

Die Ukraine ist seit Dienstag zurück auf den internationalen Kapitalmärkten und signalisiert mit diesem Schritt, dass sich die Wirtschaftssituation des Landes zunehmend stabilisiert.

von Julia Hilgefort

Nach Übergriffen auf Demonstranten: USA stoppen Waffenverkauf an Erdogans Leibwächter

Nach Übergriffen auf Demonstranten

USA stoppen Waffenverkauf an Erdogans Leibwächter

Bei einem Staatsbesuch in den USA sollen Leibwächter des türkischen Präsidenten Erdogan gewaltsam gegen Demonstranten vorgegangen sein. Die USA haben deshalb einen geplanten Waffenverkauf an die Türkei gestoppt.

Martin Schulz: Ich bin noch nicht fertig!

Martin Schulz

Kommentar Ich bin noch nicht fertig!

Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz mag kaum noch eine Chance haben. Aber aufgeben? Niemals.

von Max Haerder

Digitalminister gesucht: Wer der Bundesregierung Digitalkompetenz verleihen könnte

Digitalminister gesucht

Wer der Bundesregierung Digitalkompetenz verleihen könnte

Die Parteien sind sich einig: Die kommende Regierung muss ihre Kompetenzen in der Digitalpolitik bündeln. Was spricht dafür? Und wer könnte den Job eines Digitalministers machen?

von Cordula Tutt, Marc Etzold, Max Haerder

Nordkorea-Konflikt: „Die Sanktionen stärken Kim Jong-uns Rückhalt in der Bevölkerung“

Nordkorea-Konflikt

PremiumInterview „Die Sanktionen stärken Kim Jong-uns Rückhalt in der Bevölkerung“

Sigmar Gabriel fordert direkte Verhandlungen mit der Führung Nordkoreas. Der Nordkorea-Kenner Werner Pfennig erklärt, warum er das für einen guten Vorschlag hält – und warum die Sanktionspolitik der UN gescheitert ist.

von Niklas Dummer

USA: 3000 zusätzliche US-Soldaten für Afghanistan

USA

3000 zusätzliche US-Soldaten für Afghanistan

So groß war das Budget selbst zu Zeiten der Irak- und Afghanistankriege nicht: Der US-Senat hat einen Militäretat in Milliardenhöhe gebilligt. Die Summe ist sogar höher, als jene, die die Trump-Regierung beantragt hatte.

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×