WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.
FDP-Parteitag: Gegen Merkel zurück in den Bundestag

FDP-Parteitag

Gegen Merkel zurück in den Bundestag

Bildung, Digitalisierung und Steuern - mit diesen Themen will Christian Lindner die FDP zurück in den Bundestag führen. Und wenn das nicht reicht? Dann setzt der FDP-Chef auf einen Anti-Merkel-Plan.

von Marc Etzold

100 Tage Donald Trump: Die vier Tops und vier Flops seiner bisherigen Amtszeit

100 Tage Donald Trump

Die vier Tops und vier Flops seiner bisherigen Amtszeit

Bislang konnte Donald Trump nur wenige Versprechen einlösen – und vor allem jene, die sich per Dekret regeln lassen. Trumps bisherige Bilanz ist durchwachsen bis mies. Wo Trump Erfolg hatte und wo er patzte.

Die Worte der Woche: "Ich bin sicher, er wird der neue französische Präsident“

Die Worte der Woche

"Ich bin sicher, er wird der neue französische Präsident“

Die Präsidentschaftswahl in Frankreich und der Etappensieg von Macron sowie die Exportüberschüsse Deutschlands regierten diese Woche die Schlagzeilen. Die Zitate der Woche.

Türkei: Mehr als 4000 Staatsmitarbeiter entlassen

Türkei

Mehr als 4000 Staatsmitarbeiter entlassen

In der Türkei sind erneut über 3900 Staatsbedienstete suspendiert worden. Unter ihnen sollen Juristen, Militärs und auch Wissenschaftler sein. Außerdem ließ Erdogan die Online-Enzyklopädie Wikipedia blockieren.

Wahlkampf in Frankreich: Marine Le Pen sucht Verbündete

Wahlkampf in Frankreich

Marine Le Pen sucht Verbündete

Frankreichs rechtsextreme Präsidentschaftsanwärterin Le Pen schließt ein Bündnis mit dem Vorsitzenden einer kleinen rechten Partei. Auf der Suche nach Gleichgesinnten wird sie jedoch von der Vergangenheit eingeholt.

von Thomas Hanke

100 Tage Donald Trump: Der US-Präsident hat Lehrgeld bezahlt

100 Tage Donald Trump

Analyse Der US-Präsident hat Lehrgeld bezahlt

Nach 100 Tagen im Amt hat Donald Trump etliche seiner Versprechen verfehlt. Die erste Bilanz des Präsidenten ist mies – aber abschreiben sollte man ihn nicht. Denn sein entscheidendes Projekt kommt noch.

von Thomas Schmelzer

Leitlinien zu Brexit-Verhandlungen: Die EU lässt die Muskeln spielen

Leitlinien zu Brexit-Verhandlungen

Die EU lässt die Muskeln spielen

Beim Brexit-Gipfel in Brüssel ging es schnell: Die 27 Staats- und Regierungschefs der verbleibenden EU-Länder sind sich einig über die Leitlinien zu den Verhandlungen mit Großbritanniens. Für May könnte es teuer werden.

Flugkörper offenbar explodiert: Nordkorea feuert erneut Rakete ab

Flugkörper offenbar explodiert

Nordkorea feuert erneut Rakete ab

Nordkorea testet abermals trotz internationaler Untersagungen eine ballistische Rakete - der Test schlägt laut verschiedener Berichte jedoch fehl. Unklar ist, was das geplante Ziel der Rakete war.

Brexit-Gipfel: Kein Ausstieg ohne Deal

Brexit-Gipfel

Kein Ausstieg ohne Deal

27 Mitgliedsstaaten der EU legen beim Sondergipfel heute ihre Verhandlungstaktik für die britischen Austrittsgespräche fest. Doch wie streng werden sie wirklich mit Großbritannien umgehen?

von Silke Wettach

Vorstände und Aufsichtsräte: Alle Macht den Aktionären

Vorstände und Aufsichtsräte

PremiumKommentar Alle Macht den Aktionären

Vorstände und Aufsichtsräte sollten sich an den Gedanken gewöhnen, dass sie nicht mehr machen können, was sie wollen.

von Hauke Reimer

Weitere Inhalte

Atomkraftwerke: Die teuerste Baustelle des Jahrhunderts

Atomkraftwerke

Die teuerste Baustelle des Jahrhunderts

Der Abriss der 19 deutschen Atomkraftwerke hat begonnen. 25 Milliarden Euro sollen dafür fließen – und eine ganze Branche von Dienstleistern reibt sich die Hände. Ein Besuch im ehemaligen Kraftwerk Stade.

von Konrad Fischer

Ungarn: Orban will EU-Auflagen erfüllen

Ungarn

Orban will EU-Auflagen erfüllen

Seit Wochen streitet sich Ungarn mit der EU - unter anderem über ein neues Hochschulgesetz. Jetzt möchte Ministerpräsident Viktor Orban doch einlenken.

Bundesparteitag FDP: Große Zustimmung für FDP-Chef Lindner

Bundesparteitag FDP

Große Zustimmung für FDP-Chef Lindner

Nun ist es doch kein sozialistisches Ergebnis geworden. Die Rückendeckung für den Parteichef für die anstehenden Wahlen ist dennoch beachtlich.

Reiseerleichterungen: Gabriel schlägt Visumfreiheit für Erdogan-Kritiker vor

Reiseerleichterungen

Gabriel schlägt Visumfreiheit für Erdogan-Kritiker vor

Die EU-Kritik an Präsident Erdogan wächst. Eine Mehrheit für ein Ende der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei zeichnet sich dennoch nicht ab. Bundesaußenminister Gabriel legt stattdessen einen ungewöhnlichen Vorschlag...

Einblick: Die US-Kavallerie

Einblick

kolumne Die US-Kavallerie

Mit Volkswagen kriegt nun erneut ein deutscher Konzern einen Aufpasser von der US-Justiz – und keiner regt sich auf. Höchste Zeit, dass sich das ändert.

von Beat Balzli

Experten: Ärmere Familien nutzen Teilhabe-Zuschuss zu selten

Experten

Ärmere Familien nutzen Teilhabe-Zuschuss zu selten

Es soll Kindern und Jugendlichen aus armen Familien Musikunterricht, Klassenfahrten oder eine warme Schul-Mahlzeit ermöglichen: das Bildungs- und Teilhabepaket der Regierung. Doch: Mittel daraus werden kaum abgerufen.

Freytags-Frage: Welche Folgen haben Trumps Steuerpläne?

Freytags-Frage

kolumne Welche Folgen haben Trumps Steuerpläne?

Die Steuerreform von Donald Trump dürfte das amerikanische Defizit in die Höhe treiben. Der US-Präsident könnte Zölle anheben, um das auszugleichen. Was das für den Welthandel und die Europäer bedeutet.

von Andreas Freytag

Arbeitslosenversicherung: CDU-Wirtschaftsflügel für Senkung des Arbeitslosenbeitrags auf 2,7 Prozent

Arbeitslosenversicherung

exklusiv CDU-Wirtschaftsflügel für Senkung des Arbeitslosenbeitrags

Der Beitrag zur Arbeitslosenversicherung soll angesichts hoher Reserven deutlich sinken. Carsten Linnemann, Vorsitzender der CDU/CSU-Mittelstandsvereinigung, fordert eine Kürzung auf 2,7 Prozent zum 1. Januar 2018.

von Christian Ramthun

Inflation: Preise in der Eurozone ziehen an

Inflation

Preise in der Eurozone ziehen an

Die Inflationsrate in der Eurozone lag im April bei 1,9 Prozent und nähert sich damit dem angepeilten Idealwert. Ein Kurswechsel der EZB ist jedoch nicht zu erwarten.

Nach dem Brexit: Frankfurt ist Favorit für Sitz der Europäischen Bankenaufsicht

Nach dem Brexit

exklusiv Frankfurt ist Favorit für Sitz der Europäischen Bankenaufsicht

Frankfurt hat sehr gute Chancen, nach dem Brexit neuer Standort der bisher in London angesiedelten Europäischen Bankenaufsichtsbehörde (EBA) zu werden.

von Silke Wettach

Nordkorea: Trump befürchtet "großen Konflikt"

Nordkorea

Trump befürchtet "großen Konflikt"

Die Spannungen mit Nordkorea steigen mit jedem Tag. US-Präsident Trump glaubt, dass ein militärischer Konflikt ausbrechen könnte. Der Druck auf Pjöngjang steigt. Wie weit reicht Chinas Einfluss wirklich?

Nach Israel-Besuch: Netanjahu wirft Gabriel Instinktlosigkeit vor

Nach Israel-Besuch

Netanjahu wirft Gabriel Instinktlosigkeit vor

Nach dem Eklat bei Gabriels Israel-Besuch kritisiert Netanjahu dessen Verhalten. Für sein Treffen mit Regierungskritikern habe der deutsche Außenminister einen besonders unpassenden Zeitpunkt gewählt.

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×