WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.
Jacinda Ardern: Jacinda Ardern ist eine Vorreiterin

Jacinda Ardern

Kommentar Schwanger und Regierungschefin? Klar geht das!

Von Neuseelands Regierungschefin, die gerade ihr erstes Kind erwartet, kann die Welt einiges lernen: Dass Frauen Mutter und jeden Job gleichzeitig können, dies nicht allein tun müssen und Zweifel unangebracht sind.

von Nora Schareika

Diversity Management: Warum H&M zu spät reagiert hat

Diversity Management

Warum H&M zu spät reagiert hat

Mit der verpatzten Werbekampagne für einen Kinderpulli beschädigt H&M sein Image. Auch deutsche Unternehmen müssen handeln - längst geht es bei Diversity um mehr als "irgendwas mit Frauen und Ausländern".

von Nora Schareika

Tipps zur Motivation: So lernen Sie Ihren Job wieder lieben

Tipps zur Motivation

Interview So lernen Sie Ihren Job wieder lieben

85 Prozent der Arbeitnehmer haben kaum eine Bindung an ihr Unternehmen. Das macht vor allem eins: schlechte Laune. Warum Kündigen dennoch oft der falsche Weg ist und wie Sie Ihren Job wieder schätzen lernen.

von Louisa Lagé

Auskunftspflicht zum Gehalt: 85 Prozent der Unternehmen erwarten Anfragen

Auskunftspflicht zum Gehalt

85 Prozent der Unternehmen erwarten Anfragen

Die meisten Unternehmen wollten das Entgelttransparentgesetz nicht. Jetzt ist es da und eine Studie zeigt: Eine Mehrheit rechnet damit, dass Mitarbeiter nachfragen werden, was ihre Kollegen verdienen.

von Nora Schareika

 : Der gerechte Lohn ist nur eine Fiktion

Premium Der gerechte Lohn ist nur eine Fiktion

Ein neues Gesetz soll Gehälter transparenter machen. Warum eine total faire Bezahlung trotzdem Utopie bleibt - egal, ob für Mann oder Frau.

von Elisabeth Niejahr, Daniel Rettig, Dieter Schnaas, Christopher Schwarz, Claudia Tödtmann

Vorbild Schweden: Hälfte der Deutschen für öffentlich einsehbares Gehalt

Vorbild Schweden

Hälfte der Deutschen für öffentlich einsehbares Gehalt

Wer in Schweden wissen möchte, was der Nachbar oder Kollege verdient, kann das ganz leicht. Steuererklärungen sind öffentlich einsehbar. Eine WirtschaftsWoche-Umfrage zeigt: Viele Deutsche wünschen sich das auch.

Entzauberte Mythen: Chefs dürfen nicht zu schlau sein

Entzauberte Mythen

Premiumkolumne Chefs dürfen nicht zu schlau sein

Angestellte halten ihre Vorgesetzten gerne für blöd. Tatsächlich wirkt sich zu hohe Intelligenz bei Führungskräften negativ aus.

von Henning Beck

Statistisches Bundesamt: Die meisten Deutschen sind mit ihrer Arbeitszeit zufrieden

Statistisches Bundesamt

Die meisten Deutschen sind mit ihrer Arbeitszeit zufrieden

Die Deutschen sind zum Großteil mit ihren Arbeitszeiten zufrieden. Nur rund 3,8 Millionen wollen ihre Wochenarbeitszeit steigern oder senken.

WeWork: Dieses Start-up zählt zu den heißesten Techwetten des Jahres

WeWork

Dieses Start-up zählt zu den heißesten Techwetten des Jahres

WeWork aus New York vermietet Arbeitsplätze. Und zwar so erfolgreich, dass das Unternehmen zu einem der wertvollsten Start-ups der Welt geworden ist. Jetzt erfinden sich die Amerikaner neu.

von Tim Rahmann, Astrid Maier

Arbeitspsychologe Hagemann: Was reizt uns am Leben ohne Arbeit?

Arbeitspsychologe Hagemann

Interview Was reizt uns am Leben ohne Arbeit?

Vom Normalverdiener zum Privatier - kann das wirklich glücklich machen? Wir haben den Arbeitspsychologen Tim Hagemann gefragt, was am Leben ohne Arbeit so reizvoll ist.

von Lilian Fiala

Weitere Inhalte

Karriere: 20 Tipps für mehr Produktivität im Job

Karriere

20 Tipps für mehr Produktivität im Job

Wer sitzt neben wem, wie sehen die Pausen aus, welche Anreize werden gesetzt? Was Forscher raten, damit wir 2018 intelligenter und besser arbeiten können.

von Katja Scherer

Fachkräftemangel: Arbeitnehmerzahl mit Blue Card steigt stetig

Fachkräftemangel

Arbeitnehmerzahl mit Blue Card steigt stetig

Die von der EU vergebenen Blue Cards gelten als Nachweisdokument des legalen Aufenthaltes für Angehörige aus Drittstaaten. Die Zahl der Fachkräfte mit der Karte steigt in Deutschland stetig an.

Keine Lust auf Regeln: Querdenker sind als Selbstständige besser dran

Keine Lust auf Regeln

Querdenker sind als Selbstständige besser dran

"Wir suchen Kreative, Querdenker, Unangepasste" - sagen Unternehmen. Nur: Haben sie diese gefunden, sind sie mit ihnen unzufrieden. Querdenker ecken an – und haben als Gründer die besseren Chancen. Oder bei Facebook.

von Osia Katsidou

Resilienz: Die Auszeit ist die wichtigste Zeit des Tages

Resilienz

Die Auszeit ist die wichtigste Zeit des Tages

Management ist ein Marathon, kein Sprint. Regelmäßige, am besten tägliche Auszeiten, helfen besser als seltenere, aber längere Sabbaticals, um im Beruf leistungsfähig zu sein.

von Saskia Eversloh

Jahresurlaub 2018: Was Sie bei der Urlaubsplanung beachten müssen

Jahresurlaub 2018

Was Sie bei der Urlaubsplanung beachten müssen

Neues Jahr, neue Urlaubsplanung: Wer darf in den Ferien weg, wer an den Brückentagen und wer ist wie lange im Urlaub? Was im Gesetz steht und was Arbeitgeber und Arbeitnehmer bei der Urlaubsplanung beachten sollten.

von Susanne Widrat

Alltagsforschung: Gründen macht unglücklich

Alltagsforschung

Premiumkolumne Gründen macht unglücklich

Gründen ist nicht erst seit der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ en vogue. Steigert es die Zufriedenheit, den Job zu kündigen und sich selbstständig zu machen? Eine neue Studie warnt vor zu viel Euphorie.

von Daniel Rettig

The School of Life: Sechs Lektionen aus Asien

The School of Life

Premiumkolumne Sechs Lektionen aus Asien

Die östliche Philosophie kann dabei helfen, das Leben erträglicher zu gestalten. Sie hält zahlreiche Ideen parat - und sei es, zerbrochenes Porzellan wieder zu kitten und die Risse mit Pulvergold zu betonen.

von Alain de Botton

Neues Jahr, neuer Job: Gehalt ist den Deutschen nicht mehr so wichtig

Neues Jahr, neuer Job

Gehalt ist den Deutschen nicht mehr so wichtig

Einer neuen Umfrage zufolge suchen viele Deutsche nach einem neuen Job – doch das Gehalt wird als Kriterium immer unwichtiger.

von Daniel Rettig

Karriereziele: 5 Wege in ein besseres Berufsleben

Karriereziele

Premium 5 Wege in ein besseres Berufsleben

Sind Sie unglücklich mit Ihrem Job? Dann haben Sie fünf Möglichkeiten: aussteigen, umsatteln, gründen, aufsteigen oder reduzieren. Ein Unternehmer hat all das getan. Was Sie aus diesem Lebensweg lernen können.

von Kerstin Dämon

Endlich Chef: So klappt's 2018 mit der Beförderung

Endlich Chef

Gastbeitrag So klappt's 2018 mit der Beförderung

Ihr Chef ist (menschlich) ein Versager? Sie könnten den Job besser? Dann machen Sie es doch! Wieso Sie es bisher nicht nach oben geschafft haben und wie es 2018 klappt mit dem Aufstieg in den Chefsessel.

von Nela Novakovic

Querdenker: Die Erfolgsrezepte von zehn Regelbrechern

Querdenker

Die Erfolgsrezepte von zehn Regelbrechern

Nicht jede Disruption erfordert eine Revolution. Manchmal reicht es schon, eine Kleinigkeit zu verändern – wie diese zehn Kreativen zeigen.

Arbeitsweg: Pendler betrügen sich selbst

Arbeitsweg

Pendler betrügen sich selbst

Der stundenlange Weg zur Arbeit gefährdet die Gesundheit, trotzdem pendelt kaum jemand so viel wie die Deutschen – weil sie einer Illusion aufsitzen.

von Konrad Fischer, Simon Book

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×