WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

Jetzt WirtschaftsChampion werden!

Daily Challenge

Top-Nachrichten

Mehr nationale Alleingänge scheinen angemessen, um die Briten in der EU zu halten. REUTERS

Brexit

Zugeständnisse für Cameron wecken Begehrlichkeiten

Beim EU-Gipfel in einer Woche versuchen Großbritannien und die EU, den Brexit zu verhindern. David Cameron hofft auf Zugeständnissen wie weniger Leistungen für EU-Ausländer. Davon möchte auch Deutschland profitieren.

von Konrad Fischer, Max Haerder, Silke Wettach

NTT-Konzernchef Unoura DPA/Picture-Alliance

NTT

Premium  Stiller Angriff auf die Deutsche Telekom

NTT greift in aller Stille Wettbewerber wie die Deutsche Telekom an: Der japanische Konzern ist durch Zukäufe in Deutschland in den vergangenen Jahren schneller gewachsen als jeder andere Telekom- und IT-Anbieter.

von Jürgen Berke

Felix Zulauf, Scott Black, Meryl Witmer, Bill Priest und Abby Cohen Brad Trent

Roundtable zur Börse

Interview "Kaufchancen bei Aktien erst später im Jahr“

Neun Star-Investoren, darunter Felix Zulauf, Brian Rogers und Abby Cohen, sagen unserem Partnermagazin „Barron’s“ im großen Börsen-Roundtable ihre Meinung zu den Märkten. Wie deutsche Anleger die Empfehlungen umsetzen.

Wall Street dpa

Stelter strategisch

kolumne Für Panik ist es längst zu spät

Die Börsen sind angeschlagen und es geht weiter bergab. Der jahrelange Super-Schulden-Zyklus geht weiter, deshalb bleiben Disziplin und Strategie gefragt. Eine Kolumne.

von Daniel Stelter

Die Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Andrea Nahles. dpa

Arbeitsmarktintegration

Nahles fordert eine halbe Milliarde für Flüchtlinge

Arbeitsministerin Nahles fordert eine halbe Milliarde Euro zusätzlich für die Integration von Flüchtlingen. Derweil muss sie sich Vorwürfe der Grünen gefallen lassen, Langzeitarbeitslose nicht ausreichend zu fördern.

Das Werk von German Pellets in Wismar. dpa

German Pellets

Insolvenzantrag in Eigenverwaltung abgelehnt

German Pellets ist mit seinem Insolvenzantrag in Eigenverantwortung vorerst gescheitert. Das zuständige Gericht lehnte den Antrag ab.

Höchstgrenze für Barzahlungen: Festhalten an Bargeld ist mittelalterlich

Höchstgrenze für Barzahlungen

Interview Festhalten an Bargeld ist mittelalterlich

Das Bargeld muss schrittweise abgeschafft werden, sagt Korruptionsexperte Peter Fissenewert. Wer nicht auf die geliebten Scheine verzichten kann, bleibe im Mittelalter hängen. Ein Interview.

von Nora Jakob

Elon Musk vor dem Model X: Seine Ideen – wie die besonderen "Falcon Wing"-Türen – sorgen immer wieder für Probleme. AP

Tesla-Jahreszahlen

Elon Musk braucht jetzt mehr als Visionen

Trotz hoher Verluste wurde Tesla als innovativer Fahnenträger der E-Mobilität gefeiert. Doch der Aktienkurs rutscht ab, der Wind hat sich gedreht. Elon Musk muss jetzt die Probleme angehen – zum Beispiel die Gigafactory.

von Sebastian Schaal

Im Zweifel für den Angestellten: Die spannendsten Arbeitsrechturteile

Im Zweifel für den Angestellten

Die spannendsten Arbeitsrechturteile

Im Streit ergibt ein Wort das andere. Im beruflichen Umfeld muss oft die Justiz entscheiden. Allein letztes Jahr landeten 2300 Fälle vor dem Bundesarbeitsgericht. Oft schlagen sich Richter auf die Seite der Angestellten.

Sinkende Wachstumsraten in China. Harvard-Ökonom Dale Jorgenson: "In China geht ein Zeitalter zu Ende" dpa/Picture-Alliance

Schwellenländer

Interview "In China geht ein Zeitalter zu Ende"

Harvard-Ökonom Dale Jorgenson erklärt, wie sich die Wirtschaft in China verändert und warum Indien zwar wächst, aber Chinas Rolle nicht übernehmen kann.

von Malte Fischer

Digitalpass

WirtschaftsWoche Digitalpass

WirtschaftsWoche Input

Um vollen Zugriff direkt von Ihrem Homescreen zu erhalten, fügen Sie diese App zum Homescreen hinzu.

Setzen Sie ein Bookmark-Icon auf Ihren Homescreen für einen schnellen Zugriff auf Wirtschaftswoche Online.

Zur Anleitung