WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.
Andreas Toller

Andreas Toller

  • WirtschaftsWoche Online
  • Redakteur Finanzen WirtschaftsWoche Online

Andreas Toller, Jahrgang 1969, ist seit Ende 2008 als Online-Redakteur der WirtschaftsWoche für die Rubrik Finanzen zuständig. Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre in Köln und Salamanca (Spanien) sammelte er Erfahrungen bei WAZ, Deutsche Welle TV, 3sat ("3sat-Börse") sowie beim Wirtschaftsmagazin impulse, in einer Fortbildung erlernte er später die Realisation von TV-Beiträgen. Danach war er Redakteur des wöchentlichen Anlegermagazins „Telebörse“ bis zur Einstellung des Heftes 2002. Als freier Autor schrieb er unter anderem für „Handelsblatt“, „Euro“ und arbeitete als Redakteur für das Privatanleger-Portal der Deutschen Börse in Frankfurt. Von da an blieb er den Online-Medien treu: 2004 wechselte er zu einem süddeutschen Finanzdienstleister, um dort das Intranetportal aufzubauen. Nach viereinhalb Jahren als Leiter der internen Kommunikation kehrte er Ende 2008 in den Journalismus und damit auch in das Rheinland zurück.

Weitere Artikel dieses Autors

Insolvenzverfahren beendet: Deutsche Lehman-Tochter entschädigt Profi-Anleger und Bundesbank komplett

Insolvenzverfahren beendet

Deutsche Lehman-Tochter entschädigt Profi-Anleger und Bundesbank komplett

Die Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers hat im Herbst 2008 die weltweite Finanzkrise ausgelöst. Gläubiger der deutschen Lehman-Tochter bekommen nun ihr ganzes Geld zurück. Privatanleger haben aber nichts davon.

Vermögensstudie Global Wealth Report: Warum die Wissenschaft kaum etwas über Reichtum weiß

Vermögensstudie Global Wealth Report

Warum die Wissenschaft kaum etwas über Reichtum weiß

Armuts-, Reichtums- und Verteilungsberichte haben Hochkonjunktur, doch sie sind mit Vorsicht zu genießen. Vor allem Reichtumsberichte haben einen Makel: Die Vermögen der Superreichen müssen geschätzt werden.

von Bert Losse, Andreas Toller

Berkshire Hathaway: Buffett verkauft IBM und kauft Apple

Berkshire Hathaway

Buffett verkauft IBM und kauft Apple

Börsenguru Warren Buffett ist eigentlich kein Freund von Hightech-Aktien. Jetzt hat sich Buffetts Investmentholding Berkshire Hathaway von einem Drittel ihrer IBM-Anteile getrennt hat - und stattdessen Apple gekauft.

Autounfall und Diebstahl: Was die Kfz-Versicherung zahlt, wenn es knallt

Autounfall und Diebstahl

Was die Kfz-Versicherung zahlt, wenn es knallt

Neuwert, Zeitwert, Wiederbeschaffungswert: Wer sein Auto gegen Unfall, Diebstahl und Brandschäden versichert, bekommt nicht immer das ersetzt, was er bezahlt hat. Worauf Autofahrer bei einer Kfz-Police achten sollten.

von Andreas Toller

Steuererklärung 2018: Bis Jahresende noch sparen

Steuererklärung 2018

Bis Jahresende noch sparen

Wer rechtzeitig Anträge stellt, Ausgaben klug plant und Freibeträge ausschöpft, kann seine Steuerlast minimieren. Für die Steuererklärung 2018 sind in diesem Jahr noch ein paar Dinge zu erledigen.

von Andreas Toller

Kfz-Tarifvergleich: Die günstigsten Versicherungen für Autofahrer

Kfz-Tarifvergleich

Die günstigsten Versicherungen für Autofahrer

Wer seine Kfz-Versicherung wechseln will, muss sich sputen: Am 30. November läuft die Frist ab. Jetzt haben die meisten Versicherungen ihre neuen Tarife für 2018 vorgestellt. Wir haben die Preis-Leistungssieger gekürt.

von Andreas Toller

Rendite von Immobilien: Private Vermietung macht selten reich

Rendite von Immobilien

Private Vermietung macht selten reich

Rund 60 Prozent der deutschen Mietwohnungen und -häuser sind in Besitz von privaten Haushalten. Doch das lohnt sich für viele Vermieter nur mäßig, wie nun eine Untersuchung zeigt.

von Andreas Toller

Herbstrally an der Börse: Rekord-Dax mit Rückenwind aus den USA

Herbstrally an der Börse

Rekord-Dax mit Rückenwind aus den USA

Die 13.000 Zähler beim Börsenindex Dax sind zum Greifen nah. Alles spricht dafür, dass die Herbstrally den Aktienmarkt auf neue Rekordhöhen treibt – dank erfolgreicher US-Autobauer und trotz politischer Risiken.

US-Börsenaufsicht: Hacker machten möglicherweise Insidergeschäfte

US-Börsenaufsicht

Hacker machten möglicherweise Insidergeschäfte

Es ist ein peinliches Eingeständnis für die US-Börsenaufsicht SEC: Ausgerechnet bei der Behörde, die Insiderhandel verfolgt, könnten Hacker vertrauliche Informationen für solche Geschäfte genutzt haben.

Wohnungen für Singles: Wo Alleinstehende Rekordmieten zahlen

Wohnungen für Singles

Wo Alleinstehende Rekordmieten zahlen

Ein- und Zweizimmerwohnungen sind bei Singles begehrt, meist aber Mangelware. In welchen Städten viele Singles wohnen und wo die Mieten für sie besonders schnell steigen.

von Andreas Toller

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×