WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

Aktien im Fokus

Die Dax-Favoriten der Woche

  Die Deutsche Bank verbreitet nach ihrer Hauptversammlung vorsichtigen Optimismus. Hier fünf Aktien von der Favoritenliste für die nächste Woche.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • vor
BMW

BMW

Wenn der Aktie kurzfristig die Stabilisierung um 84 Euro bis 86 Euro gelingt, könnte das den Start für eine Aufholjagd einleiten. Unter 81 Euro sollte BMW in den nächsten Wochen aber keinesfalls rutschen, das wäre ein Verkaufssignal. Die günstige Bewertung und die guten Finanzrelationen dürften ein positives Szenario möglich machen.

Deutsche Bank

Deutsche Bank

Auf der Hauptversammlung verbreitete das Management der Deutschen Bank vorsichtigen Optimismus. Rechtsstreitigkeiten gibt es noch genug, doch die großen Probleme sind im Griff. Wenn sich die Aktie in den nächsten Wochen zwischen 16,50 Euro und 17,50 Euro hält, könnte bald der Sprung über die wichtige Hürde bei 18 Euro gelingen. Das wäre ein starkes Kaufsignal mit einem mittelfristigen Potenzial bis 24 Euro.

Siemens

Siemens

Mit dem leichten Kursrückgang der vergangenen zwei Wochen hat die Aktie die Ausbruchslücke der zweiten Aprilhälfte vollständig geschlossen. Das sollte eine Basis für eine neue Anstiegsphase werden. Im Vergleich zu anderen großen Industriekonzernen ist Siemens nicht zu teuer.

Thyssenkrupp

Thyssenkrupp

Die Aktie von Thyssenkrupp muss man nicht haben – war vor kurzem im Dax Radar zu lesen. Diese Einschätzung trifft für vorsichtige Investoren nach wie vor zu: Analytisch hat Thyssenkrupp zahlreiche Probleme, vor allem die knappe Kapitaldecke. Dennoch, die Fantasie um eine Fusion mit Tata schürt wieder mal Hoffnung. In einem positiven Umfeld könnte es in den nächsten Tagen bis 24 Euro und dann bis 26 Euro gehen.

Münchener Rück

Münchener Rück

Der Kursrückgang der vergangenen Tage macht die Aktie wieder interessant. Die Münchener Rück ist kein Wachstumsunternehmen, sondern speist ihre formalen Gewinnerhöhungen aus Aktienrückkäufen. Um 170 Euro sollte mittelfristig eine Gelegenheit zum Nachfassen bestehen.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • vor

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×