WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

Volkswagen

Volkswagen kämpft mit Toyota um den Spitzenplatz unter den Autoherstellern weltweit. Der deutsche Konzern besitzt inzwischen eine Vielzahl an Marken. Welche die besten Chancen haben, wie VW die Konkurrenz abhängen will und was der Autofahrer davon hat.

Diesel-Nachrüstung: EU-Kommission erhöht Druck auf VW bei der Nachrüstung

Diesel-Nachrüstung

exklusiv EU-Kommission will Millionen VW-Diesel von der Straße holen

EU-Binnenmarktkommissarin Bieńkowska beklagt in einem Brandbrief an die EU-Verkehrsminister mangelnde Kooperation von VW. Dieselfahrzeuge, die die Normen nicht erfüllen, sollen 2018 aus dem Verkehr gezogen werden.

von Silke Wettach

Nachrüstungen: Wo die Grenzen des sauberen Diesels liegen

Nachrüstungen

Wo die Grenzen des sauberen Diesels liegen

Daimler holt drei Millionen Diesel in die Werkstatt, in Stuttgart wird über Fahrverbote verhandelt. Die Debatte um den dreckigen Diesel reißt nicht ab. Was bringen Nachrüstungen, ist der saubere Diesel überhaupt möglich?

von Sebastian Schaal

Abgas-Skandal: VW wird Klage von US-Anleihegläubigern nicht los

Abgas-Skandal

VW wird Klage von US-Anleihegläubigern nicht los

Volkswagen wird im Abgas-Skandal in den USA mit neuen Klagen von Anleihegläubigern konfrontiert. Es geht um VW-Anleihen im Nennwert von 8,3 Milliarden Dollar.

Verdacht auf Marktmanipulation: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen VW-Chef Müller

Verdacht auf Marktmanipulation

exklusiv Staatsanwaltschaft ermittelt gegen VW-Chef Müller

Bislang blieb VW-Chef Matthias Müller von Ermittlungen im Zuge des Dieselskandals verschont. Bis jetzt: Nach Informationen der WirtschaftsWoche ermittelt die Staatsanwaltschaft Stuttgart auch gegen Müller.

von Annina Reimann

Dieselskandal: Was wusste Müller?

Dieselskandal

Was wusste Müller?

VW-Vorstandschef Müller blickt auf eine lange Karriere im Konzern zurück. Auffällig: Wo immer er an höchster Stelle Produktverantwortung hatte, blühten die Dieselmanipulationen. Was wusste er über die Tricksereien?

von Martin Seiwert, Annina Reimann

VW-Hauptversammlung: Große Demut in Hannover

VW-Hauptversammlung

Große Demut in Hannover

Nach der aggressiven Hauptversammlung 2016 bemüht sich Volkswagen in diesem Jahr sichtlich um Demut vor den Aktionären. Der Blick soll wieder nach vorne gerichtet werden. Doch das gelingt nur teilweise.

von Sebastian Schaal

Bugatti, Passat W8, XL1: Piëchs Spielzeuge und was daraus geworden ist

Bugatti, Passat W8, XL1

Piëchs Spielzeuge und was daraus geworden ist

In den Sechzigerjahren fing Ferdinand Piëch bei Porsche an. Seine ambitionierten Projekte haben den Konzern geprägt. Manche sind bis heute ein Erfolg, andere haben viel Geld gekostet, wie diese Übersicht zeigt.

Volkswagen: VW verliert gegen Toyota weiter an Boden

Volkswagen

VW verliert gegen Toyota weiter an Boden

VW-Chef Matthias Müller kann das Dieselgate-Chaos nicht stoppen. Toyota hängt Müller bei dessen „Zukunftsthemen“ wie Hybrid- und Elektroautos weiter ab – ein Strategievergleich in sechs Punkten.

von Martin Seiwert, Martin Fritz

VW Golf Facelift: Der Golf bleibt ein Golf

VW Golf Facelift

Der Golf bleibt ein Golf

Es gibt aufregendere Autos als den VW Golf, es gibt sicher auch schönere. Aber kaum ein Fahrzeug überzeugt als Gesamtpaket so wie der Kompakte aus Wolfsburg und setzt Maßstäbe – auch beim Preis.

Unbeliebte US-Aufpasser: Die heikle Mission des Larry Thompson bei VW

Unbeliebte US-Aufpasser

Die heikle Mission des Larry Thompson bei VW

Wegen des Abgasskandals bekommt das VW-Management einen US-Aufpasser vorgesetzt. Wolfsburg wartet nervös auf Larry Thompson – einen weiteren Aufpasser, mit dem Washington deutsche Unternehmen drangsaliert.

von Harald Schumacher, Martin Seiwert, Saskia Littmann

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×