WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

Volkswagen

Volkswagen kämpft mit Toyota um den Spitzenplatz unter den Autoherstellern weltweit. Der deutsche Konzern besitzt inzwischen eine Vielzahl an Marken. Welche die besten Chancen haben, wie VW die Konkurrenz abhängen will und was der Autofahrer davon hat.

Volkswagen: VW verabschiedet sich von der PS-Protzerei

Volkswagen

VW verabschiedet sich von der PS-Protzerei

VW hat sich zu lange an schweren SUVs und der PS-Protzerei festgehalten – und droht deshalb die CO2-Ziele der EU zu verfehlen. VW-Markenchef Diess steuert gegen und bringt den Vertrieb der Elektroautos auf Vordermann.

von Martin Seiwert, Annina Reimann

Überarbeiteter VW E-Golf: Mehr Reichweite, aber nicht genug

Überarbeiteter VW E-Golf

Mehr Reichweite, aber nicht genug

Nach drei Jahren Bauzeit spendiert VW dem E-Golf etwas mehr Leistung und vor allem eine größere Batterie. Versprochen wird eine Reichweite von 300 Kilometern. Natürlich nur theoretisch.

Volkswagen: VW verliert gegen Toyota weiter an Boden

Volkswagen

VW verliert gegen Toyota weiter an Boden

VW-Chef Matthias Müller kann das Dieselgate-Chaos nicht stoppen. Toyota hängt Müller bei dessen „Zukunftsthemen“ wie Hybrid- und Elektroautos weiter ab – ein Strategievergleich in sechs Punkten.

von Martin Seiwert, Martin Fritz

Ferdinand Piëchs Rückzug: Warum Piëch uns fehlen wird

Ferdinand Piëchs Rückzug

Kommentar Warum Piëch uns fehlen wird

Es ist zwar ein Abschied auf Raten, aber es bleibt ein Abschied: Mit dem Verkauf seiner Anteile trennt sich Ferdinand Piëch immer weiter von seinem Lebenswerk. Zumindest die Medien werden ihn vermissen.

von Sebastian Schaal

Porsche: Hans Michel Piëch ist der neue starke Mann

Porsche

Hans Michel Piëch ist der neue starke Mann

Nachdem Ferdinand Piëch seine Anteile an der Porsche Holding verkauft hat, ist nun auch klar, wer sie bekommen hat. Piëchs jüngerer Bruder Hans Michel Piëch hat durch Ferdinand Piëchs Anteile nun eine Sperrminorität.

Piëch steigt bei Porsche aus: Der mühsame Abschied des Ferdinand P.

Piëch steigt bei Porsche aus

Der mühsame Abschied des Ferdinand P.

Vor zwei Wochen war bekannt geworden, dass Ferdinand Piëch seine VW-Anteile verkaufen will. Jetzt hat er sich mit den Familien Porsche und Piëch geeinigt. Ganz aus dem Rennen ist der 79-Jährige aber noch nicht.

von Sebastian Schaal

Dieselskandal: Was wusste Müller?

Dieselskandal

Was wusste Müller?

VW-Vorstandschef Müller blickt auf eine lange Karriere im Konzern zurück. Auffällig: Wo immer er an höchster Stelle Produktverantwortung hatte, blühten die Dieselmanipulationen. Was wusste er über die Tricksereien?

von Martin Seiwert, Annina Reimann

Vorstandsgehälter: So viel kassieren die VW-Bosse

Vorstandsgehälter

So viel kassieren die VW-Bosse

Die Top-Etage von Volkswagen gehört zu den bestbezahlten in Europa. Nun sollen die Vorstände auf Geld verzichten. Soviel haben Martin Winterkorn, Hans Dieter Pötsch und ihre Kollegen 2015 verdient. Ein Überblick.

„VW-Autofriedhöfe“ in den USA: Wo VW seine Schummel-Diesel parkt

„VW-Autofriedhöfe“ in den USA

Wo VW seine Schummel-Diesel parkt

Der Milliarden-Vergleich von VW in den USA sieht auch Rückkäufe der betroffenen Autos vor. Doch wo sollen die alle hin? Ein verlassenes Stadion in der Nähe von Detroit wird zum Autofriedhof. Doch VW droht neuer Ärger.

VW-Abgasskandal: Ein Friedhof für die Schummel-Diesel

VW-Abgasskandal

Ein Friedhof für die Schummel-Diesel

Im Abgas-Skandal musste Volkswagen in den USA viele betroffene Diesel-Autos zurückkaufen. Aber wohin damit? Ein verlassenes Stadion in der Nähe von Detroit wird nun zum „wertvollsten Schrottplatz der Welt“.

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×