WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.
Thomas Kuhn

Thomas Kuhn

  • WirtschaftsWoche Innovation & Digitales
  • Redakteur Innovation & Digitales

Thomas Kuhn, Jahrgang 1966, ist der "Gadget-Inspektor" der WirtschaftsWoche. Als IT-Experte im Ressort "Innovation&Digiales" schreibt er über Trends und Produkte, die Computerbranche, Mobilfunk und das digitale Zuhause sowie Foto- und Videowelt elektrisieren. Seine Erlebnisse und Erkenntnisse publiziert er auf allen analogen und digitalen Kanälen des Magazins, sowie per Twitter, LinkedIn, Xing und Facebook. Der Diplom-Volkswirt arbeitete vor der WirtschaftsWoche unter anderem für "DMEuro", "Capital", "Impulse", den WDR und das ZDF. In seiner Freizeit löscht der Familienvater seit mehr als 30 Jahren als Feuerwehrmann Brände, kämpft gegen Sturmschäden und Hochwasser, oder rettet Unfallopfer aus Autowracks.

Weitere Artikel dieses Autors

Vernetzung: Neue Funktechnik schafft stabileres Netz zu Hause

Vernetzung

Premium Neue Funktechnik schafft stabileres Netz zu Hause

Fernsehen, Webradio und Hightechlampen überlasten immer öfter das heimische WLAN. Eine neue Technik soll das ändern. Doch es gibt einen Haken.

von Thomas Kuhn

Bluetooth-Tracker auf der IFA: Tamagotchis für Vergessliche

Bluetooth-Tracker auf der IFA

Tamagotchis für Vergessliche

Klar, Flachbildriesen, Drohnen oder 3D-Hifi-Systeme, das sind auf der IFA die Produkt-Stars. Aber eine neue Gattung unscheinbarer Technik-Gadgets hat das Zeug, im Alltag wirklich zum nützlichen Nothelfer zu mutieren.

von Thomas Kuhn

Smart Home auf der IFA: Babylonische Vernetzung

Smart Home auf der IFA

Babylonische Vernetzung

Das smarte Heim gilt als einer der wichtigsten Wachstumsmärkte der Unterhaltungs- und Haushaltselektronik. Leider nur kämpft die Branche mit einem entscheidenden, hausgemachten Problem.

von Thomas Kuhn

IFA: Virtual Reality für die Ohren

IFA

Virtual Reality für die Ohren

Bisher galt Surround-Sound als Gipfel des Klangerlebnisses. Doch nun sorgt ein neues Audio-Format für eine besondere Qualität des Musik- und Filmgenusses: 3D-Sound gehört zu den beeindruckendsten Neuheiten der IFA.

von Thomas Kuhn

Fassadenbrände: Nicht nur Hochhäuser sind gefährdet

Fassadenbrände

Nicht nur Hochhäuser sind gefährdet

Seit dem Hochhausbrand in London wird nach Wohntürmen gefahndet, bei denen mit Polystyrol gedämmt wurde. Dabei sehen Brandschützer die Gefahr in Deutschland ganz woanders.

von Thomas Kuhn, Harald Schumacher

Brandschutzprüfungen: Nach 3:30 brennt die Bude

Brandschutzprüfungen

Premium Nach 3:30 brennt die Bude

Schon etwa eineinhalb Minuten nach der Zündung wird sichtbar, dass de Flammen sich binnen kürzester Zeit ausbreiten - mit unvorstellbarer Gewalt.

von Thomas Kuhn

Dämmung: Styropor-Fassaden spalten Wohnungskonzerne

Dämmung

Styropor-Fassaden spalten Wohnungskonzerne

Bei Wohnhäusern bis 22 Meter Höhe darf mit Styropor gedämmt werden, obwohl der Baustoff nach mehreren Fassadenbränden in der Kritik steht. Einige Vermietungskonzerne wollen aber weiterhin Styropor verwenden.

von Thomas Kuhn, Harald Schumacher

Hausbrand: Deutlich höhere Todesgefahr bei entflammten Dämmfassaden

Hausbrand

exklusiv Deutlich höhere Todesgefahr bei entflammten Dämmfassaden

Hausbrände, bei denen gedämmte Fassaden den Brand beschleunigen, erhöhen das Sterberisiko der Bewohner um das 80-Fache. Das zeigt eine von der Arb eitsgemeinschaft der Berufsfeuerwehren (AGBF) erstellte Aufstellung.

von Harald Schumacher, Thomas Kuhn

Drohnen: Vom Himmel geholt

Drohnen

Premium Vom Himmel geholt

Dem Boom der kleinen Überflieger folgt ein Boom der Abwehrtechnik. Noch aber haben fast alle Anbieter ein großes Problem.

von Thomas Kuhn

Bundeswehr: Gefährliche Lücke bei Drohnenabwehr

Bundeswehr

exklusiv Gefährliche Lücke bei Drohnenabwehr

Um Standorte und Feldlager gegen Angriffe mit Hobbydrohnen zu schützen, muss die Bundeswehr kurzfristig Abwehrtechnik zur Drohnenerkennung für einen bis zu dreistelligen Millionen-Euro-Betrag beschaffen.

von Thomas Kuhn

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×