WirtschaftsWoche

MenüZurück
Wird geladen.

MOL Triumph legt in Hamburg an

Das sind die Giganten der Meere

  Das Containerschiff "MOL Triumph" legte in Hamburg am Terminal Burchardkai an. Mit 400 Metern Länge gehört die "MOL Triumph" zu den größten Schiffen weltweit. Ein Überblick über die Giganten der Meere.

  • zurück
  • 1 von 21
  • vor
Das Containerschiff "MOL Triumph" legte am Abend (15. Mai 2017) in Hamburg am Terminal Burchardkai an. Mit 400 Metern Länge gehört die "MOL Triumph" zu den größten Schiffen weltweit, wie der weitere Überblick zeigt. dpa

Quelle: dpa

Das Containerschiff "MOL Triumph" legte am Abend (15. Mai 2017) in Hamburg am Terminal Burchardkai an. Mit 400 Metern Länge gehört die "MOL Triumph" zu den größten Schiffen weltweit, wie der weitere Überblick zeigt.

Erste Fahrt durch den ausgebauten PanamakanalDas chinesische Containerschiff Cosco Shipping Panama hat als erstes Schiff die Fahrt durch den ausgebauten Panamakanal angetreten. Neun Jahre nach Beginn des Ausbaus wurde die Wasserstraße damit offiziell für Schiffe der sogenannten Postpanamax-Klasse freigegeben. War es bislang nur Schiffen mit einer Ladekapazität von bis 4400 Containern möglich, den Kanal zu benutzen, können künftig Großschiffe mit bis zu 14.000 Containern die Wasserstraße befahren. AP

Quelle: AP

Erste Fahrt durch den ausgebauten Panamakanal

Das chinesische Containerschiff Cosco Shipping Panama hat als erstes Schiff die Fahrt durch den ausgebauten Panamakanal angetreten. Neun Jahre nach Beginn des Ausbaus wurde die Wasserstraße damit offiziell für Schiffe der sogenannten Postpanamax-Klasse freigegeben. War es bislang nur Schiffen mit einer Ladekapazität von bis 4400 Containern möglich, den Kanal zu benutzen, können künftig Großschiffe mit bis zu 14.000 Containern die Wasserstraße befahren.

COSCO Shipping PanamaMit einer Länge von 300 Metern und fast 50 Meter Breite  zählt die COSCO Shipping Panama sicher zu den Giganten der Meere. Den Titel „Weltgrößtes Containerschiff“ kann der Frachter allerdings nicht für sich reklamieren. AP

Quelle: AP

COSCO Shipping Panama

Mit einer Länge von 300 Metern und fast 50 Meter Breite zählt die COSCO Shipping Panama sicher zu den Giganten der Meere. Den Titel „Weltgrößtes Containerschiff“ kann der Frachter allerdings nicht für sich reklamieren.

Weltgrößtes Containerschiff „MSC Zoe“Mehr Anspruch darauf hat die MSC Zoe, hier beim Einlaufen in den Hamburger Hafen im August 2015. Sie ist mit 395 Metern Länge und 59 Metern Breite zwar knapp nicht das größte Containerschiff der Welt, was die Abmessungen betrifft. 19.224 Standardcontainer (TEU) bedeuten in Sachen Transportkapazität aber Weltrekord. Der Frachter wurde auf der de Daewoo-Werft in Südkorea für die Reederei MSC (Mediterranean Shipping Company) gebaut. dpa

Quelle: dpa

Weltgrößtes Containerschiff „MSC Zoe“

Mehr Anspruch darauf hat die MSC Zoe, hier beim Einlaufen in den Hamburger Hafen im August 2015. Sie ist mit 395 Metern Länge und 59 Metern Breite zwar knapp nicht das größte Containerschiff der Welt, was die Abmessungen betrifft. 19.224 Standardcontainer (TEU) bedeuten in Sachen Transportkapazität aber Weltrekord. Der Frachter wurde auf der de Daewoo-Werft in Südkorea für die Reederei MSC (Mediterranean Shipping Company) gebaut.

UASC BarzanIn Sachen Abmessungen sind die Containerschiffe der UASC A18 derzeit das Maß aller Dinge. 400 Meter lang und fast 60 Meter breit sind die Giganten der in Kuwait ansässigen Reederei United Arab Shipping Company. Die maximale Ladung liegt bei 18.800 TEU. (Foto: Frank Schwichtenberg/Schwicht de Burgh Photography; CC BY 3.0) WirtschaftsWoche

Quelle: WirtschaftsWoche

UASC Barzan

In Sachen Abmessungen sind die Containerschiffe der UASC A18 derzeit das Maß aller Dinge. 400 Meter lang und fast 60 Meter breit sind die Giganten der in Kuwait ansässigen Reederei United Arab Shipping Company. Die maximale Ladung liegt bei 18.800 TEU. (Foto: Frank Schwichtenberg/Schwicht de Burgh Photography; CC BY 3.0)

P&O Nedlloyd TasmanAls die "P&O Nedlloyd Tasman" im Jahr 2000 die Werft in Warnemünde verließ, war sie das größte jemals in Deutschland gebaute Containerschiff. Heute liegt das knapp 280 Meter lange Schiff eher im Mittelfeld der Containerriesen, seine Ladekapazität beträgt 5468 TEU. Die Abkürzung TEU (Twenty Feet Equivalent Unit) bezeichnet einen Standardcontainer von 20 Fuß (6,058 Meter) Länge und 8 Fuß (2,438 Meter) Breite. AP

Quelle: AP

P&O Nedlloyd Tasman

Als die "P&O Nedlloyd Tasman" im Jahr 2000 die Werft in Warnemünde verließ, war sie das größte jemals in Deutschland gebaute Containerschiff. Heute liegt das knapp 280 Meter lange Schiff eher im Mittelfeld der Containerriesen, seine Ladekapazität beträgt 5468 TEU. Die Abkürzung TEU (Twenty Feet Equivalent Unit) bezeichnet einen Standardcontainer von 20 Fuß (6,058 Meter) Länge und 8 Fuß (2,438 Meter) Breite.

Hyundai LibertyDie "Hyundai Liberty", 1996 in Dienst gestellt, gehört mit einer Kapazität von 5551 TEU ebenfalls noch zur Mittelklasse. dpa/dpaweb

Quelle: dpa/dpaweb

Hyundai Liberty

Die "Hyundai Liberty", 1996 in Dienst gestellt, gehört mit einer Kapazität von 5551 TEU ebenfalls noch zur Mittelklasse.

Hamburg ExpressEine andere Größendimension erreicht da schon die zu Hapag-Lloyd gehörende "Hamburg Express". Das 320 Meter lange Schiff kann mit bis zu 7506 Standardcontainern beladen werden. dpa/dpaweb

Quelle: dpa/dpaweb

Hamburg Express

Eine andere Größendimension erreicht da schon die zu Hapag-Lloyd gehörende "Hamburg Express". Das 320 Meter lange Schiff kann mit bis zu 7506 Standardcontainern beladen werden.

OOCL ShenzenAls die 323 Meter lange "OOCL Shenzen" im Mai 2003 in Dienst gestellt wurde, war sie mit einer Ladekapazität von 8063 TEU das größte Containerschiff der Welt. REUTERS

Quelle: REUTERS

OOCL Shenzen

Als die 323 Meter lange "OOCL Shenzen" im Mai 2003 in Dienst gestellt wurde, war sie mit einer Ladekapazität von 8063 TEU das größte Containerschiff der Welt.

Conti EverestDie "Conti Everest" ging 2004 erstmals auf große Fahrt. Das 334 Meter lange Schiff, das zeitweise von der Reederei CMA CGM gechartert wurde und unter dem Namen CMA CGM Hugo fuhr, kann 8238 Standardcontainer (TEU) aufnehmen. Damit galt es als größtes Containerschiff der Welt, bis... dpa/dpaweb

Quelle: dpa/dpaweb

Conti Everest

Die "Conti Everest" ging 2004 erstmals auf große Fahrt. Das 334 Meter lange Schiff, das zeitweise von der Reederei CMA CGM gechartert wurde und unter dem Namen CMA CGM Hugo fuhr, kann 8238 Standardcontainer (TEU) aufnehmen. Damit galt es als größtes Containerschiff der Welt, bis...

CSCL Europe...der Containerriese "CSCL Europe" der Reederei China Shipping in Dienst gestellt wurde. Er kann mit bis zu 8468 Standardcontainer beladen werden. dpa/dpaweb

Quelle: dpa/dpaweb

CSCL Europe

...der Containerriese "CSCL Europe" der Reederei China Shipping in Dienst gestellt wurde. Er kann mit bis zu 8468 Standardcontainer beladen werden.

Colombo ExpressNoch einmal rund 300 Container mehr (8750 TEU) fasst die 335 Meter lange "Colombo Express" - und fand damit im Jahr ihrer Indienststellung (2005) Eingang in die Rekordbücher. REUTERS

Quelle: REUTERS

Colombo Express

Noch einmal rund 300 Container mehr (8750 TEU) fasst die 335 Meter lange "Colombo Express" - und fand damit im Jahr ihrer Indienststellung (2005) Eingang in die Rekordbücher.

MSC PamelaDie 2005 in Südkorea gebaute „MSC Pamela“ durchbrach die Schallmauer von 9000 TEU (9178), musste den Rekord als weltgrößtes Containerschiff aber nach nicht einmal einem Jahr... dpa/dpaweb

Quelle: dpa/dpaweb

MSC Pamela

Die 2005 in Südkorea gebaute „MSC Pamela“ durchbrach die Schallmauer von 9000 TEU (9178), musste den Rekord als weltgrößtes Containerschiff aber nach nicht einmal einem Jahr...

Cosco Guangzhou...an die Cosco Guangzhou abtreten (9384 TEU). Der 335 Meter lange Gigant wird von der chinesischen Staatsreederei Cosco (China Ocean Shipping Company) betrieben. dpa/dpaweb

Quelle: dpa/dpaweb

Cosco Guangzhou

...an die Cosco Guangzhou abtreten (9384 TEU). Der 335 Meter lange Gigant wird von der chinesischen Staatsreederei Cosco (China Ocean Shipping Company) betrieben.

Emma MaerskDie Emma Maersk galt bis November 2012 als größtes Containerschiff der Welt. Mit 397 Metern Länge und einer Breite von 56 Metern lag es bis dahin ebenso deutlich vor der Konkurrenz wie mit ihrer Ladekapazität von knapp 15.000 TEU. Die Emma Maersk ist Namensgeber für eine Flotte von insgesamt acht baugleichen Containerschiffen der dänischen Maersk-Reederei. Maersk

Quelle: Maersk

Emma Maersk

Die Emma Maersk galt bis November 2012 als größtes Containerschiff der Welt. Mit 397 Metern Länge und einer Breite von 56 Metern lag es bis dahin ebenso deutlich vor der Konkurrenz wie mit ihrer Ladekapazität von knapp 15.000 TEU. Die Emma Maersk ist Namensgeber für eine Flotte von insgesamt acht baugleichen Containerschiffen der dänischen Maersk-Reederei.

CMA CGM Marco PoloDie „Marco Polo“ wurde am 5. November 2012 in Fahrt gesetzt und löste die Emma Maersk als größtes Container-Schiff der Welt ab. Das Schiff der Reederei CMA CGM bietet 16020 Standard-Containern Platz, ist fast 400 Meter lang, 53,60 Meter breit und hat einen maximalen Tiefgang von 16 Metern. Die Seitendwand ragt 29,90 Meter in die Höhe. Das Schiff wird von einem Motor mit über 108.000 PS angetrieben. Mittlerweile sind zwei Schwesterschiffe in Betrieb, die „Alexander von Humboldt“ und die „Jules Verne“. dpa

Quelle: dpa

CMA CGM Marco Polo

Die „Marco Polo“ wurde am 5. November 2012 in Fahrt gesetzt und löste die Emma Maersk als größtes Container-Schiff der Welt ab. Das Schiff der Reederei CMA CGM bietet 16020 Standard-Containern Platz, ist fast 400 Meter lang, 53,60 Meter breit und hat einen maximalen Tiefgang von 16 Metern. Die Seitendwand ragt 29,90 Meter in die Höhe. Das Schiff wird von einem Motor mit über 108.000 PS angetrieben.

Mittlerweile sind zwei Schwesterschiffe in Betrieb, die „Alexander von Humboldt“ und die „Jules Verne“.

Maersk Mc-Kinney MollerEnde Juni 2013 übernahm die „Maersk Mc-Kinney Moller“ den Spitzenplatz. Sie zählt zu einer ganzen Familie an Schiffen der „Triple-E“-Klasse. Der Schiffsgigant ist etwa 400 Meter lang und bietet 18.000 Containern Platz. PR

Quelle: PR

Maersk Mc-Kinney Moller

Ende Juni 2013 übernahm die „Maersk Mc-Kinney Moller“ den Spitzenplatz. Sie zählt zu einer ganzen Familie an Schiffen der „Triple-E“-Klasse. Der Schiffsgigant ist etwa 400 Meter lang und bietet 18.000 Containern Platz.

CSCL GlobeMit der „CSCL Globe“ hatte China im Rennen um das größte Containerschiff wieder die Nase vorn. Das Schiff der Reederei China Shipping Group ist knapp 400 Meter lang und 58,60 Meter breit - und damit fast 60 Meter länger als der größte jemals gebaute Flugzeugträger und 130 Meter länger als die „Titanic“. Der Frachter kann 19.100 Container tragen. Doch dann... dpa

Quelle: dpa

CSCL Globe

Mit der „CSCL Globe“ hatte China im Rennen um das größte Containerschiff wieder die Nase vorn. Das Schiff der Reederei China Shipping Group ist knapp 400 Meter lang und 58,60 Meter breit - und damit fast 60 Meter länger als der größte jemals gebaute Flugzeugträger und 130 Meter länger als die „Titanic“. Der Frachter kann 19.100 Container tragen. Doch dann...

MSC OscarEnde Dezember 2014 nahm die Reederei MSC die „Oscar“ in Empfang, die am 8. Januar 2015 auf ihren Namen getauft wurde. Mit 19.224 TEU hatte das Schiff knapp die Nase vor der „CSCL Globe“. Der  Containerriese ist baugleich mit der „MSC Oliver“ (Ablieferung im März 2015) und der „MSC Zoe“ (Ablieferung im Juni 2015). dpa

Quelle: dpa

MSC Oscar

Ende Dezember 2014 nahm die Reederei MSC die „Oscar“ in Empfang, die am 8. Januar 2015 auf ihren Namen getauft wurde. Mit 19.224 TEU hatte das Schiff knapp die Nase vor der „CSCL Globe“. Der Containerriese ist baugleich mit der „MSC Oliver“ (Ablieferung im März 2015) und der „MSC Zoe“ (Ablieferung im Juni 2015).

MOL TriumphDas Containerschiff war der erste Frachter, der mehr als 20.000 TEU transportieren konnte. Das 400 Meter lange und 59 Meter breite Schiff der japanischen Reederei Mitsui O.S.K. Lines kann 20.170 Standardcontainer laden. Getauft wurde die „Triumph“ am 15. März 2017 in Südkorea. Doch den Rekordtitel hielt sie nur wenige Wochen... dpa

Quelle: dpa

MOL Triumph

Das Containerschiff war der erste Frachter, der mehr als 20.000 TEU transportieren konnte. Das 400 Meter lange und 59 Meter breite Schiff der japanischen Reederei Mitsui O.S.K. Lines kann 20.170 Standardcontainer laden. Getauft wurde die „Triumph“ am 15. März 2017 in Südkorea. Doch den Rekordtitel hielt sie nur wenige Wochen...

Madrid MaerskAm 27. April 2017 wurde die „Madrid Maersk“ in Dienst gestellt. Sie kann bis zu 20.568 TEU transportieren. Die „Madrid“ ist das erste von elf Schiffen der zweiten „Triple E“-Generation der dänischen Reederei. Aber auch dieses Schiff wird nicht lange an der Spitze stehen. In wenigen Wochen geht die „OOCL Hong Kong“ in Dienst, mit 21.100 TEU. Maersk

Quelle: Maersk

Madrid Maersk

Am 27. April 2017 wurde die „Madrid Maersk“ in Dienst gestellt. Sie kann bis zu 20.568 TEU transportieren. Die „Madrid“ ist das erste von elf Schiffen der zweiten „Triple E“-Generation der dänischen Reederei. Aber auch dieses Schiff wird nicht lange an der Spitze stehen. In wenigen Wochen geht die „OOCL Hong Kong“ in Dienst, mit 21.100 TEU.

  • zurück
  • 1 von 21
  • vor

Direkt vom Startbildschirm zu Wiwo.de

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×